Anmelden | Registrieren. - Der aktuelle Chat Verlauf ist nur für angemeldete Benutzer einsehbar. - Anmelden | Registrieren.

Analysen/Spekulation - Bitcoins, Altcoins, ICOs, Etc. - Mega Thread

Hier werden Analysen und Spekulationen diskutiert.
Benutzeravatar
todo
Posts in topic: 25
Beiträge: 59
Registriert: 22. Dez 2017, 16:45
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

10. Okt 2018, 02:37

DAS ! ist mal eine Zusammenfassung.

Danke Dir für Deine kompakte inhaltsreiche Beurteilung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor todo für den Beitrag:
Kassiber (10. Okt 2018, 06:09)
Die Menge bestimmt die Richtung !
berliner-nobody
Posts in topic: 159
Beiträge: 232
Registriert: 22. Dez 2017, 20:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

10. Okt 2018, 20:11

Bild


Hammer ... = Kerze

Hinzugefügt nach 1 Stunde 1 Minute 50 Sekunden:
klare Divergenz zw Volumen und Preis


Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag:
wiesl69 (14. Okt 2018, 18:05)
Crypto = Freiheit
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 38
Beiträge: 316
Registriert: 25. Nov 2017, 23:35
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

11. Okt 2018, 00:19

SteelFK1 hat geschrieben:
9. Okt 2018, 21:57
Irgendwie verstehe ich immer nicht was hier so geschrieben wird.. Hatte in BTC investiert als dieser bei ca 10k lag, und dann hoch auf 18 gestiegen ist und nun wieder runter auf 6k, habe meine Währungen BTC und PAC nicht mehr angefasst und weiß auch nicht wie das ausgeht... mehr investieren? Wann? Einfach lassen? Ist ja auch schon bald ein Jahr her = Steuerfrei? Was ist mit dem Typen geworden der mal meine das BTC dieses jahr noch 5k oder 50k erreicht? Wie hieß der nochmal? Was ist eure Meinung?
Die meisten Bitcoin Charts beginnen bei ~2014 z.b. die Bitfinex als Quelle nehmen.
Es gibt jedoch Charts ab ~2011 wie die von Bitstamp z.b.
Da ist ein klarer Trend ersichtlich auf very Long Term.
Ich empfehle auch den News Sammel-Thread durchzulesen, da wird auch ersichtlich das Cryptos sich fundamental eingliedern.
Ansonsten Verlust machst du erst wenn du verkaufst, und drinnen solltest du nur soviel haben wie du auch im schlimmsten Fall nicht vermissen wirst.
Wenn der Kurs nun unter deinem Kaufpreis liegt, kann man ein Nachkaufen in Erwägung ziehen.
Jedoch würde ich dies erst machen, wenn der Trend auch sich verdeutlicht, in eine Richtung.
Nach unten bedeutet, warten und Boden ausmachen und Kaufpreise setzen. Wenn es einen Trendkehrwende gibt und es bullish wird, kann man auch mit weniger Risiko sich rein kaufen und dann am besten Verkaufsorder setzen.
Und diversifizieren schadet auch nicht, z.b. ein Coin mit einer anderen Anwendung als primär Zahlungsmittel, z.b. Plattformen wie Ether oder 0x oder dezentrales Werbenetzwerk wie BAT um ein paar zu nennen.
Bildschirmfoto 2018-10-10 um 21.09.10.png
Bildschirmfoto 2018-10-10 um 21.09.10.png (434.44 KiB) 1020 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag:
wiesl69 (14. Okt 2018, 18:06)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
berliner-nobody
Posts in topic: 159
Beiträge: 232
Registriert: 22. Dez 2017, 20:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

11. Okt 2018, 20:48

diese Short Blase platzt

Bild

Hinzugefügt nach 56 Sekunden:
Bild

Hinzugefügt nach 3 Minuten 33 Sekunden:
der Preis ist auf Tagessicht, aus dem BBand nach unten raus
Das wird der Markt korrigieren, weil es eine Übertreibung darstellt

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 2):
marwinho (12. Okt 2018, 18:20) • wiesl69 (14. Okt 2018, 18:06)
Crypto = Freiheit
dereine
Posts in topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 12. Okt 2018, 11:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

12. Okt 2018, 11:53

echte bitcoin bank mit 100000 sicherung wie echte banken
https://www.btc-echo.de/breaking-bitwal ... tschlands/

