Anmelden | Registrieren. - Der aktuelle Chat Verlauf ist nur für angemeldete Benutzer einsehbar. - Anmelden | Registrieren.

Analysen/Spekulation - Bitcoins, Altcoins, ICOs, Etc. - Mega Thread

Hier werden Analysen und Spekulationen diskutiert.
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

25. Jul 2018, 12:30

Pacman hat geschrieben:
25. Jul 2018, 00:19
Was los berliner schon wieder gesperrt?

Was sollen die ganzen täusch versuche , verschoben doch nicht , man ist das ein dreckiges Geschäft geworden.
Ja drüben wird man doch chronisch gesperrt, ist ja eines der primär Gründe warum es dieses Forum gibt! F. Censoring!

Hier nochmal ein sehr sauberer Artikel zur Desinformation und Irreführung, zur nicht Verschiebung der CBOE.
https://www.newsbtc.com/2018/07/24/sec- ... september/
Neben den CBOE gab es auch einige andere Anträge.
Hier die offizielle Auflistung:
https://www.gpo.gov/fdsys/pkg/FR-2018-0 ... -15768.htm

Danke an Chris T Ian, beides aus dem Chat erhascht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag (Insgesamt 2):
Largo2 (25. Jul 2018, 13:48) • wiesl69 (25. Jul 2018, 20:29)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
berliner-nobody
Posts in topic: 162
Beiträge: 236
Registriert: 22. Dez 2017, 21:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

27. Jul 2018, 21:38

ruhig hier ;)

Hinzugefügt nach 8 Minuten 53 Sekunden:
Bitcoin lernt fliegen... die inverse SKS im gelben Kreis ist abgeschlossen... die nächten Tage läuft es ungfähr so ;)

die 38% Fibonacci aus dem Wochenchart werden diese WocheNACHHALTIG überwunden... auf wochenbasis
türkis ;)

kauft leute kauft ;)

Bild

Hinzugefügt nach 3 Minuten 54 Sekunden:
zwei ideen ;)

die unterbrechung der blauen linien zeigts es

entweder direkt rauf der RSI deutet es an, oder über umwegen

Bild

Hinzugefügt nach 2 Minuten 58 Sekunden:
die shorts fallen durch, die Trendbeschleunigung nach unten ist klar zu sehen.


Bild

Hinzugefügt nach 4 Minuten 42 Sekunden:
das wird ein Boden, lest die letzten News dazu

Bild

Hinzugefügt nach 6 Minuten 55 Sekunden:
da kommt richtig etwas, mana vs BTC...

kein ASK mehr vorhanden!!!!!! siehe gelb. ich hab nur 1500 USd in Mana... überlege aber umzusichten, auch hier sind die letzten News hammer

Bild

Hinzugefügt nach 1 Minute 17 Sekunden:
habt ihr blockfolio, eine App, da postet Mana aktuelle news bzw werden sie dort gestreut

Hinzugefügt nach 8 Stunden 39 Minuten 57 Sekunden:
die meisten Nachrichten zum ETF schreiben von Ablehnung dessen!!
FALSCH!!!!!!!!!!!!

SEC verschiebt Bitcoin ETF Entscheidungen auf September aber nicht von CBOE
Von
Patrik Eberle -
26. Juli 2018
Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) hat erklärt, dass sie mehr Zeit benötigen, um fünf Bitcoin ETF-Anträge zu prüfen. Die Anträge wurden von Direxion Investments eingereicht.

SEC fordert mehr Zeit für die Einreichung von Direxion ETF, nicht von CBOE Global Markets

Im vergangenen Monat erhielt die SEC einen ETF-Antrag von CBOE Global Markets der auch als der heilige Gral des Kryptowährungsmarktes bezeichnet wird. Das Unternehmen ist dasselbe, dem auch die Chicago Board Options Exchange gehört – eine der ersten, die Ende letzten Jahres Bitcoin-Futures-Kontrakte eingeführt hat.

Dank der Einhaltung früherer Empfehlungen der SEC und der Partnerschaften, die sie eingegangen sind, um einen ETF bereitzustellen, wird davon ausgegangen, dass die Bemühungen der CBOE Global Markets am ehesten genehmigt werden. Die Entscheidung wird weiterhin Mitte August erwartet.

Der ETF-Vorschlag von CBOE Global Markets ist jedoch nur einer von vielen, die bei der SEC eingereicht wurden. Laut einem im Federal Register veröffentlichten Dokument benötigt die SEC mehr Zeit, um fünf weitere ETF-Anträge von Direxion Investments vorgeschlagene Bitcoin Exchange Traded Funds zu prüfen und zu bearbeiten. In dem veröffentlichten Dokument heißt es, dass die Entscheidung für die Vorschläge der Direxion ETF auf den 21. September verschoben werden.

“Die Kommission hält es für angemessen, eine längere Frist zu bestimmen, innerhalb derer sie die vorgeschlagene Regeländerung genehmigen oder ablehnen kann, damit sie genügend Zeit hat, diese vorgeschlagene Regeländerung zu prüfen.

In dem Dokument fehlte insbesondere der Antrag von CBOE Global Markets. Einige im Krypto-Währungsraum glauben jedoch, dass die SEC diesen ebenfalls verschieben wird.
Anzeige

Die Gerüchteküche brodelt

Unterdessen haben andere Publikationen Schlagzeilen veröffentlicht, die anonyme Quellen zitieren, die behaupten, dass eine ETF-Zulassung im nächsten Monat zu 90 Prozent wahrscheinlich ist. Der Bitcoin Kurs, der in den letzten Tagen wieder über $8.000 gestiegen ist, ist ein deutlicher Hinweis auf den allgemeinen Optimismus.
https://coincierge.de/2018/sec-verschie ... -von-cboe/

Hinzugefügt nach 40 Sekunden:
Es wurde nichts abgelehnt!!!!!!!!!!!!!!!!!! Die Entscheidung wurde verschoben!!!

