Anmelden | Registrieren. - Der aktuelle Chat Verlauf ist nur für angemeldete Benutzer einsehbar. - Anmelden | Registrieren.

"Die Wahrheit"

Moderator: ArchiveBot

Antworten
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 3
Beiträge: 190
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

27. Feb 2018, 13:40

Tja meine Lieben, wie soll ich denn bei dem Thema mal anfangen.....
Also der Hintergrund ist, dass ich im Rahmen meiner Dienstzeit bei der Luftwaffe als Sicherheitsbearbeiter 1 Jahr für den MAD (militärischer Abschirmdienst) gearbeitet habe. Bei dieser Tätigkeit habe ich wirklich sehr viel Zeit im MAD Archiv in Köln verbracht und man hat im Rahmen dieser Tätigkeit Zugang zu Informationen, die Andere halt nicht haben. Warum ich das hier komplett frei posten kann ohne Strafverfolgung fürchten zu müssen? Tja das liegt an unserem dämlichen Rechtssystem. Da ich keine Beweise vorlegen kann, bleibt es nur mein Wort und das kann ja jeder nach Belieben wandeln.
Was jetzt kommt ist die simple Wahrheit über die Tatsache, dass wir alle komplett und restlos verarscht werden. Vllt ändert das ja die Ansichten so mancher, vllt auch nicht. Ob es geglaubt wird oder nicht kümmert mich auch nicht, ich weiss für mich, dass es wahr ist, ich war schließlich für kurze Zeit ein Teil dieses Systems. Und wer meint "wie geht das, wenn er so jung ist?", der sollte schnell verstehen, dass das Alter für diese Tätigkeiten absolut keine Rolle spielt.
Nach meinem Afghaeinsatz, der auch gar nicht mal so lustig war, habe ich dann ne kleine Zusammenfassung aus den Akten des Archivs gemacht.....und es gibt halt noch SO viel mehr nur ALLES kann man eben nicht aufschreiben :D
_________________________________________________________________________________________________________________________________________
Fangen wir an:

Um das Problem zu verstehen, muss das System verstanden werden.
Alles fängt bei dem Bündnis von mächtigen Familienclans an, welche sich scheinbar zum Ziel gesetzt haben, die absolute Kontrolle über möglichst viele Instrumentes des Planeten zu erlangen.
Rockefeller, McFadden, Rothschild, Morgan und Warburg.
Jetzt ist es wichtig zu wissen, dass Teile dieser Familien in Politik, Bankensysteme und Rüstungsindustrie verteilt waren/sind.
1802 kam dann der Beschluss ein System der absoluten Kontrolle zu erschaffen,
der „Trust“ wurde gegründet.
Zunächst musste für diese Unternehmung fließend Geld her und dafür erstmal ein ganz gewaltiges Paket Geschichte:

Als 1775 der Unabhängigkeitskrieg anfängt sticht ein Grund für die Abspaltung von England besonders hervor. König George III. ließ die zinsfreie Währung der Kolonien, welche diese selbst herstellten, verbieten. Er zwang sie das Geld von der englischen Zentralbank zu leihen, gegen Zinsen. Das führte die Kolonien natürlich in die automatische Verschuldung gegenüber England.

Benjamin Franklin schrieb später: „Die Verweigerung des Königs von England den Kolonien zu erlauben ein ehrliches Geldsystem zu verwenden, welches den gewöhnlichen Menschen aus den Klauen der Geldmanipulatoren befreit hätte, war wahrscheinlich der Hauptgrund der Revolution.“

Die wichtige Frage ist: was ist eine Zentralbank eigentlich? (Ich gehe hier jetzt hauptsächlich von der amerikanischen Zentralbank aus)
Eine Zentralbank produziert an sich die Währung einer ganzen Nation. Eine ZB verfügt über 2 übergeordnete Hauptbefugnisse: Festlegen der Zinssätze und Kontrolle über die Geldmenge, also der Inflation/Deflation. Eine ZB verleiht das Geld gegen Zinsen. Dann, durch Erhöhung/Senkung der Geldmenge, wird der Wert des Geldes reguliert.
Es ist jetzt wichtig zu verstehen, dass langfristig nur eines entstehen kann: Schulden
Jeder von der ZB verliehene Dollar wird gegen Zinsen verliehen und da die ZB das Geld der gesamten Nation herausgibt, woher kommt dann das Geld um diese Zinsen zu zahlen? Das kann nur wieder von der ZB kommen, was bedeutet, dass eine ZB immer mehr Geld rausgeben muss um vorübergehend die Zinsen wieder tilgen zu können. Das Problem ist, dass das neue Geld nur noch mehr Schulden verursacht.
Das Endresultat dieses Systems ist moderne Sklaverei, denn es ist faktisch UNMÖGLICH aus dieser Verschuldung zu entkommen, weder Bürger noch Staat.

Die Gründungsväter der USA wussten das.
Thomas Jefferson hinterlies ein Papier: „Ich denke, dass Banken gefährlicher sind als Armeen. Wenn die amerikanische Bevölkerung es zulässt, dass private Banken ihre Währung herausgeben, dann werden die Banken und Konzerne, die so entstehen werden, das Volk seines gesamten Besitzes berauben.“
Sir Josiah Stamp: „Wenn ihr Sklaven der Bankiers bleiben wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst sie weiterhin das Geld schaffen und den Kredit des Staates kontrollieren.“

Anfang 1900 waren die oben genannten Familien bereits an der Spitze der Wirtschaft und führten diese mit Entscheidungen an.
Sie versuchten Gesetze zu erlassen, welche die Schaffung einer ZB ermöglichen würden, aber sie wussten, dass die Regierung das nach der Abspaltung Englands absolut ablehnen würde.
1907 wurde der erste politische Zwischenfall der modernen Welt inszeniert um die öffentliche Meinung zu beeinflussen. J. P. Morgan verbreitete Gerüchte über die Insolvenz einer der größten damaligen Banken Amerikas. Morgan wusste, durch seine eigene Arbeit bei der Bank, dass dies eine Massenpanik auslösen würde und es klappte.
Die Menschen versuchten ihr Geld durch massive Geldabhebungen zu retten, was Banken dazu zwang Kredite zu kündigen und die Schuldner, z. B. Grundstückerwerber, ihren Besitz erstmal wieder verkaufen mussten. Das führte zu einer Spirale von Besitzumverteilungen und Insolvenzen.
Die Panik führte zu einer Sitzung im Kongress, geführt von Nelson Aldrich, welcher später durch Heirat Teil der Rockefeller wurde.
Die manipullierte Komission schlug vor eine ZB einzuführen, damit so eine Panik nie wieder entstehen kann. Das war der Anfang vom Ende.
1910 gab es ein Treffen zur Beschließung des „Federal Reserve Act“, „Fed“.
Der Entwurf wurde dann Aldrich gegeben um ihn durch den Kongress zu drücken.
Woodrow Wilson wurde dann 1913 bei seiner Wahlkampfkampagne zum Präsidenten von den Bankenclans unterstützt und der Fed wurde unterschrieben. Am 19. Dezember wurde der Fed dann vom Senat verabschiedet, weil viele Kongressabgeordnete bereits bei ihren Familien waren (Weihnachten).

Als Wilson später verstand, WAS er da getan hatte, schrieb er voller Bedauern:
„Unsere großartige Industrienation wird jetzt von ihrem Kreditsystem kontrolliert. Unser Kreditsystem ist privat. Deshalb liegen das Wachstum der Nation und all unsere Aktivitäten in den Händen weniger Männer, die zwangsläufig durch ihre eigenen Beschränkungen wahre ökonomische Freiheit kontrollieren oder zerstören können. Wir wurden so eines der am schlechtesten regierten, meist kontrollierten und beherrschtesten Länder der zivilisierten Welt. Wir haben keine Regierung der freien Meinung mehr, keine Regierung der Überzeugung, sondern vielmehr eine Regierung der Ansichten einer kleinen Gruppe dominanter Männer.“

McFadden schrieb: „Hier wurde ein Welt Banken System erschaffen, ein durch internationale Bankiers kontrollierter Superstaat. Sie arbeiteten zusammen um die Welt nach ihrem Belieben zu versklaven. Die Fed hat sich widerrechtlich der Regierung bemächtigt.“
McFadden war allerdings selber Teil des Systems und schrieb dies nur um Kontroversen anzuheizen.

Der Öffentlichkeit wurde gesagt, die Fed sei ein ökonomisches System der Sicherheit und Inflation und Krisen würden der Vergangenheit angehören.
Wie die Geschichte gezeigt hat, konnte nichts weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Von 1914-1919 erhöhte die Fed die Geldmenge um fast 100%, was zu vielen Krediten an kleinere Banken und Bürgern führte.
1920 wurde die Menge wieder massiv reduziert. Dabei mussten die Banken wieder Kredite kündigen, was genau wie 1907 zum Wirtschaftskollaps führte. Mehr als 5400 Banken außerhalb des Fed Systems brachen zusammen, was die Macht der Fed Banken weiter antrieb.
1921 wurde sich Charles Lindbergh dieses Verbrechens bewusst und schrieb:
„Durch den Fed kann eine Panik künstlich erzeugt werden. Die aktuelle Panik ist die erste künstlich herbeigeführte und zwar nach Berechnung einer mathematischen Gleichung.“
Das war allerdings erst das Vorspiel…

1921-1929 wurde die Menge wieder um 62% erhöht. Wieder gab es viele Kredite. Ein neuer, viel genutzter Kredit war der Margin Loan. Der Loan erlaubte es einem Investor eine Aktie zu 10% ihres Wertes zu kaufen. Die anderen 90% waren ein Kredit der Bank.
Es schien als könnte man am Aktienmarkt also nur Geld damit verdienen, da man wenig Geld aufwenden musste und durch guten Verkauf den Kredit + Gewinn hatte und abzahlen konnte.
Der Haken dabei war, dass der Kredit jederzeit von der Bank gekündigt werden konnte und innerhalb von 24h musste die volle Summe der Aktie gezahlt werden. Das wird Margin Call genannt.

Mitte 1929 verließ J. P. Morgan jr. still und heimlich den Aktienmarkt und Oktober 1929 begannen die Ausgeber des Margin Loan massenweise die Kredite zu kündigen.
Dies führte zu massiven Aktienverkäufen, weil alle ihre Aktienkredite abdecken mussten. Die daraus entstandenen Bankruns führten zum Zusammenbruch von mehr als 16.000 Banken.
Die Fed Bänker konnten damit Banken und Unternehmen für Bruchteile ihrer Werte kaufen.
Anstatt nun die Geldmenge zu erhöhen, was zu einer erholung der Wirtschaft geführt hätte, verringerte die Fed die Menge und löste die größte Rezension der Geschichte aus.
McFadden erstellte nun ein Misstrauensvotum gegen die Fed Bänker und wurde vergiftet obwohl er selber Teil des Systems war.
Dieser „Märtyrertod“ eines „Fed Gegners“ machte den Weg frei den Goldstandard abzuschaffen. 1933 wurde unter dem Vorwand die Wirtschaft anzukurbeln alles an Gold beschlagnahmt. Unter Androhung von 10 Jahren Gefängnis musste jeder Bürger seine Goldbarren abgeben, womit der letzte Rest Eigentum genommen wurde.
Vor 1933 konnte Geld gegen Gold eingetauscht werden. Nun steht auf den Dollar Noten: „gesetzliches Zahlungsmittel“ was rein technisch bedeutet, dass es nicht gegen Gold eingetauscht werden kann, es ist wertloses Papier. Der Wert ist also nun die Menge, welche die ZB in den Umlauf brachte.
Rothschild schrieb dann selbst: „Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht mehr, wer dessen Gesetze macht.“

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Fed eine Privatbank ist, welche die gesamte Währung gegen Zinsen verleiht. Das ist genau DAS betrügerische Bankensystem, von welchem Amerika durch die Unabhängigkeitserklärung frei kommen wollte.

Zurück zu 1913. Auch das Einkommenssteuergesetz wurde dort verabschiedet. Der Verfassungszusatz wurde niemals von ausreichend Staaten legalisiert, was die Macht der Bänker beweist, da das Gesetz bis HEUTE rein gesetzlich verfassungswidrig ist.
Dieses Steuergeld wird dazu verwendet die Zinsen des Fed Systems zu bezahlen.
Dieses Geld wandert also praktisch buchstäblich in die Taschen der Bänkerclans.
Interessant dabei ist, es existiert KEIN GESETZ! was einen amerikanischen Bürger zwingen würde diese Steuer zu zahlen...
Wenn der Kongress auf die Frage öffentlich antworten würde, wüssten alle, dass das gesamte System ein Betrug ist.

Kommen wir zu den Weltkriegen.
Krieg zwingt einen Staat mehr Geld von der ZB zu leihen, da die Kriegskosten entsprechend hoch sind.
Ein vorbehaltenes Gespräch der Geheimdienste zwischen General Grey von England und einem Mittelsmann des Trusts sagt aus:
House: „Was werden Amerikaner tun, wenn die Deutschen ein Kreuzfahrtschiff mit Amerikanern versenken?“
Grey: „Die Welle der Empörung allein sollte bereits ausreichen um die USA in den Krieg zu bringen.“

Die Lusitania wurde 1915 absichtlich in Gewässer geführt von denen man wusste!, dass dort deutsche Kriegsschiffe lagerten. Wie erwartet wurde die Lusitania torpediert und sank mit 1200 Menschen...
Deutschland hatte sogar Anzeigen geschaltet, dass Schiffe von den USA nach England zerstört werden würden und die Menschen auf eigene Gefahr einsteigen würden.
Kurz danach trat Amerika in den 1. Weltkrieg ein. Dieser Krieg verursachte etwa 330.000 tote Amerikaner. J. D. Rockefeller zog aus diesem Krieg etwa 1,9mrd. Dollar Gewinn.
Nicht zu vergessen sind dabei die ca. 30mrd. Dollar Kriegskosten der USA, welche von der ZB geliehen werden mussten.

Am 7.12.1941 griff Japan die amerikanische Flotte bei Pearl Harbor an, was der Auslöser für den amerikanischen Kriegseintritt war.
Das Problem dabei war, dass der Angriff Wochen vorraus bekannt und provoziert worden war. Präsident Roosevelt, dessen Familie seit dem 19. Jahrhundert Wallstreetbanker waren und dessen Onkel Teil des 1. Fed Vorstandes war, war den Anliegen der Bankenclans und damit des Trusts sehr zugetan. Das Anliegen war einfach: am Krieg teilnehmen, denn nach dem 1. Weltkrieg wurde erkannt, dass NICHTS mehr Geld einbringt als Krieg.
In den Monaten vor Pearl Harbor hatte Roosevelt vieles getan um die Japaner mit seiner Haltung zu verärgern. Alle amerikanischen Ölexporte nach Japan wurden gestoppt und japanische Besitztümer in den USA wurden eingefroren.
Nach Pearl Harbor meldeten sich etwa 1mio Menschen freiwillig für den Kriegsdienst, was die Macht der Manipulation beweist.

Nun zu Nazideutschland. „ND“ wurde im Krieg von 2 Organisationen zentral gestützt:
I.G. Farben produzierte das Gas der KZ-Lager und viele Mittel für die deutschen Waffen.
Die Partnerfirma von I.G. Farben war die Standard Oil Foundation, welche der Familie Rockefeller gehörte. Die deutsche Luftwaffe konnte ohne ein besonderes Additiv von Standard Oil nicht fliegen und durch ein Patent konnte auch NIEMAND sonnst diesen Stoff herstellen.
Das Bombardement von London wurde also durch seinen eigenen Partner erst ermöglicht!
Das ist nur ein kleiner Teil dessen, wie der Trust beide Seiten des Krieges unterstützte.
Die 2. Organisation war die Union Banking Corp. Es ist längst öffentlich bestätigt, dass dies eine Nazi Geldwäschebank war. Die Bankaktien wurden nach dem Aufflug beschlagnahmt. Der Direktor dieser Bank war Prescott Bush, Großvater von George W. Bush.

