Anmelden | Registrieren. - Der aktuelle Chat Verlauf ist nur für angemeldete Benutzer einsehbar. - Anmelden | Registrieren.

Wieso keine Inflation bei Bitcoin/Krypto?

Moderator: ArchiveBot

Antworten
Lac1
Posts in topic: 1
Beiträge: 39
Registriert: 25. Dez 2017, 04:46

25. Dez 2017, 15:09

Eine generelle Neuling-Frage:

Wenn ich heute für x Bitcoin = y Euro bekomme und mit davon Produkt z kaufen kann..

Und ich in 10 Jahren für x Bitcoin = y+1 Euro bekomme und mir damit ebenfalls nur Produkt z kaufen kann, da sich der Preis nach der Inflation des Euros richtet und das Produkt auch um 1 teurer geworden ist.

Ich kann mir nicht mehr kaufen, so lange ich immer im bitcoin/Euro Kurs rechne und es keine Produkte gibt, die ich nur mit Bitcoin zahlen kann.

Danke und liebe Grüße!
Benutzeravatar
sparky
Posts in topic: 2
Beiträge: 551
Registriert: 3. Dez 2017, 02:19

25. Dez 2017, 16:02

Lac1 hat geschrieben:
25. Dez 2017, 15:09
Eine generelle Neuling-Frage:

Wenn ich heute für x Bitcoin = y Euro bekomme und mit davon Produkt z kaufen kann..

Und ich in 10 Jahren für x Bitcoin = y+1 Euro bekomme und mir damit ebenfalls nur Produkt z kaufen kann, da sich der Preis nach der Inflation des Euros richtet und das Produkt auch um 1 teurer geworden ist.

Ich kann mir nicht mehr kaufen, so lange ich immer im bitcoin/Euro Kurs rechne und es keine Produkte gibt, die ich nur mit Bitcoin zahlen kann.

Danke und liebe Grüße!
Die offizielle Inflation für eine Volkswirtschaft wird immer in der jeweils gültigen Währung gerechnet. D.h. für uns gilt ausschließlich die Euro Inflation - für die Ami die Dollar Inflation, usw...

Der BTC ist nirgends das offizielle Zahlungsmittel - in Japan zwar anerkannt, aber die offizielle Währung ist immer noch der Yen.
Solange man den BTC immer noch gegen eine solche Währung verkaufen kann ist es nur die Wertsteigerung beim Biotcoin, ähnlich wie z.B. bei Immobilien. (es wäre doch egal, ob Du 100 Bitcoin in Euro eintauschen würdest, oder eine Wohnung...)

Ja, sobald BTC irgendwo das ALLEINIGE Zahlungsmittel wäre/ist, so sieht es anders aus. Es gibt mittlerweile schon ein paar Sachen, die NUR gegen Bitcoins gehandelt werden.
Eines davon wäre z.B. die Handelsplattform 'Open Bazaar' (bitte selbst danach googeln) - dort kann NUR gegen BTC verkauft werden.
Ein weiteres Beispiel, wo man NUR mit Bitcoin bezahlen kann, wären z.B. sehr viele Coins und Tokens. Die meisten, die auf dem Bitcoin Netzwerk laufen, kannst Du NUR mit Bitcoins in den jeweiligen Kryptobörsen kaufen.

Aber grundsätzlich ist die 'Bitcoin Inflation' bzgl. Waren nur dann gegeben, wenn die jeweiligen Waren in BTC ausgepreist sind.
Wenn eine Ware in einer 'relativ' stabilen Währung, wie z.B. dem Euro od. Dollar angeboten wird und die Zahlung auch mittels Bitcoin möglich ist, so stellt dies kein Problem dar, da zum jeweils gültigen Kurs umgerechnet wird.

So sehe ich das....


.....und in absehbarer Zeit ist sowieso nicht davon auszugehen, dass irgendein Staat auf der Erde Bitcoin als die einzig gültige, offizielle Landeswährung einführen wird...... ;)

Hinzugefügt nach 1 Tag 2 Stunden 9 Minuten 10 Sekunden:
Benutzeravatar
sparky
Posts in topic: 2
Beiträge: 551
Registriert: 3. Dez 2017, 02:19

26. Dez 2017, 18:12

Zur Zeit kämpft der Bitcoin ganz gewaltig mit der Deflation und eine Änderung ist nicht in Sicht und wird auch nicht eintreten!
Antworten