Hinzugefügt nach 36 Sekunden:
bald müsste der bitcoin doch explodieren bei diesen nachrichten

Hinzugefügt nach 1 Stunde 26 Minuten 16 Sekunden:
hier mal rein kopieren

hallo romanov17 wo wird berliner auf cryptoevo denn bitte beleidigt???
von wo hast du diese information kannst du ein link vielleicht posten oder es näher erklären
ich verstehe nicht warum er sich von jemanden beleidigen lässt hier macht ihn das ja auch nichts aus oder???

ich denke das er hier mehr geschrieben hat weil er hier vielleicht glaubt mehr menschen zu erreichen als auf cryptoevo ist ja noch sehr jung wie es ausschaut
aber das wird sich bald ändern denke ich dieses cryptoevo forum hat echt niveau und beschäftigen sich nur mit cryptos hauptsächlich

hier ist ja eigentlich das falsche forum weil wir ja mit cryptos das jetzige finanz system versuchen zu töten beziehungsweiße updaten das gefällt vielen nicht
wie bei uber und taxi die taxi fahrer verstehen nicht das bald alle autos alleine fahren können und ihre branche sowieso tot ist hier fühle ich das selbe
berliner will ja soviele menschen erreichen wie es geht glaube ich daher hier die menschen vom sterbenden finanz system abzuholen ist ja keine schlechte idee theoretisch
weil auf cryptoevo hat es ja 99% verstanden die muss er ja nicht überzeugen
ich hoffe das er trotzdem dort weiter schreibt auch wenn er hier frei geschalten wird weil dort man mit der gruppendynamik beziehungsweiße gruppenzwang besser menschen überzeugen kann
jemand der unter vegatarien ist wird schneller leichter vegetarier als wie wenn er unter fleisch fressern ist

also alle die cryptos nicht verstanden haben kommt doch rüber auf cryptoevo versucht es ganz zu verstehen
die kenne sich besser aus als wie hier die sich mit sterbenden veralteten fiannzen systemen beschäftigen
ab 30 jahren kann man neue sachen nicht mehr adaptieren hab ich gelsen das erklärt so ziemlich warum millenials hauptsächlich investiert sind die sind offen für selbst fahrende autos und oder auch autonome auto genannt wie autonomer staat oder autonomer währung (=bitcoin )

welcome to the feature
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dereine für den Beitrag (Insgesamt 2):
berliner-nobody (12. Okt 2018, 19:55) • Admin (13. Okt 2018, 00:33)
Kassiber
Posts in topic: 39
Beiträge: 280
Registriert: 22. Dez 2017, 17:56
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

12. Okt 2018, 18:51

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kassiber für den Beitrag (Insgesamt 2):
Admin (13. Okt 2018, 00:34) • wiesl69 (14. Okt 2018, 18:08)
berliner-nobody
Posts in topic: 159
Beiträge: 232
Registriert: 22. Dez 2017, 20:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

12. Okt 2018, 19:34

lasst euch nicht beirrren


Blockchain ist vielmehr als für die Industrie...

Blockchain ist immer WAHR.. Es ist etwas für Menschen!!!!!!!!! Für die Demokratie

Leider realisieren viele Menschen dies nicht, da sie geblendet werden durch, sich blenden lassen durch Mainstreampressebereichten, statt sich selbst zu informieren.

Blockchains, Smart Contracts und das Dezentrale Web

https://www.technologiestiftung-berlin. ... Studie.pdf

BLOCKCHAIN UND SMART CONTRACTS
Technologien, Forschungsfragen
und Anwendungen

https://www.fraunhofer.de/content/dam/z ... s_v151.pdf

Studie zu Kryptowährungen und der Blockchain
-
Technologie

https://www.frankfurt-university.de/fil ... g_V1.0.pdf


Blockchain Studie: Flaute oder Auftrieb? Blockchain gewinnt an Relevanz für Schweizer Unternehmen
https://www.ibm.com/de-de/blogs/think/2 ... lockchain/

PwC-Studie Blockchain ist die Zukunft der Unternehmenswelt

Autor: KryptoJournal | 29.08.2018, 14:51
https://www.wallstreet-online.de/nachri ... ehmenswelt


https://www.pwc.de/de/finanzdienstleist ... -in-fs.pdf


Bain-Studie zur Zukunft des Bankgeschäfts: Blockchain-Technologie wird Transaction-Banking revolutionieren