Es geht hier nen bisschen um Vetternwirtschaft ;) CBOE Global Markets soll wohl den Vorzug erhalten, als erstes...

Danach siehts für mich aus. Doch wenn dieser genehmt wird, ist die wahrscheinlichkeit für die 4 Anderen auch sehr gross.. Es sei denn sie enthalten GRAVIERENDE Fehler.
Da sie nicht ablehnt, sondern nur die Entscheidung verschiebt, ist das wahrscheinlich nicht der Fall, "wahrscheinlich"
Vetternwirtschaft ;)

Hinzugefügt nach 10 Minuten 19 Sekunden:
ausgrechnet ein Mainstream Presse Blatt liefert mal die Wahrheit...

Bitcoin-ETFs sind noch nicht erlaubt

Bitcoin-ETFs sind erst einmal nicht in Sicht – und das ist eine gute Nachricht
Die US-Börsenaufsicht hat einmal wieder Pläne für einen Bitcoin-ETF abgelehnt. Für die Krypto-Branche ist die Botschaft klar: Sie muss ihre Hausaufgaben machen.
27.07.2018 20:30

https://www.handelsblatt.com/finanzen/m ... 882-2.html


sehr offener guter Artikel, mit für und wieder... kann man sich mal durch lesen, die Dame hat sich sehr viele gedanken gemacht

Hinzugefügt nach 6 Minuten 40 Sekunden:
wie Manipuliert und Mainpresse ... so



Hinzugefügt nach 8 Minuten 40 Sekunden:
Es hilft nur lesen um die Wahrheit zu finden ;)

In den USA wurde ein weiterer Antrag für einen Bitcoin ETF von CBOE Global Markets gestellt, nachdem frühere Anträge von anderen Unternehmen abgelehnt wurden, weil der Krypto-Markt noch “ungeregelt” ist. Nun, da die SEC verkündete, dass Bitcoin und Ethereum nicht als Wertpapiere reguliert werden, ist es wahrscheinlicher, dass die Anträge durchgehen.
Bitcoin ETFs stehen vor der Tür

In den USA ist CBOE Global Markets, die bereits den Bitcoin-Future-Handel betreiben, das jüngste Unternehmen, das eine ETF-Lizenz beantragt hat. Am 26. Juni wurde eine Mitteilung der SEC veröffentlicht, in der sie um Stellungnahme bat. Der ETF wird nur SolidX Bitcoin Aktien handeln und eine Aktie entspricht 25 Bitcoin. Wenn die Anwendung durchgeht, wird man im ersten Quartal 2019 den Handel aufnehmen.

Die SEC hat bereits zwei Anträge des VanEck SolidX Bitcoin Trust erhalten und im März 2017 einen Antrag der Winklevoss Twins bezüglich eines Bitcoin ETF abgelehnt. Der Antrag wurde mit der Begründung abgelehnt, dass der Krypto-Markt nicht reguliert ist. Damals sagte die SEC in einer Erklärung:

“Die Kommission ist der Ansicht, dass die wichtigen Märkte für Bitcoin nicht reguliert sind. Deshalb hält die Kommission die vorgeschlagene Regeländerung nicht mit dem Börsengesetz vereinbar.”

Während es in den USA noch Verwirrung darüber gibt, welche Stellen den Kryptomarkt regulieren, hat die SEC klargestellt, dass Bitcoin und Ethereum keine Wertpapiere sind. Nach dieser Entscheidung und der Ernennung eines neuen Krypto-Chefs ist der Krypto-Markt in den USA klarer definiert. Allerdings ist der regulatorische Zustand der ICOs noch unklar, da die SEC ihre Auffassung, dass es sich zumindest anfänglich um Wertpapiere handelt, nicht geändert hat.

Da ein Bitcoin ETF keine anderen Krypto-Assets handeln kann, muss dieser sich nicht um den Handel mit nicht registrierten Wertpapieren kümmern. Das bedeutet, dass es durchaus möglich ist, dass die neuen Bitcoin ETF Anträge durchgehen könnten und vor allem traditionelle Investoren ansprechen werden.
Anzeige

Andere Länder führen Krypto-Verordnung an

Die USA fallen schnell hinter Länder wie Malta zurück, welches am 5. Juli drei neue Gesetze zur Regulierung des Krypto-Marktes und zur Förderung von Unternehmen angekündigt hat. Auch andere Länder, wie Gibraltar, zeigen, dass sie diese neuen Märkte akzeptieren und haben den Wert erkannt, den Krypto-Unternehmen in Bezug auf Arbeitsplätze bringen werden.

Außerdem wurde am 5. Juli bekannt gegeben, dass Europas größter Hochfrequenzhändler von Exchange Traded Funds (ETFs) in die Krypto-Märkte einzieht und möglicherweise den ersten europäischen Bitcoin-ETF auflegt. Mit solchen hochkarätigen Schritten scheint es, dass die SEC unter großem Druck stehen wird, die USA mit dem Rest der Welt konkurrieren zu lassen.

Hinzugefügt nach 4 Minuten :
das ist die Nachfrage am Handel.

.
Banken, Fonds, Versicherer sind germeint!!!!!!!!!

Volumen der Bitcoin-Futures wächst um 93% täglich
Von
Andre Eberle -
23. Juli 2018
1
Volumen der Bitcoin-Futures wächst um 93% täglich

Institutionelle Investoren an Bitcoin Futures interessiert

Das Interesse an den Bitcoin-Futures zeigt das Interesse der traditionellen Investoren, die in den Krypto-Markt eintreten möchten. Coinbase hat vor kurzem eine Lösung für institutionelle Investoren auf den Markt gebracht: Ein Hedge-Fonds im Wert von 20 Milliarden USD, der von Coinbase für die Investoren abgesichert wird.

Die extreme Volatilität des Krypto-Marktes ist für Anleger mehr als nur attraktiv. Diese können über die Futures-Kontrakte von den Kursschwankungen profitieren.
Anzeige

Aufgrund dieses Interesses soll nun auch ein Bitcoin-ETF folgen, welcher von der CBOE beantragt wurde. Bisher fallen die öffentlichen Kommentare zu diesem ETF-Antrag mehr als positiv aus.