1964 wurden 2 US Zerstörerschiffe angeblich versenkt, was am Ende den Vietnamkonflikt eskalieren lies und den Vietnamkrieg auslöste.
Das Problem ist hierbei ebenfalls, dass dieser Angriff NIE stattgefunden hat. Der Vorfall wurde als Rechtfertigung für den Krieg gestellt. Der Verteidigungsminister sagte später selbst, der Vorfall sei ein „Irrtum“ gewesen.
1966 lockerten die USA Handelswege mit den Sowjets, welche mit Vietnam viel Handel betrieben. Wichtig zu wissen ist dabei, dass die Rockefeller Familie längst Waffenfabriken bei den Sowjets besaß, was zu Waffenlieferungen durch die Sowjets an Vietnam führte.

Durch die längst manipulierte Politik der USA wurden sinnlose Regeln für den Krieg geschaffen wie etwa: „Vietnam Stellungen dürfen nicht angegriffen werden, sofern nicht sicher ist, dass diese einsatzbereit sind“.
Das Problem dabei ist, dass die Medien diese Regeln ÖFFENTLICH verlesen haben, was dazu führte, dass Vietnam seine Strategie rund um diese Regeln gestalten konnte.
Diese gesamte Manipulation hatte nur einen Sinn: der Krieg sollte niemals von egal wem gewonnen werden sondern so lange andauern wie nur irgendwie möglich.
Dieser Krieg kostete 58.000 amerikanische und etwa 3mio vietnamesische Leben.

Kuba Krise:
Deutschland war ein Trümmerfeld und Mitteleuropa zu einem Schlachtfeld zwischen USA und den Sowjets geworden. Der Trust war bereit nach Vorgabe von H. C. Warburg Europa zum nuklearen Schlachtfeld zu erklären und es damit zu opfern. Das Handelsembargo gegen Kuba sollte alles einleiten, damit die Sowjets diese unterstützten. Durch die Stationierung von Schlachtschiffen direkt vor den Türen der USA wäre ein nuklearer Abschreckungsangriff gerechtfertigt gewesen.
Erste nachrichtendienstliche Hinweise im westlichen Lager über den Bau angriffsfähiger sowjetischer Raketenbasen auf Kuba stammten vom deutschen Bundesnachrichtendienst. Der BND besaß seit Juni 1962 Informationen über den Ausbau der Basen für Mittelstreckenraketen und wertete diese als gefährliche Provokation der USA durch die Sowjetunion. Am 5. und 29. August 1962 ging die CIA entsprechenden Hinweisen nach und entdeckte auf Fotos eines Auflklärungsflugzeugs des Typs U-2 erstmals in der Provinz Pinar del Rio Startvorrichtungen für sowjetische Luftabwehrraketen.
Am 8. September 1962 legte das sowjetische Frachtschiff Omsk mit einer Ladung von SS-4-Mittelstreckenraketen in Havanna an, brachte die Fracht aber nicht an Land. Am 15. September 1962 wurden im Atlantik US-Aufklärungsfotos von dem mit Militärgütern beladenen sowjetischen Frachtschiff Poltava gemacht, das sich auf dem Weg nach Kuba befand.
Castro fordert für den Fall einer US-Invasion einen atomaren Erstschlag auf US-amerikanisches Territorium. In einem Brief antwortet der sowjetische Regierungschef Chruschtschow vier Tage später: „Sie haben uns vorgeschlagen, als erste einen nuklearen Schlag gegen das Territorium des Feindes durchzuführen. Sie wissen sicherlich, was das für uns zur Folge gehabt hätte. Dies wäre nicht ein einfacher Schlag, sondern der Beginn des nuklearen Krieges. Lieber Genosse Castro, ich halte Ihren Vorschlag für unkorrekt.“

Ein US-Zerstörer zwingt mit einer Granate ein sowjetisches U-Boot B-59 zum Auftauchen. Das U-Boot hat Nuklearwaffen an Bord, um Haaresbreite bricht der Nuklearkrieg aus. Doch Wassili Alexandrowitsch Archipow, einer der drei Offiziere an Bord des U-Bootes, weigert sich, einen Torpedo ohne weiteren Befehl aus Moskau abzuschießen.
Um 19:45 Uhr Washingtoner Zeit findet ein Geheimtreffen zwischen Robert F. Kennedy und dem Sowjetbotschafter Dobrynin statt. John F. Kennedy lässt seinen Bruder erklären, dass er auch einem Abzug der in der Türkei stationierten amerikanischen Jupiter-Raketen zustimmen würde, wie es bereits im zweiten – schon förmlicheren – Schreiben von Chruschtschow gefordert worden war. Diese Möglichkeit hält er vor den meisten Mitgliedern des ExComm geheim, die mehrheitlich einen Luftangriff fordern. Dobrynin gibt diese Nachricht sofort nach Moskau weiter. Spätnachts entscheidet Nikita Chruschtschow, das Angebot Kennedys anzunehmen und die Raketen aus Kuba abzuziehen.
Diese geheime Verweigerung von JFK gegenüber dem Trust und der vom Trust gesteuerten Stelle ExComm führte Ende 1963 zu dessen Ermordung.
Damit ist belegt, dass nicht einmal ein Präsident vor dem System der Bankenclans sicher ist.

