Anmelden | Registrieren. - Der aktuelle Chat Verlauf ist nur für angemeldete Benutzer einsehbar. - Anmelden | Registrieren.

Musterdepot Aktien

Moderator: ArchiveBot

In welcher meiner beschriebenen Kapitalphasen befindet ihr euch?

1
5
20%
2
15
60%
3
3
12%
4
2
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 25
Coinmasterberlin
Posts in topic: 23
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27

20. Mär 2018, 19:30

Chris T Ian hat geschrieben:
20. Mär 2018, 18:13
Coinmasterberlin hat geschrieben:
20. Mär 2018, 13:06
@ Chris T Ian: Würdest du Newbees wie mich aufklären was das ist und was man theoretisch davon hätte ;) ?
Wenn ich das richtig verstehe, kann ein User ein Portfolio aufsetzen in dessen Index dann andere investieren können. D.h. beispielsweise ich setze ein Portfolio auf mit verschiedenen Aktien.
Wenn es euch gefällt, könnt ihr darein investieren (in den Index). Ich verwalte das Portfolio aktiv. Ihr profitiert davon euch nicht darum kümmern zu müssen.
Ihr gewinnt entsprechend durch %-Steigerung des Indexwertes. Daran wird der Trader zwischen 0-30% beteiligt (einstellbar).

Genau hab ich das noch nicht gemacht, wäre aber ggf. denkbar für Tonys Idee zum Ende des Jahres.
Das wäre ja wirklich sehr nice.......vielleicht kann sich aus diesem Thread ja so etwas entwicklen?


Edit: Was genau ist Tonys Idee zum Ende des Jahres?
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

20. Mär 2018, 20:08

also ich schreib mal den prototypen und die kernidee dahinter auf. ich möchte dazu eig keine einflüsse usw danach, denn es ist nur eine noch nicht detailierte idee, folglich sind alle wenns und man könnte ja und hast du das und jenes bedacht komplett irrelevant:

im prinzip isses also so:

ich stelle einen persönlichen hochrisikotopf bereit, ich hatte da so an 60.000€ gedacht.
jetzt kann sich ein interessent bei mir vorstellen. ich muss dann nen ausführlichen finanzcheck machen, also private situation, vermögenswerte, erfahrungen mit investments und erfolge dabei.
je nachdem wie lange ich die person "kenne" und die daten sind, kann diese person sich nun geld bei mir leihen, bis hin zu 3.000€ erstmal.
(je nachdem wie gut die person bereits in der vergangenheit mit investments umgegangen ist, kann man in ausnahmen auch mehr draus machen, aber 3k war erstmal als limit gesetzt)
über einen vereinbarten zeitraum kann diese person nun frei darüber verfügen und es investieren. allerdings bin ich über jede investition zu informieren. natürlich ist es schwer da die kontrolle drüber zu haben, aber da ist dann eben das vertrauen mit dabei.
nach vereinbarten zeitraum ist dann das invest +gewinn/-verlust zurückzuzahlen.
bei verlust, bleibe ich drauf sitzen, bei gewinn wird 40/60 geteilt. 40% ich, 60% der user, es soll ja schließlich auch nen anreiz haben.
wenn nun also jemand 2000€ bekommt und 50% gewinn erzielen kann, kann er von den gewonnenen 1000€ dann 600€ behalten.
die zeiträume muss ich mir noch überlegen, aber ich da auch diverse modelle im kopf.

warum so ne aktion? weil es viele menschen gibt, die plötzlich geile dinger sehen und generell auch gute investoren WÄREN, sie aber einfach nicht die mittel haben. ich biete damit ne kleine spritze an um daraus dann ne investbasis aufbauen zu können.