Die Folge könnte einer der größten Bitcoin Bull-Runs der Geschichte sein. Um den 15. August soll die Entscheidung fallen. Bis dahin bleibt die Frage bestehen, wie wahrscheinlich ein Bitcoin-ETF überhaupt ist.

BlackRock Inc – der weltweit größte Anbieter von Exchange Traded Funds (ETFs) – gab vor kurzem bekannt, dass eine interne Gruppe zusammengestellt wurde, die nach Möglichkeiten sucht, Kryptowährungen in das Geschäftsmodell zu integrieren.

Im Unterschied zu Futures-Kontrakten müssten ETF-Anbieter den Basiswert, also Bitcoin, kaufen. Dadurch wird Liquidität aus dem Markt genommen und die Nachfrage nach der digitalen Währung steigt.
https://coincierge.de/2018/volumen-der- ... -taeglich/

Ein ETF bedeutet also einfach gesagt, die Dollar Liquidität im BTC Markt würde steigen, die BTC Liquidität im BTC Markt fallen...
Frei handelbar BTC von max 21 Mio würde als vom Markt verschwinden, das der ETF die Bitcoins kaufen müsste.

ich sag ja Vetternwirtschaft ;)

Hinzugefügt nach 8 Minuten 1 Sekunde:
Der ETF kommt für mich zu 75% früher oder später ;)

Hinzugefügt nach 26 Minuten 7 Sekunden:
mh ;) wer denken kann ist klar im Vorteil..
shoppen die Zentralbanken um die Wette??

25.07.18

Kurzfristige Nachrichten

Entspannung gibt es an der Regulierungsfront: Am Wochenende hatten die Finanzminister und Notenbank-Chefs der G20-Staaten bei ihrem Treffen in Buenos Aires auch über die Rolle von Bitcoin und Co. diskutiert. Beobachter hatten Sorge, die G20 könnten sich auf ein drastisches Vorgehen einigen.

Im Abschlusskommuniqué nehmen sie aber eine gemäßigte Haltung ein: „Technologische Innovationen, einschließlich jener, die Kryptowährungen zugrunde liegen, können erhebliche Vorteile für das Finanzsystem und die Wirtschaft im weiteren Sinne mit sich bringen“, heißt es dort.

Zwar bestünden Fragen hinsichtlich Verbraucher- und Anlegerschutz, Steuerhinterziehung und Geldwäsche sowie Terrorismusfinanzierung. Kryptowährungen stellten aber noch kein Risiko für die globale Finanzstabilität da.


Bereits vor einer Woche war bekanntgeworden, dass Blackrock, der größte Vermögensverwalter der Welt, eine Arbeitsgruppe zum Thema Digitalwährungen und der damit verbundenen Blockchain-Technologie einrichten will. Blackrock-Chef Larry Fink dämpfte zwar überbordende Hoffnungen. Aber die Neugier des Wall-Street-Schwergewichts gilt vielen Beobachtern als gutes Omen.

Coin & Co: Die Krypto-Kolumne: „Blockchain? Keine Priorität“ – Die deutschen Banken verschlafen die Zukunft

Coin & Co: Die Krypto-Kolumne
„Blockchain? Keine Priorität“ – Die deutschen Banken verschlafen die Zukunft

Furore gemacht hat die Nachricht, dass der Kreditkartenanbieter Mastercard in den USA ein Patent eingereicht hat, das Kryptozahlungen per klassischer Kreditkarte möglich machen könnte. Ein solches Verfahren, an dem auch das Start-up TenX des österreichischen Krypto-Vordenkers Julian Hosp arbeitet, könnte Bitcoin und Co. schlagartig für Otto Normalverbraucher interessant machen – als Zahlungsalternative zu staatlichen Währungen wie Euro oder Dollar.

Auch bei einem weiteren Projekt – Aktienhandel auf Blockchain-Basis – gibt es Fortschritte. So hat die Kryptobörse Coinbase von den US-Behörden grünes Licht für Zukäufe bekommen: Diese sollen eine regulierte US-Plattform für den Handel mit sogenannten Tokens ermöglichen.

Letztere sind eine Art virtuelle Gutscheine und ähneln teilweise Spendenquittungen, teilweise Wertpapieren. Sie werden im Rahmen von ICO-Finanzierungsrunden ausgegeben, einer neuen Form der Graswurzelfinanzierung. Da die Tokens meist gegen Bitcoin oder Ethereum verkauft werden, könnte ein Aufschwung des hochspekulativen Markts auch die Kurse der großen Digitalwährungen anheizen.

Darüber hinaus haben die Internetriesen Facebook und Google vor kurzem Werbebeschränkungen für Coinbase und andere Kryptobörsen aufgehoben, die die Onlineplattformen hart getroffen hatten.

Zu guter Letzt brodelt die Gerüchteküche um die erste Zulassung eines börsengehandelten Bitcoin-Indexfonds durch die US-Aufsicht SEC. Am Plan, einen solchen ETF aufzulegen, sind unter anderem die Winklevoss-Brüder, die an der Gründung von Facebook beteiligt waren, immer wieder gescheitert.

Sollte er nun tatsächlich kommen, würde er „den Weg für die breite Masse der Anleger ebnen“, glaubt Analyst Emden. „Ein börsengehandelter Bitcoin-Fonds auf amerikanischem Boden könnte sich als Scheideweg für Kryptotaler herausstellen.“
Langfristige Trends


Noch wichtiger als das aktuelle Grundrauschen an kryptofreundlichen Nachrichten ist Beobachtern wie dem Ökonomen Philipp Sandner zufolge, dass sich der allgemeine Trend auf dem Markt gedreht habe. „Bisher wurden Krypto-Assets maßgeblich durch Privatanleger nachgefragt.“ Doch nun stehe der Markt vor einem Paradigmenwechsel: Immer mehr professionelle Investoren entdeckten Krypto-Anlagen für sich.

