BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Neo und der Versuch einer intelligenten Wirtschaft - 29. März 2018

sparky

Aktives Mitglied
3 Dezember 2017
551
170
www.premiummasternodepool.com
Neo und der Versuch einer intelligenten Wirtschaft
29. März 2018

Es gibt viele verschiedene Krypto-Währungen, die man im Auge behalten sollte. Eine dieser Währungen heißt Neo.

Der Altcoin, welcher vor allem den chinesischen Markt adressiert, versucht einen interessanten Ansatz. Die Vision der Entwickler ist es eine intelligente Wirtschaft zu schaffen.




Die bisherige Geschichte von Neo

Die meisten haben bereits von Neo gehört, der neuen Namen für AntShares, ein Projekt, welches 2014 gestartet wurde. Obwohl das Team weitgehend gleich geblieben ist, hat das Rebranding den Wert der Münze auf neue Höhen gehoben.

Das aktuelle Ziel, ist es eine intelligente Wirtschaft mit der Blockchain-Technologie und der eigenen Kryptowährung zu etablieren. Konkret erfordert dieses Vorhaben die unveränderliche Aufzeichnung (mittels der Blockchain) aller Arten von Vermögenswerten.

Dazu gehören auch nicht finanzielle Produkte, wie Häuser und Fahrzeuge bis hin zu Lufterfrischern. Die realen Ressourcen sind zahlreich und erfordern dadurch eine enorme Infrastruktur. Mit einem digitalen Ansatz können diese Assets bequemer und transparenter übertragen und gehandelt werden.

NEO ähnelt sehr stark Ethereum. Das Ökosystem wird, ähnlich wie Ethereum, Smart Contracts (intelligente Verträge) nutzen. Ob diese Technologien für eine intelligente Wirtschaft ausreicht, bleibt abzuwarten.

Neo stehen noch einige Herausforderungen bevor

Auch wenn Neo ziemlich ansprechend klingt, ist es nicht unbedingt ein einzigartiger Ansatz. Genauer gesagt versuchen dutzende Kryptowährungen das gleiche Projekt zu umzusetzen. Der Aufbau einer intelligenten Wirtschaft klingt sicherlich sehr spannend, dennoch hat Neo Konkurrenz in diesem Vorhaben.

Gleichzeitig scheint es, als ob Neo darauf abzielt, unterschiedliche Ansätze auszuprobieren. Diese werden sich erst in der Entwicklung des Projekts zeigen. Im Moment sieht man keinen großen Unterschied zwischen NEO und Ethereum. Es gibt noch viel zu tun, aber es gibt auch keinen Grund, die Dinge zu überstürzen.

Eine Vision ist in der Welt der Kryptowährungen nicht ausreichend. Der Bau eines Projekts erfordert eine starke Infrastruktur, harte Arbeit und einige Jahre Zeit. Neo wird derzeit für $ 53 gehandelt und hat allein in diesem Monat über 58 Prozent verloren.

Quelle: