BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Trader Boss

justisso

Mitglied
23 Dezember 2017
70
28
Same here.
Habe deren Videos anfangs gerne geschaut und habe in drei der Coins investiert - das waren gute Tipps, haben toll performed.
In den letzten 10-14 Tagen waren die Videos schon eher anstrengend, als hilfreich. Ich schaue auch immer im Titel, worum es geht.

Grundsätzlich schadet es nicht, sich mehrere anzuschauen und dann muss man halt selbst entscheiden - zwingt einen ja keiner zu.
 

Kassiber

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
679
317
Fritz schrieb:
Wenn ich mal meine bescheidene Meinung zu ADA sagen darf: Der ist schon in den Top 5, wo soll der noch hingehen?

Lese dir mal die Roadmap durch, bzw. meinen post zu Ada.
Das Team, die Roadmap und die herangehensweise sind der Wahnsinn, es wird als das ETH 3.0 gehandelt. Da ist noch viel Music und bisher haben SIe alles umgesetzt...
Desweiteren 14 Milliarden Coins in der Kriegskasse für Blockchainprojekte etc.
 
  • Like
Reaktionen: justisso

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
1.404
401
Zu den Vorwürfen:

Die Reichweite von jsnip4 oder Clif High ist durchaus begrenzt. Schau dir die Abo-Zahlen an. Damit kann man kein Pump&Dump betreiben, schon gar nicht weil ich glaube dass auch einige weniger "reiche" Menschen die Videos sehen.

Pump&Dump bekommt ein McAfee hin, mit seinen 690.000 Followern.
 

zooloo

Aktives Mitglied
23 Dezember 2017
564
168
Es geht bei jsnip4's Scam Vorwürfen hauptsächlich um die auf cryptoclass kurzzeitig angebotenen "Trade-Calls". Hier konnte man sich, wenn man "Glück" hatte und zu den Auserwählten gehörte, für kurze Zeit für ~500$ in die Trade Calls einkaufen. Hier gab es scheinbar ein paar Unstimmigkeiten bzgl. beschränktes Angebot (war angeblich nur für 500 User offen), allerdings berichten viele, dass JEDER ihrer Accounts für die Trade Calls "zugelassen" wurde. Ich meine danach hat dann aber auch noch irgendwas mit deren Trade-Call System nicht richtig funktioniert, weshalb sich aktuell natürlich einige Leute verarscht vorkommen.
Wie Chris T Ian schon schreibt: Pump and Dump lohnt nicht bei der Anzahl. Insofern denke ich persönlich, dass die hasdwerklich ihren Stoff verstehen, und der auch überzeugend sein muss, damit die Leute die Bezahldienste in Anspruch nehmen. Wenn man sich handwerklich allerdings so gut auskennt und theoretisch ziemlich sicher reich damit geworden sein muss, dann verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum man noch diese Cryptoclasses betreiben muss.
Alternativ gilt: egal welchen Coin man Oktober/November empfohlen hat, der nicht am ATH war, spogut wie jeder ist durch die Decke gegangen. Egal ob jsnip ihn empfohlen hat, oder nicht.
Insofern gucke ich mir das zwar gelegentlich noch an, genieße aber jedes seiner Worte mit ner gesunden Menge vorsicht ;)
 
  • Like
Reaktionen: readY

Rocketman

Crypto Jüngling
23 Dezember 2017
11
7
Mal rein in Bezug darauf, dass Pump n¬¥ Dump mit den Abozahlen nicht möglich wäre:

Ich denke schon, dass da einiges möglich sein kann .
70k Abonennten, plus das weitergeben der Infos aus den Videos in Foren (LBC, SC, DGB Empfehlung wurde z.B. mehrfach im Ariva Forum gepostet, wer weiß wo sonst noch) usw.

War selbst am Freitag in einer Telegram Pump n Dump Gruppe die ICN auf Binance in der Nacht von Freitag auf Samstag um 0 Uhr von 29000 auf 40000 sat gepusht hat. Nur 5,6k Mitglieder in der Gruppe. (heute gings auf 56250 hoch, aber ka von wem orgnisiert und wieviel Leute dahinter standen)

Coin Empfehlungen von Youtubern mit ein paar mehr Abonennten bringen fast immer einen Anstieg im Chart mit sich. Wenn man die Videos früh sieht, kann man da wenigstens noch paar % mitnehmen ;)
Bei nem McAffe Pump hast du ohne Bot fast keine Chance, so schnell wie der mittlerweile durch ist.
 
  • Like
Reaktionen: readY

readY

Mitglied
25 Dezember 2017
36
13
Vielen Dank Leute für die Aufklärung, besonders an canaz und zooloo für das Zusammenfassen des Inhalts des gelöschten Videos.
Seifenoper trifft die Sache ganz gut ^^ Es sei einfach mal dahingestellt, ob sich da wirklich zufällig die Ex-Anwältin eines Mitglieds gemeldet und alle Vorwürfe genau im richtigen Moment aus den Weg geräumt hat. Kann stimmen, kann aber genauso gut gefaked sein.

Bin jetzt nochmal Stück für Stück das erste Vid, was ich im letzten Post schon verlinkt hatte, durchgegangen und muss sagen, dass das alles schon recht plausibel klingt, ohne den beiden das jetzt wirklich unterstellen zu wollen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=JNIooyO_bPE

An pump & dump glaub ich auch eher weniger, wobei mich Rocketmans Post jetzt schon überrascht hat und ich das deshlab auch nicht komplett ausschließen will. 5,6k Mitglieder sind jetzt wirklich nicht soooo viel, dafür dass man dadurch den ICX Kurs erst auf 1/3 und später anscheinend sogar auf fast das doppelte seines Ausgangswertes pushen konnte. Bei irgendeinem kleinen coin im 6-stelligen Bereich hätte ich das jetzt noch für möglich gehalten, aber ICX ist nach Marktplatzkapitalisierung ja immerhin auf Platz 18, also unter den TOP20 mit 3.713.818.781 USD und somit definitiv kein kleiner Fisch mehr.

Dennoch scheint es mir auch irgendwie wahrscheinlicher, dass die beiden, insofern sie denn gescamt haben, dies über ihre Crypto-Classes gemacht haben, indem sie den Leutz 500$ pro Nase aus der Tasche geleiert haben, für anscheinend eher fragwürdige trade calls. Bei 500 freien Plätzen ist das immerhin auch ne viertel Millionen für die beiden. Laut dem Silver Gold dude wurden dann ja anscheinend auch weiterhin coins empfohlen, die schon ne TOP Performance hingelegt haben, wo viele wohl eher sagen würden, dass da nicht mehr viel zu holen ist. So zumindest hab ich das verstanden.

However ... ich denke die Sache wurde hier schon ganz gut zusammengefasst. Man kann sich sicherlich Anregungen aus den vids holen, sollte sich aber zwingend selbst Gedanken darüber machen und nicht blind auf irgendeinen Guru vertrauen. Ich denke in dieser speziellen Angelegenheit wird auch die Zeit die Antworten automatisch bringen. Ich für meinen Teil werd seine Vids weiterhin schauen und im Auge behalten, ob die Prognosen auch in Zukunft so gut passen wie in der Vergangenheit. Dadurch wird sich dann zeigen, ob der ominöse TraderJay wirklich so ein genialer Chartist ist oder das ganze einfach nur Zufall war, da (wie schon gesagt) in letzter Zeit sehr viele coins TOP performed haben.
 

tomla

Mitglied
10 Januar 2018
57
9
falls wer interessiert ist: damals war per Googlesuche kurze Zeit der interne Bereich von cryptosclass zu ein paar Videos zugänglich und nicht wirklich gesichert. Bin dabei auf die Übersicht über das ominöse Portfolio 2018 gestolpert. Anbei 2 Screenshots vom Video bzw. der Unterseite. Jetzt keine direkten Überraschungen sichtbar ;)

Hat das wer gekauft?