„Große Unternehmen und auch Finanzinstitute überlegen, in den Bereich einzusteigen“, erklärt Professor Sandner. „Zunehmend entstehen Strukturen, die es auch institutionellen Investoren ermöglichen, zu investieren, und neuartige Krypto-Fonds erfahren mehr Interesse von institutionellen Anlegern.“
https://www.handelsblatt.com/finanzen/m ... 37796.html

.

"Wirtschaft im weiteren Sinne mit sich bringen" siehe weiter oben!!!!!!!!!!!! Mehr Arbeitsplätzer ;)

Hinzugefügt nach 11 Minuten 18 Sekunden:
es ging heiss her diese Woche mit den News.

.

Institutionelle Investoren tauschen Bitcoin-Futures gegen physische BTC aus
Von
Patrik Eberle -
26. Juli 2018
Bitcoin gewinnt bei seiner jüngsten Kursrallye an Schwung und steigert das Interesse institutioneller Anleger. In der letzten Juliwoche 2018 tauschten die Trader an der Wall Street ihren ersten Bitcoin-Futures gegen physische Bitcoin.
Tausch gegen physische Coins

In einem großen Schritt für die Einführung von Bitcoin Mainstream haben zwei institutionelle Investoren Anfang dieser Woche die erste Börse für physische (EFP) Transaktionen mit CME Bitcoin Futures abgeschlossen.

Der registrierte Futures-Kommissionär E D & F Man Capital Markets und itBit cryptocurrency exchange erleichterten die CME EFP Bitcoin Transaktion, so dass zwei Trader eine CME Bitcoin Futures-Position für einen gleichen Betrag mit dem digitalen Asset selbst tauschen konnten.

EFPs ermöglichen es institutionellen Anlegern, Rohstoff- und Futures-Positionen abzusichern und das Portfolio auf verschiedene Vermögenswerte zu diversifizieren, wodurch Unternehmen häufig Kapital-, Steuer- oder Liquiditätsvorteile erhalten.

EFP-Geschäfte gab es als gemeinsames Finanzinstrument an den Rohstoff- und Terminmärkten, aber sie wurden nie zur Abwicklung eines US-Futures-Swaps verwendet, bei dem der zugrunde liegende Vermögenswert Bitcoin ist. Brooks Dudley von E D & F Man Capital Markets Inc. kommentierte den Handel in einem Interview mit CCN wie folgt:

“Jeden Tag erleichtern wir unseren Kunden EFPs in Sachwerten wie Sojabohnen, Weizen und Treasuries. EFPs auf CME Bitcoin-Futures stellen einen wichtigen Schritt in der Reife des regulierten Derivatemarktes für digitale Währungen dar.”

Der weitere Anstieg institutioneller Lösungen senkt die Markteintrittsbarrieren für Wertpapierfirmen und Hedgefonds, die auf einen geregelten Krypto-Markt warten.
Klick um zu Tweeten

Bisher hat die U.S. Commodity Futures Trading Commission nur Barabgeltungen von Bitcoin-Futures genehmigt – das bedeutet, dass Händler nur Bargeld erhalten konnten, wenn ihre Futures-Kontrakte ausliefen.
Anzeige

Institutionelle Anlagelösungen auf dem Vormarsch

Anfang dieses Monats gab CME bekannt, dass das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen von Bitcoin Futures im zweiten Quartal 2018 um 93 Prozent gegenüber dem Vorquartal gestiegen ist – ein Zeichen für einen deutlichen Anstieg der Beliebtheit des Bitcoin Futures-Handels. Die CME Group hat am 17. Dezember 2018 begonnen, Bitcoin-Futures anzubieten.

Die in San Francisco ansässige virtuelle Devisenhandelsplattform Coinbase sicherte sich am 19. Juli 2018 über ihren Prime Broker einen Hedge-Fonds im Wert von 20 Milliarden US-Dollar. Coinbase plant, institutionellen Anlegern Zugang zu einer größeren Vielfalt von Finanzdienstleistungen, wie z.B. Margenfinanzierung für Kryptowährungsanlagen, zu verschaffen.

Am 26. Juni reichte die Cboe Terminbörse einen Bitcoin ETF Antrag bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) ein. Im Falle einer Genehmigung könnte der Bitcoin ETF-Vorschlag einen Zustrom von institutionellem Kapital in den Kryptowährungssektor katalysieren.
https://coincierge.de/2018/institutione ... e-btc-aus/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 9):
Admin (27. Jul 2018, 23:41) • Heivolk (28. Jul 2018, 00:12) • Torquesplit (28. Jul 2018, 00:24) • Largo2 (28. Jul 2018, 01:47) • Kassiber (28. Jul 2018, 05:47) • kirchiman (28. Jul 2018, 10:52) • Markowsky (28. Jul 2018, 11:02) • pac (29. Jul 2018, 03:14) • wiesl69 (29. Jul 2018, 13:05)
Crypto = Freiheit
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

30. Jul 2018, 18:11

Sehr gute Übersicht zu den verschieden ETFs.
Die letzen 5 Minuten sind erst Informativ. Nicht vom Titel täuschen lassen.
https://youtu.be/Ua8OAP2_Tfs?t=319
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag:
wiesl69 (30. Jul 2018, 22:18)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
berliner-nobody
Posts in topic: 162
Beiträge: 236
Registriert: 22. Dez 2017, 21:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

2. Aug 2018, 13:27

kurzfistiger Fehler, sorry


Bild

Hinzugefügt nach 51 Sekunden:
long ist das Ganze irrelvant...

schaut hier https://www.ariva.de/forum/bitcoins-der ... 309#bottom

Hinzugefügt nach 5 Stunden 33 Minuten 59 Sekunden:
und Gold hat faktischen keinen Nutzen
ausser Werterhalt das kann der BTC besser, und ich kann damit bezahlen heut und in der Zukunft, diese Fakten gelten nicht für Gold.
Edeka nimmt kein Gold aber Visa!

