BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cardano - Info / News

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Ich bin totaler Fanboy von Cardano. Nicht, weil ich Euphorie durch TAs tanke, welche oft sagen "wenn so und so viel Marketcap in Kryptos ist, könnte Coin XY proportional um so und so viel steigen". Aus menschlicher und wissenschaftlicher Sicht halte ich sehr viel von Charles Hoskinson. Er hat Ethereum verlassen, um dieses System wesentlich zu optimieren. Die Cardano-Blockchain soll sowohl für Programmierer, aber auch Laien gleich gut anwendbar und umsetzbar sein. Cardano schafft Schnittstellen, um die breite Masse mitzunehmen. Zudem ist ein sehr hohe Einbindung der Community und Wissenschaft da. Neue Technologien und Implementierungen bei Cardano werden sehr gut überlegt und es wird sehr gut strategisch vorgegangen. Ich finde folgendes Video von Charles Hoskinson sehr lehrreich, um das technische Potential zu sehen:

Ich schaue mir regelmäßig Updates und Interviews von Ihm an und halte ihn für einen sehr intelligenten, vorrausschauenden und menschlichen Leader zur Verbesserung der Lebensumstände vieler bedürftiger Menschen. Ein Throwback zum Jahre 2014:

The rest is history.
 
  • Like
Reaktionen: Admin

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Eine gute Community hinter einem Coin ist das A&O! Ich lese mittlerweile täglich in Cardano's reddit sub und mir gefällt die Aktivität, Sachlichkeit, Geduld, Engagement und Zuversicht der ADA-Besitzer. Ich machs mir einfach und kopiere das von einem User mit kurzen Statistiken vom 05.01.2021

1610473512591.png


Mittlerweile sind es schon 99,6K Subscriber. Die Statistikdaten kann man sich hier holen:
 
  • Like
Reaktionen: Admin

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Wieder ein informatives und lehrreiches Interview mit Charles Hoskinson. Wenn man mal einige Monate und Jahre weiter denkt:
DeFi hat sehr viel potential, aber auch viele Risiken in Zukunft. Je größer das Risiko für Machthaber und vorhandene, funktionierende Systeme wird, desto mehr wird es reguliert und nieder gemacht. Bei Bitcoin sehen wir diese Entwicklung momentan z.B. mit der EZB, oder was das aus Großbritannien kommt, was gabs nicht schon für nationale Verbote etc. in der Historie. DIe "gröbsten" Hürden sind ja gefühlt geschafft. Als nächstes werden meiner Meinung nach DeFi Projekte folgen, vor allem wenn diese Komplexität in all ihren Facetten reguliert werden muss und nicht nur wie beim BTC die Regulierung eines dezentralen Zahlungssystems. Damit zeigt mir Charles Hoskinson mit seiner Marktadaption für unterpriviligierte Länder und Kontinente, wie z.B. und vor allem in Afrika, dass er Fairness und Gleichberechtigung in vielen Hinsichten einführen will. Er sieht Menschen die großen Bedarf einer Revolutionierung der vorhandenen Systeme haben und gibt Ihnen mit seinem Angebot und Engagement viel Perspektive. Meiner Meinung nach haben es die meisten DeFi-Projekte schwer den neuen Bedarf an DeFi und Dezentralität zu erzeugen, da in vielen Hinsichten schon viel Angebot besteht. Geschweige den die Regularien, welche noch vollkommen ausstehen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, deswegen sehe ich wie Charles zukünftig Schwierigkeiten für DeFi-Projekte in den westlichen Ländern. Damit soll natürlich auch nicht gesagt sein, dass da jetzt nichts gehen wird.
Vorhandenes zu verbessern ändert weniger, als wie mit Cardano aus kaum/nichts vorhandenes zu einem weitverbreiteten Standard auszudehnen.
Es erfüllt mich mit Freude und Hoffnung für eine bessere und fairere Welt, deswegen ist Cardano mein #1 Coin !!!!!!!!!