Danach wurde es ruhig um die Kriege, also musste etwas Neues her, etwas konstantes.
Jetzt ist wichtig zu verstehen, dass ein amerikanischer Präsident nicht befugt war allein einen Krieg auszurufen und dafür eine Armee aufzustellen.
Unter George W. Bush, welcher durch seinen Vater und Großvater in diesem ganzen System steckte, wurde ein Plan entwickelt das World Trade Center gezielt zu sprengen und es wie einen Akt des Terrors aussehen zu lassen.

Akte WTC:
Deckseite der Akte: „Die ganze Welt ist eine Bühne“
Zeugenaufnahmen von Fachleuten auf Video oder Band:
„Es ist faktisch unmöglich, dass das 1. Gebäude in sich zusammenstürzt und dann das 2. direkt danach in praktisch derselben Art und Weise.“
„Die Gebäude wurden zu Staub. Man findet keinen Schreibtisch, keine Telefone, keine Computer, keine Stühle. Der Beton wurde pulverisiert und war teilweise bis zu 12cm hoch.“

1999 und 2000 wurden vom amerikanischen Luftsicherungssystem NORAD Übungen durchgeführt, bei welchem Flugzeuge als Simulation in Gebäude gelenkt werden würden. Eines der Ziele war auch das WTC.
Operation „Mascal“, Oktober 2000: Simulation eines Flugzeugabsturzes ins Pentagon.

Der Kopf des pakistanischen Geheimdienstes, General Mahmood Ahmed bat Omar Sheikh darum 100.000$ an Mohammed Atta zu überweisen, welcher der Hauptentführer war.
Atta erhielt also Geld aus Pakistan, vermutlich von Omar Saeed Sheikh.
Omar gab selber zu, dass er vom pakistanischen Geheimdienst unterstützt wurde...
Es fanden niemals Untersuchungen vom FBI oder höher statt, warum 100.000$ an Atta überwiesen werden sollten. Die 9/11-Kommission erachtete dies als „von zu GERINGER Bedeutung“.

Bin Laden: die Bush Administration gibt Anfang 2001 Anweisung an das FBI Ermittlungen gegen die Bin Laden Familie einzustellen.
Es gibt bis heute keinen Beweis, dass Osama direkt mit der Planung von 9/11 zutun hatte.
1976 rekrutierte Osamas Bruder Shafig Bin Laden in Texas einen Mann names Jim Bath, um sich um alle Investitionen der Bin Laden Familie zu kümmern. Bath ist dazu ein langjähriger Freund von George W. Bush und ehemaliger Air National Guard Pilot.
Die Verbindung zwischen den Bush und den Bin Laden werden deutlich, wenn man in Betracht zieht, dass George H. W. Bush 1998 und 2000 im Auftrag der Carlyle Group nach Saudi-Arabien reiste um sich mit den Bin Ladens zu treffen.
Die Carlyle Group hält viele Beteiligungen an Waffenherstellern der USA.

Pentagon:
„Keine Sitze, kein Gepäck, keine Leichen.“
Die offizielle Erklärung ist, dass die Hitze des Kerosins das gesamte Flugzeug vaporisiert hätte. Der Flug bestand aus 12 Tonnen Stahl und Titan, was es wissenschaftlich unmöglich macht, dass Kerosin dies verdampft.
Einige Leichen konnten angeblich identifiziert werden...aber welches Feuer kann Stahl/Titan verdampfen lassen und Fingerabdrücke zurücklassen?
Faktisch existiert kein Beweis für einen Flugzeugabsturz ins Pentagon am 11.Sept.
Agenten des NID löschten sofort Verkehrskameras, was die letzte Beweismöglichkeit vernichtete. Das Justizministerium verweigert bis heute die Herausgabe der Straßenkameravideos.
Die Farce dabei ist einfach: es ist nie ein Flugzeug in dieses Gebäude gestürzt. Es wurde INTERN eine Bombe gezündet, damit es nach einem massiven Akt des Terrors auf ein Regierungsgebäude aussieht.
Die veröffentlichten Identitäten waren von der NSA erfundene Identitäten um das Szenario glaubwürdig zu machen.

Shanksville:
Bei Shanksville war laut Regierung ebenfalls ein Flugzeug während 9/11 abgestürzt.
„Es sieht aus als wäre dort nichts als einem Loch in dem Boden...“
„Der Leichenbestatter hörte nach 20 Minuten auf, denn es gab keine Leichen.“
„Keine Trümmer, Teile, Leichen, nichts.“

Flugzeugabsturz Nigeria:
http://images01.oe24.at/061029_flugzeug ... ory/40.106

Shanksville:
http://www.wtc-terrorattack.com/shankes ... ille16.JPG
?

WTC 1, 2 und 7:
Das Feuer schmolz die Stahlträger nach dem Einschlag und das Gebäude fiel in sich zusammen.
Nach dieser Theorie würde man erwarten einen ganzen Stapel Stockwerke zu sehen und eine Spindel Kernstahlträger, welche in den Himmel ragt. Diese Kerne bestanden aus 47 massiven Stahlträgern. Es ist faktisch und wissenschaftlich unmöglich, dass alle 47 Pfeiler weggeschmolzen sind.
Frank A. Demartini, Manager der WTC Construction sagte, dass die Tower sogar mehreren Einschlägen standhalten könnten.
Folglich ist das Pfannkuchenszenario nicht möglich. Wie kann also Masse aus dem Weg geräumt werden? Mit Sprengstoff.