MasterCard bekommt Patent: Bald Bitcoinzahlungen per Karte?
18. Juli 2018 | Phillip Horch
Bitcoin
www.btc-echo.de/...mt-patent-bald-bitco ... per-karte/

wer zu blöd ist Fakten zu erkennen, dem helfe Gott
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 5):
Largo2 (2. Aug 2018, 13:28) • Patrico91 (2. Aug 2018, 13:39) • Torquesplit (2. Aug 2018, 14:28) • wiesl69 (2. Aug 2018, 15:06) • Singlenator (2. Aug 2018, 19:54)
Crypto = Freiheit
Coinmasterberlin
Posts in topic: 6
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jan 2018, 16:27
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

6. Aug 2018, 11:02

Was will uns der Dichter damit sagen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Coinmasterberlin für den Beitrag:
zooloo (30. Aug 2018, 17:47)
Bitcoin:
36Mj8PsoA8jEJYptqHU9bJvPkeq5Hx84c6
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

13. Aug 2018, 20:05

Die Entscheidung zu CBOE ETF wurde auf den 30. September 2018 vertagt.

Dementsprechend bestimmt die Kommission gemäß § 19(b)(2) des Gesetzes,6 den 30. September 2018 als Datum, bis zu dem die Kommission die vorgeschlagene Regeländerung entweder genehmigt oder ablehnt oder ein Verfahren einleitet, um festzustellen, ob sie die vorgeschlagene Regeländerung ablehnt (Aktenzeichen SR- CboeBZX-2018-040).
Übersetzt mit deepl.com

Original:
Accordingly, the Commission, pursuant to Section 19(b)(2) of the Act,6 designates September 30, 2018, as the date by which the Commission shall either approve or disapprove, or institute proceedings to determine whether to disapprove, the proposed rule change (File No. SR- CboeBZX-2018-040).

Quelle: https://www.sec.gov/rules/sro/cboebzx/2018/34-83792.pdf

Hinzugefügt nach 3 Stunden 8 Minuten 11 Sekunden:
Übermorgen (15.Sept) laufen die CBOE Futures aus.
Wobei mich interessieren würde was eure Einschätzung zum Einfluss auf den Kurs ist?

Kann mir einer sagen ob & wo man Volumen & Intrest nachschauen kann?
Und wie ihr das einschätzt, bzw. woran.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag (Insgesamt 2):
todo (13. Aug 2018, 20:31) • wiesl69 (15. Aug 2018, 15:21)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
Chris T Ian
Posts in topic: 107
Beiträge: 326
Registriert: 23. Dez 2017, 11:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Kontaktdaten:

14. Aug 2018, 10:15

@Admin Erfahrungsgemäß hatten die Futures zuletzt keinen nennenswerten Einfluss, der eine Veränderung des Sentiments hervorruft. Natürlich kann der Kurs kurzzeitig dadurch ins Flackern kommen. Aber das was wir gerade erleben hat nichts mit Futures zu tun, denke ich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chris T Ian für den Beitrag (Insgesamt 2):
Admin (14. Aug 2018, 14:49) • wiesl69 (15. Aug 2018, 15:22)
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

14. Aug 2018, 15:00

Ich weiß/glaube auch das es keinen tiefliegenden Einfluss auf die Grundstimmung hat.
Nur kam es mir vor das z.b. du bei den CME Futures, wie sie ausliefen eine relativ passende Einschätzung (short term) treffen konntest.
Dazu wurde auch immer dieser Link gepostet: https://www.cmegroup.com/trading/equity ... e_voi.html
Du hast dich damals auf das 'Total Volume' und 'Open Interest' orientiert, wenn ich mich richtig erinnere.

Daher hab ich mich gefragt wie du die Zahlen interpretiert hast und ob es evtl. zu den auslaufenden CBOE Futures, auch öffentliche Infos gibt wie zu den CME Futures (Link oben)?

Hinzugefügt nach 4 Minuten 34 Sekunden:
Ich denke halt das es ein gewisser Katalysator sein kann, wenn der Turm ja schon wackelt.
Oder das es eben den Turm noch etwas stützen kann.

Wenn wir davon ausgehen das die Korrektur kommen soll bis ~"3000" was zwischen den Chartis rumhallt.

Hinzugefügt nach 37 Minuten 38 Sekunden:
Heute über Nacht sind die Shorts aber richtig hochgeschossen förmlich.
Schaut bearish aus short term.
Bildschirmfoto 2018-08-14 um 15.23.17.png
Bildschirmfoto 2018-08-14 um 15.23.17.png (147.63 KiB) 3414 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag (Insgesamt 2):
wiesl69 (15. Aug 2018, 15:22) • berliner-nobody (15. Aug 2018, 16:55)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
berliner-nobody
Posts in topic: 162
Beiträge: 236
Registriert: 22. Dez 2017, 21:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

15. Aug 2018, 16:58

ähm hab ich heut mittag erstellt... jetzt sieht es böser aus

Mittag


Jetzt


alles down ausser cryptos




BTC 1 Jahr long



Gold 1 Jahr long, die Unterschiede sind signifikant



Euro vs Gold fast 1:1
Denn Gold wird NUR in Dollar gehandelt




der DOW sieht nunt richt böse aus, der hang seng gab heut um 4% nach
im DOW ist nun wieder platz bis direkt 24000 punkte



Bitfinex shorts sehe bei mir anders aus????????? mh



Es hat sich tatsächlich ein W gebildet, allerdings ist der Markt nun statt 4 fach,
36300 / 6432 = ca. 5,64365671641791 fach short...

diese Blase wird platzen




Hinzugefügt nach 1 Stunde 28 Minuten 46 Sekunden:
Warum sollten sie Gold halten. Die FED bietet Zinsen, also RISIKO freies investment!!!

Gold ist Spekulativ gestiegen seit 1970 von ca. 30 Dollar auf 1400 USD glaube ich.

als Schutz gegen Inflation der Geldmenge, also der Ausgabe von Dollars!!!!!