was ist wenn jemand abhaut mit dem geld? deswegen ja diese limits....wenn ernsthaft jemand mit 500€ oder sagen wir 1000€ + abhaut, kann ich ihn faktisch unmöglich verfolgen und ich schreibe das als verlust ab....aber wenn man damit investiert und es gut macht und beim nächsten mal noch mehr bekommen kann usw usw, warum dann abhauen? macht hochgerechnet keinen sinn und wenn doch, dann ist es so...ist schließlich ein hochrisikotopf = totalverlust eingeplant
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TonY417 für den Beitrag:
Coinmasterberlin (20. Mär 2018, 20:30)
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Coinmasterberlin
Posts in topic: 23
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27

20. Mär 2018, 20:33

TonY417 hat geschrieben:
20. Mär 2018, 20:08

was ist wenn jemand abhaut mit dem geld? deswegen ja diese limits....wenn ernsthaft jemand mit 500€ oder sagen wir 1000€ + abhaut, kann ich ihn faktisch unmöglich verfolgen und ich schreibe das als verlust ab....aber wenn man damit investiert und es gut macht und beim nächsten mal noch mehr bekommen kann usw usw, warum dann abhauen? macht hochgerechnet keinen sinn und wenn doch, dann ist es so...ist schließlich ein hochrisikotopf = totalverlust eingeplant
Sehr schicke Sache.......das ganze kann ja auch vertraglich festgehalten werden, so dass eben nicht jemand "abhaut"...?

Und mit der vorgeschlagenen Möglichkeit des Wikifolio wäre das doch auch mit einer gewissen Sicherheit möglich?
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38

20. Mär 2018, 20:34

alles schonmal durchgespielt....theoretisch kann man einen privaten darlehensvertrag draus machen, ABER im endeffekt bleibt es ne schenkung und damit verfällt jeglicher rechtlicher anspruch. unter diebstahl fällt es dann nicht.
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Benutzeravatar
Mitch
Posts in topic: 9
Beiträge: 36
Registriert: 15. Jan 2018, 15:26
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

20. Mär 2018, 22:50

Krasse Idee ....
Da müssten dir alle die Tür einrennen .
Lieber wäre mir,wenn sich alle hier an der Diskussion beteiligen und jeder Infos und Meinungen beisteuert .
Wenn irgend jemand mit deinem Geld handeln soll,kommt nix raus außer Verluste.
Weil düse Person kein Risiko eingeht und blind im hohen Risiko investiert . Bei Verlust ist es dieser Person ja schnuppe...

Hinzugefügt nach 4 Minuten 2 Sekunden:
Coinmaster...wir hätten heute noch mehr in Siemens Health stecken sollen! Er rennt und rennt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mitch für den Beitrag:
Coinmasterberlin (21. Mär 2018, 08:31)
Shalimar
Posts in topic: 3
Beiträge: 12
Registriert: 24. Dez 2017, 01:40

20. Mär 2018, 23:07

Mitch hat geschrieben:
20. Mär 2018, 22:54
Krasse Idee ....
Da müssten dir alle die Tür einrennen .
Lieber wäre mir,wenn sich alle hier an der Diskussion beteiligen und jeder Infos und Meinungen beisteuert .
Wenn irgend jemand mit deinem Geld handeln soll,kommt nix raus außer Verluste.
Weil düse Person kein Risiko eingeht und blind im hohen Risiko investiert . Bei Verlust ist es dieser Person ja schnuppe...

Hinzugefügt nach 4 Minuten 2 Sekunden:
Coinmaster...wir hätten heute noch mehr in Siemens Health stecken sollen! Er rennt und rennt
Ihr habt mich jetzt so heiß gemacht, dass ich jetzt noch schnell eine Order eingestellt habe. Versuche gerade mich nicht zu ärgern, dass ich nicht doch früher rein bin. :-D
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38

20. Mär 2018, 23:25

es gibt natürlich auch verlustlimits, die dann zur sperre für weitere mittel führen.
was wie so gehandhabt wird, ist mir in 1. linie erstmal egal, da ich die höhe der auslage ja anhand der erfahrungen usw ausmache.