Kernpfeiler des WTC:
http://i.ytimg.com/vi/9J8ojEWlkrs/hqdefault.jpg

https://911allthetruth.files.wordpress. ... icated.jpg

Vorbereitung einer Thermit-Gebäudesprengung:
http://1.bp.blogspot.com/_MAIDScDNy6I/R ... A4ger4.jpg

„Im Schutt aller Türme gab es Pfützen aus geschmolzenem Metall, teilweise 1093°C heiß. Das sind 260°C mehr, als Kerosin überhaupt brennt.“

In den Beweisursachendokumenten des Einsturzes wird mit keinem Wort dieses geschmolzene Metall erwähnt, weil es ein fundamentaler Beweis für eine kontrollierte Sprengung gewesen wäre.
Dr. Steven Jones war Physik Professor der Brighham Young University. Er fand Beweise für die massive Nutzung von Nanothermit am WTC.
Das Problem war, dass der Trust ihn nicht einfach beseitigen konnte. Er wurde öffentlich als Irrer dementiert, der Universität für seine Behauptungen verwiesen und für die Anschuldigung, ein Präsident hätte einen Anschlang an der eigenen Bevölkerung ausgeführt, wäre er sogar fast ins Gefängnis gekommen.

Gebäude 7 wurde nichtmal von einem Flugzeug getroffen! Es brannte auf 3 Stockwerken und es gab einen klassischen Knick vor dem Einsturz.

Die Explosionen im Keller von Tower 1 und 2:



9/11-Kommision: die Kommission forderte, dass der Präsident und der Vize-Präsident einzelnd mit ihr reden. Sie sollten öffentlich! unter Eid! Aussagen. Stattdessen forderte Bush zusammen mit dem Vize auszusagen, nicht vereidigt zu werden und weder Presse noch Angehörige der Opfer durften anwesend sein.
Der 9/11 Bericht der Kommission ist ein einhelliger Bericht. Das bedeutet, wenn ein Mitglied der Kommission etwas gegen einen Teil hat, dann muss dieser Teil gestrichen werden.
Philip Zelikow war der ausführende Direktor dieser Kommission. Er war auch Mitglied des Transission-Teams der Bush-Administration und entwarf die Präventivkriegsstrategie für den Irak-Krieg später 2003.
Es befindet sich praktisch NICHTS im 9/11 Report, dem die Bush-Administration NICHT zugestimmt hätte. Jeder Beweis, der zur Wahrheit geführt hätte wurde damit automatisch gestrichen und vernichtet.

Die zusammengefasste Wahrheit der WTC-Operation ist, dass dies ein vom Trust gesteuerter Vorwand war, den Präsidenten der USA und alle ihm folgenden mit Sondervollmachten auszustatten. Die Bewilligung von Mitteln und Armeen im endlosen Krieg gegen den Terror sollten damit möglich gemacht werden. Erst wenn dieses System des Bösen vernichtet ist, werden diese Sondervollmachten wieder aufgehoben.

Gleichzeitig wurde damit eine 2. Klappe geschlagen. Auf der Welt gab es keine Feinde mehr.
Nach der Neo-Konservativen Lehre von Karl Schmidt braucht man ein Feindbild um eine Gesellschaft haben zu können. Die gesamte gesellschaftliche Ordnung der modernen Zeit basiert also rein faktisch gesehen auf einer Lüge.

Die Erschaffung des IS, BokoHaram oder der Gewalt in Syrien sind mit dem Afghanistan Einsatz nur Beispiele von einem ewigen Rad des Krieges mit dem einzigen Sinn Geld für den Trust zu erschaffen, welcher mit der Fed und der EZB praktisch den halben Planeten kontrolliert.
Die andere Hälfte wird durch die Infiltration der Unternehmen in Russland und China ebenfalls von Trust kontrolliert.

Als ich damals beim MAD angefangen habe, welcher im Endeffekt Teil dieses Systems ist, musste ich eine Erklärung so dick wie ein Buch unterschreiben.
Die 1. Seite wurde mir nochmal extra ausgehändigt und diese enthielt folgenden Text:

"Diverse Ereignisse sind nur ein von dem Trust verübter Schwindel um die Öffentlichkeit zu manipulieren. Und manche von diesen Täuschungen werden ganz bewusst enthüllt um damit die Wahrheit zu manupulieren und zu diskreditieren, wenn sie die vorsetzliche und absurde Täuschung aufdecken. Er kontrolliert uns, wir kontrollieren die Medien und die medienverdummte Öffentlichkeit denkt wirklich, dass ihre Vertreter diverse Dinge NICHT wüssten. 200 Jahre Täuschung, ein Netz aus Lügen und Schaufilme, welche die Wahrheit ohne unser Eingreifen in das Lächerliche ziehen sind ein nicht zu brechendes System der Kontrolle."

Wie kann das alles geheim bleiben fragt man sich.
1. Die Leute die plaudern werden entfernt, dazu gleich mehr
2. Der Trust kontrolliert praktisch alle wichtigen Medien und auch Ereignisse auf der Erde. Das führt zu gewollten Ereignissen und fast NICHTS wird dem Zufall überlassen.