 

dereine

Crypto Jüngling
12 Oktober 2018
6
3
Will in cardano einsteigen, was sagt ihr ist es ein guter Zeitpunkt eurer Einschätzung. Der Preis hat schon ein lvl und ist trotzdem unterkauft
 

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Schau dir die use-cases an, die Marktadaption, Fortschritte, Technologie, nächsten Releases, Community, uvm. und macht dir ein Bild, ob dir das passt. Jeder Zeitpunkt kann der richtige sein, jenachdem welches Ziel man verfolgt. Spekulationen zum Preis sind mir egal und bei Cardano werde ich auch keine Prognosen abgeben. Mir gehts hierbei um den technologischen und gesellschaftlichen Mehrwert, nicht des finanziellen. Letzteres ist ein positiver Nebeneffekt. Ich kann nur sagen: Cardano ist eine richtige Wahl und jeder Zeitpunkt ist ein guter Zeitpunkt.
 

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Biiiiiiiig News! 🌝 IOHK ( warum es hier IOG genannt wird k.A.), das Unternehmen hinter Cardano, hat in einem sehr interessanten Interview ein paar Infos über ein paar zukünftige Projekte in Afrika verraten. Dazu gehört die Anwendung des Projekts PRISM in Ethiopien, was eine Lösung für dezentrale Idenditäten auf der Cardano Blockchain ist. Auch sagt O'Connor "Ich denke, dass dieser Schritt tatsächlich der größte Blockchain-Einsatz sein wird, der jemals gemacht wurde." In Tanzania wollen Sie helfen, dass die Menschen dort Internetzugang haben, indem Sie digitale Idenditäten und ADA als Zahlungsmittel zur Verfügung stellen. Neben den Projekten in Ethiopien und Tanzania sind drei weitere Fokus-Länder Südafrika, Kenia und Nigeria. Für Südafrika ist u.a. ein Modell für Versicherungen geplant. Ein Zitat: "Wir haben recht plausible Pläne, innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre 100 Millionen Nutzer auf dieser Identitätsplattform an Bord zu haben. Das mag ambitioniert erscheinen, aber angesichts der Größe des afrikanischen Kontinents ist es durchaus realistisch."
Sobald Smart Contracts und native Assets mit dem vollständigen Start von Goguen auf dem Cardano-Mainnet eingesetzt werden, erwartet O'Connor einen massiven Schub in Bezug auf die Entwicklungen der Community, denn im Moment ist das einfach nicht möglich. Dies wird sich in den kommenden Monaten ändern. Außerdem sollen nach den 5 Fokusländern 15 weitere afrikanische Länder folgen.

Der volle Bericht und eine Verlinkung auf das Interview:
 
  • Like
Reaktionen: aggi123

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Danke @Kassiber :) Für mich ist es so normal geworden alles auf English zu recherchieren, dass ich glatt vergesse einfach mal auf "Deutsch" zu klicken und dann zu teilen. Versuche mehr darauf zu achten.
 
  • Like
Reaktionen: Kassiber

tomtom

Mitglied
28 Dezember 2017
94
53
Über Cardano zu recherchieren, zaubert mir oft ein Lächeln ins Gesicht. Infos die ich gerne teilen will:

1. Cardano ist aktuell zu 80% dezentral und wird am 31. März zu 100% werden. D.h. 80% aller neuen Cardano-Blocks werden durch die Stake-Pool Operatoren hergestellt und 20% von IOHK, dem Unternehmen hinter Cardano. Das ist einzigartig!

2. Der Reddit Sub Cardano hat nun 150.000 Subscriber. Die Community dort ist also in den letzten 29 Tagen um 50% gestiegen!