.

Nun kauft die FED MONATLICH "glaube ich" 40 MRD USD Dollar zurück, es gibt also keine GeldInflation im USD mehr...

.

Eher eine Deflation, warum sollten US Anleger bei Zinsen und schwindender Geldmenge im USD noch im Gold bleiben?

.

Welchen Sinn hätte dies?
...

Hinzugefügt nach 36 Minuten 18 Sekunden:
gefunden.

.

www.pwc.de
Blockchain
in Financial Services –
Mehr als nur ein Hype?
Juli 2018

PWC

https://www.pwc.de/de/finanzdienstleist ... s-2018.pdf

mit schicken bildchen vom Juli 2018

Bild
Bild
Bild
Bild

so wer jetzt rechnen kann und weiss was 2%-3% Euro bei 300 MRD nur EURO aus machen der ist klar im klar im Vorteil, und das ist nur auf Deutschland bezogen
Bild
Bild

Hinzugefügt nach 9 Minuten 31 Sekunden:
Bain-Studie zur Zukunft des Bankgeschäfts: Blockchain-Technologie wird Transaction-Banking revolutionieren

12. Juni 2018

Distributed Ledgers können Kosten von Handelsfinanzierungen um bis zu 80 Prozent senken
Immer mehr Fintechs und Hightech-Konzerne drängen mit digitalen Technologien in den Wachstumsmarkt Transaction-Banking
Auch regionale Institute konkurrieren mit marktführenden globalen Banken
Mit radikal veränderten Geschäftsmodellen können etablierte Anbieter ihre Position festigen​
Kurze Nachricht, große Wirkung: Eher beiläufig hat die HSBC Mitte Mai
2018 über die erste Abwicklung eines Akkreditivs für eine Schiffsladung Sojabohnen per Blockchain-Technologie informiert. Danach nutzten alle Beteiligten dieser internationalen Handelsfinanzierung eine einzige digitale Plattform. In der Studie „Wolf in Sheep’s Clothing: Disruption Ahead for Transaction Banking“ zeigt die internationale Managementberatung Bain & Company auf, in welchem Maß Distributed Ledgers und andere digitale Technologien das Transaction-Banking in den kommenden Jahren verändern werden und wie traditionelle Banken handeln sollten.
​Zunehmende Konkurrenz und digitale Lösungen verschärfen Preisdruck​
Fintechs und Hightech-Konzerne greifen auf breiter Front an
Flat Fees ersetzen transaktionsbasierte Gebühren (DAS SIND CRYPTOS)

​​

http://www.bain.de/press/press...

80% senken???

.

DER BANKEN BLOG.

.
Anwendungsszenarien für Blockchains bei Banken Digital Ledger-Technologien in der Finanzdienstleistung von Dr. Henning Gebert 6. Juli 2018Anwendungsszenarien für Blockchains bei Banken
Digital Ledger-Technologien in der Finanzdienstleistung

von Dr. Henning Gebert 6. Juli 2018 ​

https://www.der-bank-blog.de/a...​


Anker zum verlinken.
Zuletzt geändert von berliner-nobody am 15. Aug 2018, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 6):
Admin (15. Aug 2018, 19:39) • Chris T Ian (15. Aug 2018, 19:40) • Torquesplit (15. Aug 2018, 19:51) • Largo2 (15. Aug 2018, 19:56) • Kassiber (15. Aug 2018, 20:54) • wiesl69 (17. Aug 2018, 14:26)
Crypto = Freiheit
Chris T Ian
Posts in topic: 107
Beiträge: 326
Registriert: 23. Dez 2017, 11:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Kontaktdaten:

15. Aug 2018, 19:41

Vielen vielen Dank für die Infos und Links Berliner. Habe ich ausreichend Wochenendlektüre :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chris T Ian für den Beitrag:
Largo2 (15. Aug 2018, 19:55)
berliner-nobody
Posts in topic: 162
Beiträge: 236
Registriert: 22. Dez 2017, 21:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

15. Aug 2018, 19:44

gerne

man muss klar hinzufügen, das Distributed Ledgers nur sinn haben wenn alle Handelspartner darauf zugreifen können.
da vielen mit nen paar ältere Artikel ein welche ich mal gelesen habe.
.


Distributed Ledgers können Kosten von Handelsfinanzierungen um bis zu 80 Prozent senken

.

Da ALLE HANDELSPARTNER auf die selben Ledger zugreifen müssen / müssen können, sonst ergibt Distributed Ledgers NULL WERT, bleiben NUR DEZENTRALE BLOCKCHAIN LÖSUNGEN.
Das sind Cryptos!
.
BankThink ‘Centralized’ blockchain projects are doomed to failure January 31 2017, 9:30am EST
https://www.americanbanker.com/opinion/ ... to-failure

Slideshow Blockchain’s next big targets in financial services
Bild
https://www.americanbanker.com/slidesho ... blockchain

Central banks must adapt to blockchain
Distributed ledger technology only in first generation
Thu 29 Mar 2018
https://www.omfif.org/analysis/commenta ... lockchain/

.

und wenn sie das gelesen haben, sind sie wieder bei Sliedeshow ...

Jan 19, 2017 | Justin Connell | 12907
Is Atomic Cross-Blockchain Interoperability the Future of Finance?
https://news.bitcoin.com/atomic-cross-b ... erability/
Zuletzt geändert von berliner-nobody am 15. Aug 2018, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 2):
Admin (15. Aug 2018, 20:28) • wiesl69 (17. Aug 2018, 16:33)
Crypto = Freiheit
Chris T Ian
Posts in topic: 107
Beiträge: 326
Registriert: 23. Dez 2017, 11:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Kontaktdaten:

15. Aug 2018, 19:59

Exakt Berliner.

Ich stelle mir auch die Ko-Existenz mehrerer Blockchains vor, auch interner, geschlossener z.B. über PoA, für Unternehmen (intern), geschlossene Handelsverbünde etc.. Diese müssen jedoch via atomic swaps immer wieder mit dezentralen Blockchains interagieren um ihre Integrität zu bestätigen.
Dezentrale Blockchains an der Stelle könnten z.B. Bitcoin sein (als "Wertspeicher"), aber auch Ethereum. Und möglicherweise noch weitere dezentrale Blockchains welche zur Identifikation von Personen, Behörden etc. dienen, wie eine Art Melderegister?, andere Chains mit Gesundheitsdaten? usw. usf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chris T Ian für den Beitrag (Insgesamt 3):
Admin (15. Aug 2018, 21:30) • Torquesplit (15. Aug 2018, 21:44) • wiesl69 (17. Aug 2018, 16:34)
berliner-nobody
Posts in topic: 162
Beiträge: 236
Registriert: 22. Dez 2017, 21:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

15. Aug 2018, 20:04

das sind auch so meine gedanken für die Zukunft also die nächsten Jahre..
irgendwann wird sicher ein limit erreicht sein, oder ein nahes Limit für Wachstum und performance..

Nur ich glaube nicht heute daran, es beginnt erst alles...

zum thema atomic swaps gibts hier auch zu lesen

https://www.cryptocompare.com/coins/gui ... mic-swaps/
https://www.btc-echo.de/cross-chain-ato ... -litecoin/
https://www.tokens24.com/de/cryptopedia ... -anfaenger
https://hackernoon.com/atomic-swaps-sim ... d29680c32e
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 4):
Admin (15. Aug 2018, 21:30) • Torquesplit (15. Aug 2018, 21:44) • Ad_rem (16. Aug 2018, 02:25) • wiesl69 (17. Aug 2018, 16:34)
Crypto = Freiheit
Benutzeravatar
Widu-Kin
Posts in topic: 8
Beiträge: 49
Registriert: 9. Jan 2018, 09:34

16. Aug 2018, 09:10

Also ich bekomme schon mit, dass Blockchain bei den IT Dienstleistern der öffentlichen Verwaltung Thema ist. Das alles findet noch auf sehr hohem abstrakten Level statt. Wo bietet der Einsatz einer Blockchain einen Mehrwert? Was würde sich verschlanken? Wo bringt die Dezentralisierung einen Vorteil? usw. usf.
Es wird allerdings noch Zeit verstreichen bis diesbezüglich Geld für konkrete Umsetzungen in die Hand genommen wird. Andere werden hier mit Sicherheit schneller sein. ;-) Die Lösungen wird man aber mit Interesse betrachten ...
Electroneum App auf Smartphone installieren und einfach ETN "ernten" :mrgreen: Empfehlungscode 6747C6 eingeben, um die Hashrate zu steigern.
ETN:etnkDSN6ebVA8CpbHLk5PkQiXvnCTaQwBENv8DQoJQbsDNwxAWSdjyMWtcC9KAWZk34YeLzuYqBhrAKiFzq55ejf4A6an7kLX2
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

22. Aug 2018, 21:31

Bitcoin steigt um fast 400 Dollar nachdem BitMEX einen DDoS-Angriff meldet

Nachdem der Bitcoin-Kurs über Tage einem Seitwärtstrend folgte, schoss der Preis heute in den frühen Morgenstunden in wenigen Minuten um rund 400 Dollar in die Höhe. Der außergewöhnliche Anstieg ereignete sich genau um 3:00 Uhr deutscher Zeit, nachdem BitMEX aufgrund von Wartungsarbeiten den Handel kurzzeitig einstellte.
....

Quelle: https://coin-update.de/bitcoin-steigt-u ... ff-meldet/

Hinzugefügt nach 13 Stunden 15 Minuten 3 Sekunden:
Kann mir gut vorstellen, das die Medien das wieder zur Irreführung, Pessimismus erzeugung missbrauchen:

Wieder abgelehnt: SEC [Vorhersehbar] lehnt 9 Bitcoin ETF-Vorschläge ab

https://www.ccn.com/rejected-again-sec- ... proposals/
https://www.ccn.com/newsflash-sec-slaps ... proposals/

Da gibt schon bärischen Artikel dazu von CNBC, wenigstens erwähnen sie im aller letzten Paragraph VanEck SolidX Bitcoin Trust.
https://www.cnbc.com/2018/08/22/sec-rej ... -etfs.html

Denke das könnte ein billiger Katalysator für nach unten sein, Heute, Morgen, die Tage?

Hinzugefügt nach 3 Stunden 54 Minuten 30 Sekunden:
Marktüberreaktion? Bitcoin-Preis sinkt um 4%, da mehr ETFs abgelehnt werden.

In den letzten 24 Stunden hat der Krypto-Markt leicht an Wert verloren, angeführt vom Rückgang des Bitcoin-Preises um 4 Prozent. Ethereum, Ripple und Bitcoin Cash sanken um 5 Prozent.

Die Mehrheit der Analysten hat den jüngsten Rückgang des Bitcoin-Preises auf die Ablehnung mehrerer Bitcoin Exchange Traded Funds (ETFs) durch die US Securities and Exchange Commission (SEC) zurückgeführt.

Bild

Fast unmittelbar nach der Entscheidung der US-Börsenaufsicht fiel der Bitcoin-Preis von 6.400 $ auf 6.250 $. Aber der Markt erholte sich relativ schnell wieder auf 6.450 $ und zeigte eine gewisse Stabilität im unteren Bereich von 6.000 $.

Bottoming Out bei $6,000
Wie BitMEX CEO Arthur Hayes bereits sagte, ist es für Bitcoin möglich, die 5.000 $ Region zu testen, bevor eine Rallye gestartet wird. Aber, ob es nun $5.000 oder $6.000 sind, was Investoren wie Hayes betonten, ist, dass Bitcoin eine Periode der Stabilität braucht, bevor es eine richtige mittelfristige Erholung und Erholung einleitet.

Bitcoin hat die höchste Stabilität in den letzten 14 Monaten im Monat August gezeigt und bleibt seit dem 8. August in der mittleren $6.000-Region. Während der Preis von BTC in der mittleren 6.000 $-Region volatil war, konnte er die Stabilität im Bereich von 6.000 $ bis 6.500 $ beibehalten.