dieses wikifolio system würde mmich in die situation bringen, dass ich selber handeln muss...mein system lässt euch handeln und euer schicksal in die hand nehmen...ich verdiene dann im endeffekt nur an den augen, die ich nicht überall haben kann zu uhrzeiten, die ich vllt nicht nutzen kann. für mich ist es ein experiment, für die user eine chance.
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
SteelFK1
Posts in topic: 1
Beiträge: 80
Registriert: 23. Dez 2017, 00:03

21. Mär 2018, 00:20

Über welche vertrauenswürdige kann man denn Aktien wie z.B Siemens Health kaufen? Mercedes? Microsoft etc?
Misplaced
Posts in topic: 4
Beiträge: 6
Registriert: 15. Feb 2018, 13:22

21. Mär 2018, 06:14

Was halter ihr von Salesforce(CRM)? Halte ich nun seit bald einem Jahr mit stetigem Wachstum..
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38

21. Mär 2018, 07:43

hab ich mir jetzt mal ne halbe stunde angesehen und muss sagen, ist komplett an mir vorbei gegangen :D
(DESWEGEN halte ich ja meinen investmenttopf für sinnvoll, GENAU wegen solchen dingen :D)

sehr konstanter anstieg und absolut keine anzeichen von korrekturbedarf, da der markt es einfach hergibt. grundsolide und als organisator der dreamforce an sich gut positioniert. steht halt in direkter konkurenz zu SAP, was aber an sich nichts mit dem kurs zutun hat.

sieht mir auf den ersten blick nach ner guten langzeitinvestition aus, nichts fürs "schnelle geld". wenn das wachstum anhält, sollten hier gute wertsteigerungen möglich sein. bei nem kurs von fast 100 empfehle ich für "wirklich sichtbare erfolge" allerdings auch eine MINDESTenilage von 1000€ oder halt mehr. ICH würde bei möglichkeit eher so mit 5000€+ rein und ruhen lassen.

Hinzugefügt nach 14 Minuten 6 Sekunden:
was siemesn health angeht bin ich unschlüssig.
es gab den klassischen börsengang am 6.3. mit minianstieg und dann erstmal tagelangem drop mit diversen auffangversuchen. wenn ich schätzen müssten, verlaufen 80% aller börsengänge so. man muss jetzt also den tiefpunkt finden und dann investieren, sofern das ding überhaupt zukunftsbringend ist.
siemens selbst hat ja scheinbar auf trotz der kriesen und co einen RELATIV konstanten anstieg was seine aktie angeht, das KÖNNTE sich hier wiederholen, dafür gibts aber aktuell einfach noch zu wenig daten...
für MICH deshalb ne art "versuchs investment", kann man machen, muss man nicht.
beim aktuellen preis von ca 32€ kann man problemlos ab ca 200€ einsteigen. die schwankungen sind bisher auf wochenbasis im 5-10% bereich, also alles gut. wenn ihcm ir den 1 monatschart so ansehe würde ICH allerdings nochmal 1-3 tage mit dem einkauf warten ab heute, da es wohl nochmal zur 30 gehen könnte wie es aussieht. wen das nicht kümmert, kann hier gerne sein glück versuchen, gründe für ein fehlinvestment sehe ich hier aktuell nicht.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 19 Sekunden:
SteelFK1 hat geschrieben:
21. Mär 2018, 00:20
Über welche vertrauenswürdige kann man denn Aktien wie z.B Siemens Health kaufen? Mercedes? Microsoft etc?
das kommt ganz einfach auf dein depot an. ich nutze für die meisten investments das "maxblue" depot von der deutschen bank, bin ABSOLUT zufrieden damit, app und damit verbundenes interface sind top, extrem übersichtlich usw. aber es gibt natürlich X depotanbieter, je nachdem welche leistungen du erwartest usw
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Patrico91
Posts in topic: 1
Beiträge: 24
Registriert: 8. Jan 2018, 14:32

21. Mär 2018, 08:23

Ich nutze flatex.
Ist gebührentechnisch Top.
Coinmasterberlin
Posts in topic: 23
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27

21. Mär 2018, 08:29

@ Tony:

Worauf war dein Absatz:

"hab ich mir jetzt mal ne halbe stunde angesehen und muss sagen, ist komplett an mir vorbei gegangen :D
(DESWEGEN halte ich ja meinen investmenttopf für sinnvoll, GENAU wegen solchen dingen :D)

sehr konstanter anstieg und absolut keine anzeichen von korrekturbedarf, da der markt es einfach hergibt. grundsolide und als organisator der dreamforce an sich gut positioniert. steht halt in direkter konkurenz zu SAP, was aber an sich nichts mit dem kurs zutun hat.

sieht mir auf den ersten blick nach ner guten langzeitinvestition aus, nichts fürs "schnelle geld". wenn das wachstum anhält, sollten hier gute wertsteigerungen möglich sein. bei nem kurs von fast 100 empfehle ich für "wirklich sichtbare erfolge" allerdings auch eine MINDESTenilage von 1000€ oder halt mehr. ICH würde bei möglichkeit eher so mit 5000€+ rein und ruhen lassen."


jetzt genau bezogen? Auf welches Invest, welche Aktie?

Hinzugefügt nach 3 Minuten 30 Sekunden:
Mitch hat geschrieben:
20. Mär 2018, 22:54


Hinzugefügt nach 4 Minuten 2 Sekunden:
Coinmaster...wir hätten heute noch mehr in Siemens Health stecken sollen! Er rennt und rennt
Heute kommt allerdings leider schon der erste kleine Dip...
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38

21. Mär 2018, 08:35

Salesforce
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Coinmasterberlin
Posts in topic: 23
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27

21. Mär 2018, 11:50

Hier noch ein interessanter Artikel für Aktien im Automobilbereich

http://www.boerse-online.de/nachrichten ... 18939078/5
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38

22. Mär 2018, 12:20

up, ich hab in meinem 1. seitenpost unten mal was hinzugefügt bei interesse
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Coinmasterberlin
Posts in topic: 23
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27

22. Mär 2018, 13:03

Danke Tony für die beiden Charts.

Der Wirecard Chart und Microsoft Chart sehen über das komplette letzte Jahr ja alles andere als schlecht aus.

Und so eine HoloLens will ich auch^^
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
alchieas
Posts in topic: 3
Beiträge: 6
Registriert: 24. Dez 2017, 10:47
Danksagung erhalten: 9 Mal

22. Mär 2018, 16:39

Wirecard weiss ich nicht so recht, verfolge ich schon lange und zögerte immer zuzugreifen. Finde die Aktie ist schon relativ hoch bewertet. Aber auf der anderen Seite machen deine Argumente - Tony - sicherlich Sinn. Für Microsoft stimme ich dir absolut zu.

Dann werfe ich mal noch ein für mich interessantes Objekt rein aus dem Bereich der Vakuumtechnologie, bin investiert aber nicht in die Aktie selbst sondern hier: http://keyinvest-ch.ubs.com/produkt/det ... 0345580184

(Aktie: https://www.finanzen.ch/aktien/vat-aktie)

Machte einen unnatürlich grossen Schub die letzten zwei-drei Wochen, was jetzt wieder etwas korrigiert wurde. Ansonsten sehr konstant. Geschäftsbericht sagt eigentlich alles aus, was es zu sagen gibt. Wüsste nicht, wieso die aktuelle Marktsituation mittelfristig (+- 2020) gross ändern sollte.

http://www.vatvalve.com/de/InvestorRela ... richt-2017

Hinzugefügt nach 5 Stunden 21 Minuten 33 Sekunden:
Ich werfe mal nochmals einen Titel in die Runde.


«The Sensor Company» – mit dem Slogan wirbt Sensirion aus Stäfa. Kaum jemand in der breiten Öffentlichkeit kennt die Firma, obwohl praktisch jeder im Alltag mit Produkten zu tun hat, in denen Sensirion-Technik steckt. Sensirion entwickelt und produziert Mikrosensoren, die beispielsweise die Temperatur, die Feuchtigkeit und den Feinstaub messen – oder den Gasverbrauch erfassen. So findet man die Technologie in Autos, Kühlschränken, Smartphones, Energieverbrauchzählern (Smart Meters) oder in medizinischen Geräten.