Zu 1.:
Wer zuviel öffentlich redet wird entfernt. Die Gleichgültigkeit von Leben aus der Vergangenheit des Trusts zeigt das mehr als deutlich.
Manchmal kann z. B. zufällig ein Holz/Steinblock von einer Autobahnbrücke fallen...
Es gibt auch vom MAD kontrollierte Militärkrankenhäuser und Psychatrien in Deutschland. Wenn jemand "beseitigt" werden muss, wird manchmal ein Gutachten für die Unzurechnungsfähigkeit erstellt, der Familie übergeben damit die Person nicht vermisst wird und auf Grund der Geheimhaltung begründet, der Patient sei an Medikamenten verstorben oder sonnst eine Geschichte erfunden.
Der „Verräter“ wird allerdings meist über Jahre in den Anstalten eingesperrt, Experimente werden durchgeführt und auch Medikamente getestet (einfachste Methode für die Pharmakonzerne Versuche an Menschen durchzuführen, welche zentral vom Trust kontrolliert werden.)
Ich selber musste solche Dokumente bereits unterzeichnen und versenden...
Durch Spielfilme und Serien wie z. B. AkteX und allen Formen der modernen Unterhaltung ist der allgemeine Bürger inzwischen so medienmanipuliert und dumm geworden, dass das dieses System im Hintergrund läuft und es einfach niemand mitbekommt. Der Bürger soll nicht zuviel nachdenken und den wichtigen Menschen nicht in die Quere kommen...
Auch aktuelle Medienberichte über kaputte Ausrüstung der Bundeswehr und und und hier dienen einzig und allein dem Zweck den Bürger sagen zu lassen: „ja wir müssen aufrüsten um uns zu schützen.“. Allerdings sagt es nicht der Bürger selber, sondern seine „gewählten Vertreter“ aus der Politik, welche das entscheiden, was sie vom Trust gesagt bekommen und damit schließt sich der Kreis.

Diese unendliche Menge an Geld die dabei erschaffen wird dient letztendlich nur dem Zweck den Planeten zu kontrollieren egal ob mit Korruption, Schmiergeldern oder einfachem Aufkaufen des Feindes durch das verzweigte System des Trusts.

Abschließend muss noch gesagt werden, dass 1985 eine Akte zur "Geostabilität der Erde" eröffnet wurde. Diese Akte enthält Klimadaten, welche nach entsprechenden Berechnungen genau 1 Ergebnis zeigen: die Erde kann sich zwar durch diverse Mechanismen regenerieren, aber nahezu die gesamte Oberfläche wird sterben. Der Zeitraum konnte allerdings nicht ermittelt werden.
Der Trust ist zu der Erkenntnis gekommen, dass der Mensch sich technologisch so schnell entwickeln muss, dass er mit Hilfe der Technologie die Natur selbst nachbilden kann oder er muss auf einen anderen Planeten ausweichen.
Was alleine im MAD-Archiv in Deutschland, in der NID-Zentrale in England oder anderen Institutionen bereits an Technologie verbaut ist, würden sich die modernsten Sicherheitsfirmen nicht erträumen.
Doch den gewöhnlichen Bürger geht das soweit nichts an. Die Robotisierung und andere Fortschritte in Technik und Entwicklung werden Stück für Stück herausgegeben, damit die Welt in ihrer Entwicklung weiter kommt, aber letztendlich ist dies alles Teil des Systems…
_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Natürlich, viele Dinge sind das was Verschwörer thematisieren, aber es ist witzig zu sehen wie nah sie eig an der Wahrheit sind...
Wie gesagt, jeder glaubt was er möchte, aber das hier ist bei meinem Wort, die Wahrheit.
Zuletzt geändert von TonY417 am 30. Nov 2018, 09:22, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TonY417 für den Beitrag (Insgesamt 8):
sparky (27. Feb 2018, 13:48) • fischjogi (27. Feb 2018, 14:58) • tomla (27. Feb 2018, 15:14) • Nando (27. Feb 2018, 17:16) • a38v (27. Feb 2018, 18:16) • Schraubendreherin (27. Feb 2018, 20:15) • Admin (27. Feb 2018, 23:29) • C9nX (28. Feb 2018, 01:19)
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Benutzeravatar
sparky
Posts in topic: 2
Beiträge: 551
Registriert: 3. Dez 2017, 02:19

27. Feb 2018, 13:54

....dass ist also auch eine Erklärung dafür, warum sie Trump im eigenen Land von oben her so bekämpfen, weil er gegen den Tiefen Staat ankämpft....
Chris T Ian
Posts in topic: 2
Beiträge: 348
Registriert: 23. Dez 2017, 11:24
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

27. Feb 2018, 14:13

sparky hat geschrieben:
27. Feb 2018, 13:54
....dass ist also auch eine Erklärung dafür, warum sie Trump im eigenen Land von oben her so bekämpfen, weil er gegen den Tiefen Staat ankämpft....
10 Punkte. Wobei ich es eher als Kampf von Multipolaristen gegen Transatlantiker (Globalisten, Clitonisten etc.) sehen würde. Das Problem bei der Geschichte ist das viele Medien (in den USA nicht so heftig wie in Deutschland) in der Hand der Transatlantiker sind.
Dazu gibt es auch gutes Video Material vom ZDF "Die Anstalt". Was da als Kabarett verkauft wird ist leider zu wahr - verstehen nur die meisten nicht und lachen drüber. (Folge hieß glaube "Wem gehören die Medien", Stichwörter: Transatlantikbrücke usw.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chris T Ian für den Beitrag:
sparky (27. Feb 2018, 14:54)
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 3
Beiträge: 190
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