Die sofortige Erholung der BTC von der Ablehnung des ETF durch die US-SEC war ein positives Zeichen für Marktstabilität und Bekanntheit, da die meisten Anleger wussten, dass es sich bei den von der SEC abgelehnten ETFs um handelbare Instrumente auf Basis von Derivaten handelt.

Strukturell und konzeptionell unterscheiden sich die von ProShares und Direxion eingereichten ETFs von den von der Chicago Board Options Exchange (Cboe) und VanEck eingereichten ETFs. Die von Cboe und VanEck eingereichten ETFs sollen aufgrund ihrer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte und der Struktur ihrer ETFs, die mit Versicherung, Transaktionsüberwachung und transparentem Preissystem ausgestattet sind, die höchste Wahrscheinlichkeit haben, von der SEC zugelassen zu werden.

Anfang August sagte Kelly, dass Bitcoin ETFs auf ihren endgültigen Termin im Februar nächsten Jahres verschoben werden und da es keinen Anreiz oder Grund für die SEC gibt, den ersten Bitcoin ETF auf dem Markt aggressiv zu genehmigen, sagte er, dass Investoren erwarten sollten, dass sich alle ETFs bis zu diesem Zeitpunkt verzögern.

Kelly fügte hinzu, dass, wenn der Markt wegen der Ablehnung von ETFs fällt, die Anleger überreagieren, weil ETFs schließlich die US-Märkte treffen werden.

"It [Bitcoin] hat einen enormen Run von $5.800 gehabt, und das war alles nur, weil die Leute dachten, dass es einen Bitcoin ETF geben würde. Die SEC kam heraus und verschob diese Entscheidung. Ein kleiner Spoiler-Alarm, am 30. September, SEC wird wahrscheinlich wieder zurückstellen, weil der Markt nicht bereit dafür ist und die SEC noch keine Antworten auf ihre Fragen hatte," sagte Kelly damals auf CNBC's Fast Money.

Wohin geht der Markt als nächstes?
Als Bitcoin um 4 Prozent zurückging, verzeichneten andere wichtige Krypto-Währungen und Token einen großen Erfolg, da einige digitale Assets wie Stellar, DigiByte, Ontology und Nebulas um 10 bis 15 Prozent sanken.

Kurzfristig ist es wahrscheinlich, dass Bitcoin in seiner derzeitigen Preisspanne von durchschnittlich 6.000 US-Dollar bleiben wird, was langfristig für den Markt von Vorteil sein wird.
Quelle: https://www.ccn.com/market-overreaction ... -rejected/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag:
wiesl69 (24. Aug 2018, 20:56)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
Chris T Ian
Posts in topic: 107
Beiträge: 326
Registriert: 23. Dez 2017, 11:24
Kontaktdaten:

29. Aug 2018, 14:14

https://hackernoon.com/index-of-best-bl ... 51907ca6cd

Sammlung von Links zu guten Theorie Seiten, Artikeln, Videos rund um das Thema DLT und Blockchain
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35

30. Aug 2018, 21:00

Hier als Nachtrag:
SEC Reviewed noch mal die Ablehnungen von einigen ETFs.

https://www.ccn.com/newsflash-sec-stays ... ll-review/
https://www.coindesk.com/sec-says-it-wi ... ejections/
https://www.sec.gov/rules/sro/nysearca/ ... retary.pdf

Hier noch ein zusammen Fassung als Video, ist auch gleichzeitig meine Quelle für die Links: -
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

2. Sep 2018, 17:52

Wtf? +52% bei den Shorts, alleine nur heute inherhalb von 4std. :shock:
Bildschirmfoto 2018-09-02 um 17.47.45.png
Bildschirmfoto 2018-09-02 um 17.47.45.png (110.33 KiB) 2890 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag:
wiesl69 (8. Sep 2018, 13:41)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
berliner-nobody
Posts in topic: 162
Beiträge: 236
Registriert: 22. Dez 2017, 21:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

5. Sep 2018, 20:06

Kaufkurse ;)

RSI mit DoppelTief

Bild

daily chart
BBand Mitte nichts passiert, nur ein kurzer Short

Bild

Hinzugefügt nach 6 Minuten :
auf Wochenbasis wirds das noch deutlicher

Bild

short crash incomming

Bild


noch mal der Stundenchart
KLAR überVERKAUFT


Bild

Hinzugefügt nach 19 Stunden 31 Minuten :
the big short

Hinzugefügt nach 1 Minute 38 Sekunden:
Bild

Hinzugefügt nach 1 Stunde 24 Minuten 17 Sekunden:
börsen crash voraus

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 6):
Piranha (5. Sep 2018, 21:56) • wiesl69 (6. Sep 2018, 00:26) • Erfs (6. Sep 2018, 09:25) • Admin (6. Sep 2018, 16:41) • Torquesplit (7. Sep 2018, 09:53) • marwinho (8. Sep 2018, 07:26)
Crypto = Freiheit
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 42
Beiträge: 325
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

11. Sep 2018, 15:52

BTCUSD Shorts VS Long
Im Momenten sind mehr Short als Long eingestellt.
Bildschirmfoto 2018-09-11 um 15.30.01.png
Bildschirmfoto 2018-09-11 um 15.30.01.png (81.13 KiB) 1292 mal betrachtet
Wenn ihr diesen Indicator auch in Tradingview möchtet, in der Chart Ansicht auf -> "Indicators" Bild klicken, in Suche "BTCUSD short" eingeben.
Oder hier den Links folgen und auf "Add to Favorite" klicken.

https://www.tradingview.com/script/Me4d ... -vs-longs/
https://www.tradingview.com/script/4N5i ... -bitfinex/

Dann in der Chartansicht auf "Indicators" Bild klicken und auf -> "Favorites".
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag:
wiesl69 (15. Sep 2018, 14:55)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
Antworten