BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Welche Coins erweisen sich IM CRASH als Kaufkandidaten?

Fritz

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
141
49
Ich habe mal einen extra Thread aufgemacht, weil das Thema so essentiell ist, finde ich.

Vielleicht trennt sich im Crash die Spreu vom Weizen. Zumindest wird es Coins geben, die nach dem Crash wieder besonders gut steigen werden. Die sollte man jetzt oder später kaufen, meine ich.

Wer hat begründete Vorschläge, vielleicht auch aufgrund des Absturzverhaltens im Crash, für besonders aussichtsreiche Coins? Wir sind ein sachliches Forum und sollten den Crash auch sachlich kommentieren und eventuelle Chancen erkennen!

Hinzugefügt nach 13 Minuten 36 Sekunden:
Edit: Ich denke da sowohl in verschiedenen Bereichen (z.B. Internet of Things, Bezahlmöglichkeiten, Anonymität, besondere Anwendungen) und innerhalb eines Bereiches an den besten (aussichtsreichsten) Coin.
LEUTE, JETZT IST DIE CHANCE DA - NUTZEN WIR SIE!!!
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
1.404
401
Advertising/Werbung:
+Basic Attention Token (BAT)
+AdEx (ADX)

Zahlmittel:
+ZCash
+Monero
+Litecoin
+Dash
+...

Finanzdienstleistungen:
+Popoulus (PPT) -> Factoring
+SALT (Salt) -> Lending

Sonstiges/Einordnung?
+ETH
+Neo
+EOS


Stratis, Stellar, wo auch immer man die hinpacken soll.
 

Fritz

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
141
49
Wenn jetzt noch der eine oder andere Coin jenseits der 100 kommt mit kurzer Begründung (Verweis reicht ja) und vielleicht sogar als ein Kriterium das Absturzverhalten, wäre das klasse.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
1.404
401
Fritz schrieb:
Wenn jetzt noch der eine oder andere Coin jenseits der 100 kommt mit kurzer Begründung (Verweis reicht ja) und vielleicht sogar als ein Kriterium das Absturzverhalten, wäre das klasse.

ADX ist nicht in den Top100...
 
  • Like
Reaktionen: Cozmo

marwinho

Crypto Jüngling
22 Dezember 2017
26
12
Super Thread-Idee...

Ein Goldstückchen aus meinem Portfolio ist Oyster Protocol (PRL) - hier geht es im Kern um File Storage auf der IOTA-Tangle sowie Monetarisierung von Werbung im Internet. Es handelt sich also um eine Anwendung der Tangle...mehr schreibe ich jetzt bewusst nicht zum Produkt (Stichwort: dyor).

Da ist mittlerweile das Testnet erfolgreich live gegangen, d.h. es handelt sich um ein Projekt mit tatsächlichem Produkt. Das Team ist hoch-aktiv und produktiv, dennoch muss noch ein weiter Weg gegangen werden, welcher natürlich auch Risiken birgt.

Auch die Preisbildung - also die Frage, was ist ein PRL mit voll funktionierendem Produkt tatsächlich wert - wird dort (Telegram, Bitcointalk) aktuell diskutiert, was ich hochspannend und positiv finde, da für mich die Monetarisierung eines Tokens bei 90% der Projekte nicht klar oder gar unmöglich ist. Hier wird das Thema offen diskutiert! Meiner Meinung nach müsste dieser Punkt in jedem Whitepaper ganz oben stehen!

Klar hat PRL in den letzten Wochen auch unter der allgemeinen Korrektur gelitten, es passt für mich hier aber perfekt hinein, weil es in meinen Augen durch die massive Korrektur aktuell klar unterbewertet ist, während ich bei der großen Mehrheit der Coins/Tokens dies eben gerade NICHT so sehe, vielmehr nähern sich die meisten jetzt langsam wieder ihrem wahren Wert an, nachdem sie in 12/17 spekulativ aufgepumpt wurden. Heiße Eisen, welche ich ebenfalls halte, sind für mich übrigens DATA, BAY, ELIX, MOD, WABI - bei allen stimmen für mich die Fundamentals - DATA davon vielleicht noch eher spekulativ, da tolle Idee aber bisher wenig Greifbares...


Ich denke, jedes Projekt, was "Fundamentals" vorzuweisen hat, wird gestärkt aus der Korrektur hervorgehen. Ich sehe die Korrektur im Alt-Bereich als Chance, die wirklich zukunftsträchtigen Projekte von den Unbrauchbaren zu trennen....finde es auch echt spannend aktuell. Klar, gerade jetzt geht alles gleichmäßig runter, richtig interessant wird es dann aber genau dann, wenn es wieder hoch geht. Ich denke nämlich nicht dass alles auch im Gleichschritt wieder hochschießt, ich denke einige bleiben zurück....
 

zooloo

Aktives Mitglied
23 Dezember 2017
564
168
Ich würde mal behaupten, dass es langfristig keinen Unterschied macht, ob IM CRASH oder vor oder nach dem Crash. Die von Chris T Ian genannten Coins waren ja vorher auch alle Top-Kandidaten für ein Krypto Portfolio. Wüsste auch nicht, warum sich daran was ändern sollte. 90% fallen mit dem BTC, einige ein paar Prozent mehr, einige etwas weniger. Der Crash ändert auch nichts an den Zukunftsaussichten der Coins bzw. deren technischer Grundlage. Wenn dir ein Coin gefällt und der grad besonders günstig ist, dann kauf ihn dir, aber grundlegend hat sich (außer dem Preis) aktuell rein gar nichts getan.
Wenn sich ein Coin nicht erholen sollte, dann war er wohl auch vorher schon "scheiße".
Wenn sich ein Coin übermäßig erholt, war er auch vor dem Crash "nicht so scheiße" ;)
 
  • Like
Reaktionen: Cozmo