27. Feb 2018, 14:17

Chris T Ian hat geschrieben:
27. Feb 2018, 14:13
Dazu gibt es auch gutes Video Material vom ZDF "Die Anstalt". Was da als Kabarett verkauft wird ist leider zu wahr - verstehen nur die meisten nicht und lachen drüber. (Folge hieß glaube "Wem gehören die Medien", Stichwörter: Transatlantikbrücke usw.)
wie gesagt :P :
"200 Jahre Täuschung, ein Netz aus Lügen und Schaufilme, welche die Wahrheit ohne unser Eingreifen in das Lächerliche ziehen sind ein nicht zu brechendes System der Kontrolle."
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TonY417 für den Beitrag:
Chris T Ian (27. Feb 2018, 14:27)
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
Benutzeravatar
sparky
Posts in topic: 2
Beiträge: 551
Registriert: 3. Dez 2017, 02:19

27. Feb 2018, 15:44

Ich finde es auch beschämend, wie uns unsere Medien derzeit die russische Bombardierung der syrischen Rebellenhochburg 'Ost-Ghouta', wo sich die letzten Aufständischen, die von der CIA geschaffen wurden, aufhalten, als 'Humanitäre Katastrophe' verkaufen wollen....

Die Russen bekämpfen doch nur die Gegner........PECH f. die AMI.....

Wieder ein VERLORENER Krieg....

Für die Ami sind Kriegsgegner immer automatisch die 'Terroristen' und die eigenen (finanzierten) die Rebellen.

D.h. im 2. WK, wenn die Ami gegen die Wehrmacht gekämpft hat, haben auch die Ami gegen Terroristen gekämpft....

Terroristen = ALLE DIE GEGEN DIE AMI SIND!
Lac1
Posts in topic: 1
Beiträge: 39
Registriert: 25. Dez 2017, 04:46

27. Feb 2018, 16:22

Was müsste denn passieren, damit dieses System umstürzt? Und was würde möglicherweise mit der Gesellschaft passieren? Ich glaube, dass es dem durchschnittliche Bürger alles egal ist, so lange es ihm einigermaßen gut geht und es eher Angst und Unsicherheit gäbe, wenn auf einmal alles zusammenbricht.
aggi123
Posts in topic: 2
Beiträge: 133
Registriert: 23. Dez 2017, 09:29

27. Feb 2018, 17:32

Sehr guter Beitrag auch wenn man das eigentlich alles schon wusste aber nicht unbedingt in einem Kontext gesehen hat.

Ich habe viele Fachbeiträge, Bücher und Videos zu solchen Themen gelesen und geschaut.
Es ist eigentlich ziemlich ersichtlich wie der Mensch gelenkt wird durch Geschicke ein paar weniger.
Aber was soll sich ändern? Genau nichts. Es gibt nichts was dieses System zum Einsturz bringen wird / kann außer sie verursachen dies versehentlich selbst.

Aber wichtig ist, dass sich jeder seine eigene Meinung zu dem Thema bildet.
Wichtig ist keinen "Schmarrn" aufzusaugen und für wahr zu halten.

Das was Tony hier geschrieben hat würde ich aber zu 100% unterschreiben.
Benutzeravatar
Ehrich
Posts in topic: 2
Beiträge: 132
Registriert: 22. Dez 2017, 23:39

27. Feb 2018, 18:50

Mensch Tony, und ich dachte jetzt kommt "Cryptos sind Beschiss" ... :-D ...
Benutzeravatar
TonY417
Posts in topic: 3
Beiträge: 190
Registriert: 22. Dez 2017, 22:38

27. Feb 2018, 18:55

es geht jetzt darum die augen zu öffnen und zu verstehen, was wir hier haben....es geht nicht im kryptos, es geht um die blockchain technik.
es könnte das erste mal überhaupt sein, dass über dieses system das eigentliche system risse bekommt. denn sie haben die kontrolle nicht mehr darüber....zumindest bis jetzt. ich glaube damit hat einfach keiner gerechnet.
----------------------------------------------
Was man im Inneren ist spielt keine Rolle. Was man tut zeigt wer man ist.
Man stirbt als Held oder lebt solange, bis man selbst der Böse wird.
aggi123
Posts in topic: 2
Beiträge: 133
Registriert: 23. Dez 2017, 09:29

27. Feb 2018, 19:04

Hoffen wir es. Aber ich könnte mir vorstellen, dass sie ab einem gewissen Punkt die Reißleine ziehen.

Und vielleicht Nakamoto auch ein rockefeller :-)
Benutzeravatar
Ehrich
Posts in topic: 2
Beiträge: 132
Registriert: 22. Dez 2017, 23:39

27. Feb 2018, 19:07

Na das kann ich mir nun aber wiederum nicht vorstellen Tony. Aber schauen wir mal, sicher bin ich mir da auch nicht. Zumindestens hat man bei Crypto die Wahl es anzunehmen oder nicht, die Wahl hat man bei Fiat nicht. Da läuft alles drüber, Gehalt etc. ... Insofern ist Crypto Freiheit und wenn sich darum ein Ökosystem etabliert, kann das nur gut sein.
Chris T Ian
Posts in topic: 2
Beiträge: 348
Registriert: 23. Dez 2017, 11:24
Kontaktdaten:

27. Feb 2018, 19:25

Noch hat man die Wahl Ehrich, noch.

Hatte man beim eCall System auch, oder oder oder
Antworten