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/31857236

Gingen heute an die Börse.

https://www.schweizeraktien.net/blog/20 ... rse-20256/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alchieas für den Beitrag (Insgesamt 4):
TonY417 (22. Mär 2018, 22:14) • zooloo (22. Mär 2018, 22:41) • a38v (23. Mär 2018, 07:15) • Coinmasterberlin (23. Mär 2018, 08:05)
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

22. Mär 2018, 22:14

krass, danke für VAT! werde ich mir auch mal sehr genau ansehen, sieht auf den 1. blick extrem gut aus.
sensiron muss ich dann auch mal prüfen.

und imme riweder bestätigt ihr mich, dass ein investment topf eine gute idee für alle wäre. hier sind so viele einflüsse, die man gar nicht alle so aufnehmen kann wenn man arbeitet....man kann eben nicht 24/7 unternehmen suchen und analysieren um zu investieren. aber mit so vielen augen, kann man extrem viel erreichen. natürlich gibt es auch andere, die bereits höhere private vermögen aufbauen konnten, aber ich denke wenn ihc halt so 3k max für ne person aus dem boden stampfen kann und diese hat gerade nen möglichen ver3facher oder ähnliches gefunden, dann rieche ich hier einen echt guten deal für alle seiten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TonY417 für den Beitrag:
Coinmasterberlin (23. Mär 2018, 08:06)
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Coinmasterberlin
Posts in topic: 23
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27

23. Mär 2018, 08:04

Tony....deiner Erfahrung nach würdest du also VAT empfehlen?

Hinzugefügt nach 5 Minuten 48 Sekunden:
alchieas hat geschrieben:
22. Mär 2018, 22:00


«The Sensor Company» – mit dem Slogan wirbt Sensirion aus Stäfa. Kaum jemand in der breiten Öffentlichkeit kennt die Firma, obwohl praktisch jeder im Alltag mit Produkten zu tun hat, in denen Sensirion-Technik steckt. Sensirion entwickelt und produziert Mikrosensoren, die beispielsweise die Temperatur, die Feuchtigkeit und den Feinstaub messen – oder den Gasverbrauch erfassen. So findet man die Technologie in Autos, Kühlschränken, Smartphones, Energieverbrauchzählern (Smart Meters) oder in medizinischen Geräten.

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft ... y/31857236

Gingen heute an die Börse.

https://www.schweizeraktien.net/blog/20 ... rse-20256/
...beim Überfliegen der Presseartikel gab es ja vie Lob! Jedoch nur an der Schweizer Börse handelbar?
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 34
Beiträge: 185
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

23. Mär 2018, 08:25

also ich hab die letzte stunde mal alle möglichen artikel durchforstet was die VAT group angeht und würde tatsächlich ne empfehlung aussprechen.
http://www.ariva.de/vat_group-aktie/cha ... oerse_id=1

sehr gutes wachstum, fast komplett aus eigener kraft und ein abschwung ist nicht in sicht. da müsste dann shcon wirklich iwas unvorhersehbares passieren, davor ist man aber bei keiner aktie sicher, siehe facebook :P

mit fast 140€ allerdings bereits schon recht hoch bewertet...wenn ich die bisherige börsenzeit mit einbeziehe, dann würde ich nicht unter 2000€ für sichtbare ergebnisse investieren (aber vllt denk ich manchmal auchi n anderen maßstäben, 1000€ gehen sicher auch, weniger ist allerdings nur bedingt sinnvoll) und eine haltedauer bis mindestens ende 2018 ansetzen. das muss sich weiter entwickeln und für 2018 werden wieder kräftige gewinne erwartet. mit diesen infos lohnt es sich mit dem titel dann im depot zu warten und am ende kasse zu machen.

edit: ich nehme das mal eben in meinen 1. post mit auf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TonY417 für den Beitrag:
Coinmasterberlin (23. Mär 2018, 08:34)
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Antworten