BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cryptoevo support Topf

Was haltet ihr von dem Konzept?

  • Interesse

    Stimmen: 7 87,5%
  • Kein Interesse

    Stimmen: 1 12,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    8

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
203
162
Konzeptidee für einen support Topf um sich an den Kosten von Cryptoevo zu beteiligen:

Wir brauchen zunächst eine verantwortungsbewusste Person, die sich im Kryptobereich sehr gut auskennt, bereits viele Token und Coins gekauft und getradet hat und sich bereiterklären würde dieses Projekt zu leiten. Ich selber scheide aus Zeitgründen und auch aus Traderunkenntnis faktisch aus.

Die Idee wäre dann folgende:
Wir brauchen ein paar Beteiligte, dmait sich das ganze auch iwie lohnt und ne Art Mindestsumme die wir erreichen müssen. Ich leg das mal auf 500€ fest. Wären 10 Personen mit 50€ oder 25 Personen mit 20€ usw. Im Prinzip also nicht viel an Beteiligung.
Um zu ermitteln wer wieviel geben würde, sollte man vorher nen Vote eröffnen mit entsprechenden Auswahlmöglichkeiten und dann sehen wir was zusammenkommen würde.

Sagen wir wir bekommen 500€ zusammen (jeder € mehr ist natürlich besser):
Jetzt wird getradet was das Zeug hält mit dem klaren Versuch gewinne zu erzielen und das auf Monatsbasis. Sollten wir am Anfang feststellen das ist nicht machbar, dann eben 2 Monate, muss dann eben am Gewinn/Verlust ermittelt werden.
Sagen wir wir bekommen in 1 Monat 80€ Gewinn zustande, dann schalge ich folgende Aufteilung vor:
50% vom Gewinn für den Topfverwalter für Steuern und den Aufwand
Von den verbleibenden 50% gehen 20% ab für den Forumsadmin
Die restlichen 30% werden je nach Einlage auf die Investoren aufgeteilt und können entweder reinvestiert oder ausgecasht werden.
Bei 80€ Gewinn sieht das wie folgt aus:
40€ an den Topfverwalter
8€ an den Forumsadmin
32€ die aufgeteilt werden. Die Aufteilung erfolg %tual von Invest am Gesamttopf
Wenn ich 50€ gebe, stünden mit 10% zu usw.

Möglichkeiten:
Wir legen fest, dass das Forum immer MINDESTENS 10€ bekommt von den verbleibenden 50% des Gewinns.
Wir legen eine Mindestauscashrate fest. Wird diese nicht erreicht, wird der Gewinn automatisch reinvestiert, weil das Versenden diesen Gewinn sonst auffressen könnte.

Über die 2 Sachen könnte man halt diskutieren.

Hiermit soll keiner reich werden, sondern das Forum gestützt werden. Je mehr Geld wir zusammenbekommen, desto besser.
Dem Trader muss klar sein, welche Verantwortung er hier übernimmt. Risikotrades sind unerwünscht.
Sollte in einem Monat mal Verlust erzeugt werden, dann gibt es natürich keine Ausschüttung.

Zum 1. jedes Monats hat man die Möglichkeit sein support Investment zu erhöhen (Terminfixiert, damit es auf den gesamten Monat Sinn macht bzgl des Tradings)
Unabhängig des aktuellen Standes des Topfes wird das weitere Invest auf den 1. Grundtopf bemessen.
Sagen wir der Grundtopf ist 500€ und ich hatte mich mit 50€ beteiligt, dann stehen mir 10% vom Restegwinn zu. Lege ich nen Monat später 50€ nach, steigt der Grundtopf auf 550€, ganz egal ob durch Reinvests der Topf nun eigentlich bei 570€ oder höher oder eben weniger wäre.
Auf diese 550€ habe ich mich nun mit 100€ beteiligt, was meinen Anteil auf ca 18% erhöht.
In Kommafällen würde ich ganz simpel zu Gunsten des Topfen runden.

Tja das wärs soweit, habeich etwas vergessen? Dann meldet euch gerne mal zu dem Konzept!
 

todo

Mitglied
22 Dezember 2017
69
38
Monatlich In Crypto natürlich. z.B BAT.
Auch sollen die bezahlenden Zugang kriegen, zu einem geschlossenen Tread der nur für Zahlende zugänglich ist.
Das macht auch nichtzahlende Neugierig.
Es geht ja auh darum ein paar Leute dazu zu bewegen was für diese Dienstleistung zu geben.
Ich finde die Domain wie Server Chat und alles was dazugehört soll auch von der Gemeinschaft getragen werden.
Ja und ich habe bis jetzt noch nichts gespendet.
 
  • Like
Reaktionen: Torquesplit

todo

Mitglied
22 Dezember 2017
69
38
:cool: :-D Einmal Monatlich :-D :-D

Wie auch immer es sollen Ideen auf den Tisch!

Es kann doch nicht sein das jemand dieses Forum und Chat alleine finanziert.
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
203
162
Angedacht von mir war eine einmalzahlung mit option zum nachlegen und dann soll mit dem betrag gewinnbringend getradet werden um sich an den kosten zu beteiligen.
 

todo

Mitglied
22 Dezember 2017
69
38
Ich sehe als möglichkeit zur täglichen und stetigen Erinnerung an die Kosten ein Pop Up Fenster Banner der zuerst weggeklickt werden muss bevor mann die Website nutzen kann. Am besten Adblocker resistent. Einfach das man die Spenderadresse jeden tag vor Augen hat. Viele schauen ja täglich mehrmals hier rein.

Mal ehrlich wer von euch hat schon was gespendet? Ich nicht.

Den Supporttopf kann ja trotzdem errichtet werden auch mit wenigen Spendern. Auch wenn 5-10 bereit sind 50E zu bezahlen deckt das schon was ab. Traden damit ist halt so ne Sache.


Oder das Forum wird Gebührenpflichtig zum selbsterhalt und der Chat nur Anmeldepflichtig.
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
203
162
ich selber z.b. mag das konzept von einzelspenden nicht wirklich.
ich könnte jeden monat z.b. 2, 3€ spenden, hätte damit meinen beitrag geleistet könnte man so sagen....aber ich bin sowas immer sehr ungerne einzelgänger.

deswegen würd ich darauf halt gerne ein community projekt machen, egal in welcher form.

vllt hat ja sonst noch iwer vorschläge
 

zooloo

Aktives Mitglied
23 Dezember 2017
172
84
Ich finde die Idee mit dem Traden nicht so gut. Wir reden hier in erster Linie denke ich von den 10-20 € im Monat für die Serverkosten.
Wenn sich also 10 Leute finden, die einmal im Monat 1-2 Euro spendieren, sind die Kosten gedeckt (zumindest mal zur Hälfte).
Eine sinnvollere Alternative fände ich dann eher die Anlage in POS und Masternodes, wobei diese eben auch nicht garantieren, dass die Kosten dann gedeckt sind.
Alternativ kann @Admin ja einen ERC20 Token erstellen, der für 1€ gekauft werden kann. 1 Token entspricht dann einem Anteil an Cryptoevo, und wenn @Admin irgendwann mal diese Seite für mehrere 100.000€ verkauft, kann jeder anteilig ausbezahlt werden :D