Anmelden | Registrieren. - Der aktuelle Chat Verlauf ist nur für angemeldete Benutzer einsehbar. - Anmelden | Registrieren.

Crypto Games / Wertanlage

Hier kommt alles rein, bezüglich Tokes & ICOs welche kein eigens Forum haben.
Antworten
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Posts in topic: 1
Beiträge: 336
Registriert: 26. Nov 2017, 00:35
Hat sich bedankt: 303 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

16. Dez 2018, 15:27

Es gibt einige Beispiele für Spiele die einen real wirtschaftlichen Teil besitzen z.b:

Vor langer Zeit hab ich mich mal mit einem Freund erkundigt wie Second Life funktioniert und haben ein bisschen davon mitbekommen das es ein wirkliches Ökosystem hat mit eigen Linden Dollars, Land, Mietrecht und etliches mehr wie Bitcoin Automaten, Eigene Vampir Kulte mit rein programmierten "addons" für Rituale, da war auch eine Dame die erzählt hat das sie einige hundert Dollar gezahlt hat um sich selbst als 3D Figur designen zu lassen. Also sehr ausgebaute "Welt" teils fast schon Bizarr.
Ich habe gleich gemerkt das wir 1. zu Spät waren für irgendetwas profitables und 2. das Interesse war nicht groß für ein "zweites Leben".

Durch die Blockchain ist das nun mit Digitalen Gütern noch "viel einfacher" bzw. stabiler robuster "routinierter".
Einige größere Spiele Hersteller wollen dies oder haben dies auch schon integriert ich finde den Artikel leider nicht mehr.

Auf jeden fall bin ich nach meinem Kauf von einem Stück Land von Decentraland auf ein paar andere Projekte gestoßen die auch noch in "embryonaler" Phase sind, somit auch evtl. der Profit höher ist.
Z.b. Land in Decentraland hat man mit 1000 Mana begonnen jetzt nach etwa einem Jahr beginnt es bei 10.000 Mana wobei der Wert von Mana selbst auch gestiegen ist. Irgendwann kann ich das Stück Land wie in Second Life vermieten sogar. Wer weiß was das mal Wert ist wenn wirklich auch reale Anwendung darauf stehen.

Daher ich hab eine kleine Liste an Tabs offen die ich nun gerne schließen würde und hier "abspeichern" und gleichzeitig eine kleine Liste an "Crypto Games" machen. Evtl. wenn das größer werden sollte in ferner Zukunft könnte ich ein eigenes Foren Bereich dafür eröffnen.

Gods Unchained - https://godsunchained.com/ im Trailer heißt es "Magic" meets "HerathStone" on Blofckchain, beides Karten Spiele. Man kann die Karten eben sammeln und mit ihnen bald spielen. Im momentanen "Pree Sale" werden 380 limitiere Karten verkauft.
Es gibt anscheinend Titan Karten die gibt es wirklich nur einmal überhaupt, eine wurde für 146 Ether ( momentan ~13.000$ ATH ~200.000$ - https://godsunchained.com) und das Spiel ist noch nicht mal Spielbar. Anfang des Jahres soll es Spielbar werden "Pre Sale" endet ca. ende dieses Jahres angeblich wobei sie 15 Millionen einsammeln wollen.

Hashrush - https://hashrush.com ein spiel wo man fürs Spielen "Coins?" kriegt.

CryptoBeasties - https://www.cryptobeasties.com "Pokemon Card Game" mit VR und "in oder mit" Decentraland.

Ethermon - https://www.etheremon.com "Pokemon" auch mit VR auch partner mit Decentraland.

Diese Projekte sind echte Spiele mit "Spiele Anwendung" und sind alle auf etwa Anfang Jahres geplant laufende "Betas" bzw. anwendbarers zu liefern.

AETHERIAN project - https://github.com/decentraland/districts/issues/33 etwas für den Tony, quasi "CyberPunk-Land" das ist einfach die "Matrix" oder "Player Ready One" der Film, nur in Decentraland statt in einem Film. Auf jeden fall sehr Interessant wenn man sich die Karte von Decentraland ansieht, bemerkt man ganz Rechts oben garnicht zu übersehen, haben die einen Kompletten großen Block eingenommen. Somit also einer der größten und ambitioniertesten Projekte auf Decentraland.
----
Noch zur Abrundung nur Sammel Objekte und schon "zu alt?".

Cryptokities - das wohl bekannteste und "erfolgreiche" Cryptogame, da kann man "einzigartige" Katzen sammeln.

CryptoPunks - http://thecryptopunks.com - 16 Bit sammelbare Charaktere.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Admin für den Beitrag (Insgesamt 3):
zooloo (16. Dez 2018, 16:18) • Chris T Ian (16. Dez 2018, 22:40) • Widu-Kin (18. Dez 2018, 11:14)
Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Weise ist, wer erkennt, welche Hälfte richtig ist.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Diejenigen, die lautstark darüber diskutieren, warum es nicht geht, mögen bitte jene nicht stören, die es gerade tun.
Antworten