Share on LinkedIn
twitter
facebook

13. Juni 2018


Distributed Ledgers können Kosten von Handelsfinanzierungen um bis zu 80 Prozent senken
Immer mehr Fintechs und Hightech-Konzerne drängen mit digitalen Technologien in den Wachstumsmarkt Transaction-Banking
Auch regionale Institute konkurrieren mit marktführenden globalen Banken
Mit radikal veränderten Geschäftsmodellen können etablierte Anbieter ihre Position festigen
http://www.bain.de/press/press-archive/ ... _2018.aspx

Hinzugefügt nach 20 Minuten 43 Sekunden:
123 meins

passt wohl am besten

Bild
dereine hat geschrieben:
12. Okt 2018, 13:20
hallo romanov17 wo wird berliner auf cryptoevo denn bitte beleidigt???
also ich weis nicht ob mich hier jemand beleidigt hat, ich habs dann einfach nicht mit bekommen :D
Sorry dafür :D

tut mir dann leid für den der es getan hat, war halt fruchtlos :D

Hinzugefügt nach 13 Stunden 39 Minuten 1 Sekunde:
DAX 11.523,81 12.10.18 -4,86 -588,10
TecDAX 2.584,97 12.10.18 -5,83 -160,17
MDAX 23.870,99 12.10.18 -5,56 -1.405,30
EURO STOXX 50 3.202,00 12.10.18 -4,38 -146,50
Dow Jones Industrial Average 25.339,99 12.10.18 -4,19 -1.107,10
S&P 500 2.766,18 12.10.18 -4,13 -119,17
Nasdaq-100 7.157,21 12.10.18 -3,27 -241,80
Nikkei225 22.570,00 12.10.18 -4,77 -1.130,00
Hang Seng 25.567,79 12.10.18 -2,87 -755,80
EUR/USD 1,15592 12.10.18 0,32 0,00365
Bitcoin BTC/USD 6.326,80 11:38:15 -4,17 -274,60
Gold 1.218,08 12.10.18 1,26 15,21
Brent Crude Öl 80,10 12.10.18 -5,21 -4,41
Euro-Bund Future 158,57 12.10.18 0,63 0,99

https://www.godmode-trader.de/weekend

jetzt könnte man meinen Bitcoin ohhhh 4% minus, hab aber nur Millionen verloren, der Finanzmarkt Billionen ;) :D

Hinzugefügt nach 1 Minute 21 Sekunden:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 3):
Admin (13. Okt 2018, 00:33) • Largo2 (13. Okt 2018, 08:36) • wiesl69 (14. Okt 2018, 18:08)
Crypto = Freiheit
Benutzeravatar
todo
Posts in topic: 25
Beiträge: 59
Registriert: 22. Dez 2017, 16:45
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

15. Okt 2018, 04:07

[b][size=150]Servus zusammen.[/size][/b]


Bei dieser nervösen Marktstimmung habe ich hier meine persönlich unprofessionelle Tagesansicht des BTC/USD.

Ich behaupte falls das Volume die nächste und übernächste Woche ausbleibt und der erwartete Kurssprung nicht kommt wird der BTC schön weiter der gelb gepunkteten Linie folgen. Die wurde schon 2 mal von unten angelaufen und 5 mal von oben. Also mMn ists gut möglich das die 5800 getestet wird und danach weiter von unten an der gelben Linie weitergehalten wird.

[attachment=0]123.png[/attachment]
Dateianhänge
123.png
123.png (408.09 KiB) 424 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor todo für den Beitrag:
Patrico91 (15. Okt 2018, 19:57)
Die Menge bestimmt die Richtung !
berliner-nobody
Posts in topic: 159
Beiträge: 232
Registriert: 22. Dez 2017, 20:45
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

15. Okt 2018, 18:24

bitfinex shorts


Bild

Hinzugefügt nach 22 Minuten 10 Sekunden:
wenn das eskaliert prost mahlzeit

dann haben wir bald masseninflation

die USA geht pleite weil keiner mehr ihre staatsanleihen kauft China als zweit größter käufer, ehemals größter wird heut den USA den Finger zeigen :D

Der Dollar verliert massiv an vertrauen weltweit und verschindet im nirgendwo...

Montag, 15.10.2018 - 17:46 Uhr
Saudi-Arabien droht: Ölpreis könnte auf 400 Dollar springen
Das "Verschwinden" eines Journalisten im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul führt zu immer größeren diplomatischen Verstimmungen. Das ölreiche Königreich droht dem Westen inzwischen ganz unverhohlen damit, einfach kein Öl mehr zu liefern und den Ölpreis auf 400 Dollar steigen zu lassen.

https://www.godmode-trader.de/artikel/s ... en,6504697

Hinzugefügt nach 9 Minuten 38 Sekunden:
​Nur weil viele unwissende Menschen glaube der Dollar ist gedeckt... ist es noch lang nicht so.

#2 „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück, Null.“ – Voltaire (1694 – 1778), französischer Philosoph​

#3 „99 Prozent der Menschen sehen das Geldproblem nicht. Die Wissenschaft sieht es nicht, die Ökonomie sieht es nicht, sie erklärt es sogar als “nicht existent”. Solange wir aber die Geldwirtschaft nicht als Problem erkennen, ist keine wirkliche ökologische Wende möglich.” Prof. Hans-Christoph Binswanger, schweizer Wirtschaftswissenschaftler​


Religion ist doch etwas tolles man muss sie nur zu NUTZEN wissen..

Und wie wir alle wissen, ist "die Erde eine Scheibe" oder stimmt diese Religion nicht mehr?


wie Wunder wie Wunder, viele tolle Schulden der USA gedeckt durch gekauftes Oil durch die USA

dann nennt der Buchhalter linke Tasche - rechte Tasche unter dem Strich = Summe NULL!!!


Anders gesagt Aktiva minus Passiva gleich NULL!

Hinzugefügt nach 56 Minuten 58 Sekunden:
der nächste Sprung kommt, Konsolidierung auf hohem Niveau ohne Volumen


Bild

Hinzugefügt nach 16 Stunden 52 Minuten 11 Sekunden:




Die Tatsache, dass der Bitcoin weder ein Finanzinstrument noch eine Rechnungseinheit nach Definition des KWG ist, könnte nach Einschätzung von Rechtsexperten die deutsche Krypto-Szene beflügeln. "Sollte sich diese Rechtsauffassung des Kammergerichts Berlin durchsetzen, würde dies viele Geschäftsmodelle im Kryptobereich vereinfachen und ‚beflügeln‘, da künftig zumindest häufig keine Erlaubnis nach dem KWG und damit einhergehend ein erhöhter Organisationsaufwand von Nöten wäre", sagt Dr. Christian Conreder, Rechtsanwalt und Associate Partner bei der Rödl Rechtsanwaltsgesellschaft.

Fazit: Das Urteil ist eine Blamage für die Finanzaufsicht BaFin, die den Bitcoin und andere Kryptowährungen bisher als "Rechnungseinheit" im Sinne des KWG betrachtet hatte, mit dieser Festlegung nach dem nun ergangenen Urteil des Kammergerichts Berlin allerdings eindeutig ihre Kompetenzen überschritten hat. Ganz bewusst verzichtet das Gericht auf eine Definition des Bitcoins, weil dies Aufgabe des Gesetzgebers sei. Klar ist nach dem Urteil aber: Die BaFin ist für die Regulierung von Geschäften mit Kryptowährungen überhaupt nicht zuständig.


https://www.godmode-trader.de/artikel/b ... in,6508258

Hinzugefügt nach 1 Stunde 44 Minuten 56 Sekunden:
Fidelity just made it easier for hedge funds and other pros to invest in cryptocurrencies

Fidelity Investments, which administers more than $7.2 trillion in client assets, announced a new and separate company called Fidelity Digital Asset Services on Monday.
The firm will handle custody for cryptocurrencies such as bitcoin and will execute trades on multiple exchanges for investors such as hedge funds and family offices.
Other crypto companies have debuted similar products, but Fidelity is the first Wall Street incumbent to officially provide cryptocurrency solutions such as custody.
“Our goal is to make digitally native assets, such as bitcoin, more accessible to investors,” Fidelity Investments Chairman and CEO Abigail Johnson says.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berliner-nobody für den Beitrag (Insgesamt 5):
wiesl69 (15. Okt 2018, 19:56) • Patrico91 (15. Okt 2018, 19:57) • Largo2 (15. Okt 2018, 20:03) • roter.smartie (15. Okt 2018, 20:08) • Admin (15. Okt 2018, 23:21)
Crypto = Freiheit
Antworten