3. Ein sehr informatives Video über Gedanken zu zukünftigen Regulierungen im DeFi-Bereich, die aktuelle Lage der Banking-Situation in Afrika (oder Teilen davon) und welche Potentiale Cardano dort hat auf Basis der vorhandenen Informationen (siehe letzter Bericht von mir/Kassiber). Auch auf den Netzwerk-Effekt wird eingegangen. Die Ansichten und Ausführungen diesen Mannes sind sehr sehenswert.

 
  • Like
Reaktionen: Admin

Kassiber

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
627
288


Die Cardano-Blockchain wird voraussichtlich Ende Februar in eine Phase bedeutender Veränderungen eintreten. Zum ersten Mal in der Geschichte unseres Protokolls können Benutzer ihre eigenen benutzerdefinierten Token über das Multi-Asset-Ledger definieren und der Cardano-Blockchain eine neue Ebene von Funktionen und Nutzen hinzufügen.

Dies wird durch die Mary-Gabel ermöglicht 85Dies ist eines der wichtigsten Ereignisse in der Cardano-Blockchain seit der Einführung von Shelley im Juli 2020. Im Rahmen der umfassenderen Einführung von Goguen stellt Mary einen Schritt für Cardano dar und liefert lang erwartete Cardano-Komponenten an unsere Community.

Benannt nach der Mutter des Namensgebers unseres einheimischen Tokens 25(ada), Mary Lovelace, die Mary-Gabel wird durch den IOHK-Gabelkombinator erleichtert 14. Dies wird den nahtlosen Übergang von Cardanos aktuellem Mainnet zu Mary bewältigen, und für den allgemeinen Ada-Inhaber sind keine Benutzeraktionen erforderlich.

Wir werden zeitnah eine benutzerfreundliche FAQ über Mary veröffentlichen. Aber hier werden wir einige der Dinge entdecken, die Sie bei der Ankunft von Mary auf Cardano bemerken werden, und Marys mögliche Auswirkungen auf unser Ökosystem untersuchen. Im Folgenden werden wir untersuchen, welche Auswirkungen dies auf unser Ökosystem und unsere Gemeinschaft haben wird.

Welchen Einfluss wird die Mary-Gabel auf das Cardano-Ökosystem haben?​

Wir wissen, dass native Assets und Token bald auf Cardano eintreffen werden, aber wofür können sie verwendet werden? Wie andere Blockchains werden Token ein zentraler Bestandteil vieler dezentraler Anwendungen sein, die auf Cardano gestartet werden. Dies erfolgt wahrscheinlich in Form von Utility-Token, Governance-Token und Token, die reale Vermögenswerte darstellen.

Das Wichtigste ist, dass intelligente Verträge in Kürze eintreffen und einen wichtigen Teil unseres Ökosystems bilden, jedoch nicht erforderlich sind, um ein natives Token auf Cardano zu erstellen. Dies bedeutet, dass Sie, sobald die Mary-Hardgabel fertig ist, ein benutzerdefiniertes natives Token auf Cardano erstellen und Ihre neu erstellten Assets verwenden können.

Native Assets könnten verwendet werden, um nicht fungible Token oder "NFTs" zu prägen, die verwendet werden können, um eine Vielzahl einzigartiger realer und digitaler Assets darzustellen. Zum Beispiel könnte ein NFT geprägt werden, der einen Bruchteil der Beteiligung an einer forstwirtschaftlichen Biodiversitätsinitiative darstellt. Dies könnte an Börsen für digitale Vermögenswerte gehandelt werden und von jenen gehalten werden, die ihren CO2-Fußabdruck über die Cardano-Blockchain ausgleichen möchten.

Alternativ könnte ein natives NFT auf Cardano-Basis verwendet werden, um ein einzigartiges digitales Kunstwerk zu schaffen für immer in der Blockchain gespeichert. Solche NFTs erfreuen sich bei Blockchain-Enthusiasten wachsender Beliebtheit, mit Nutzen sowohl im Online-Gaming als auch in der Welt der Sammlerstücke.

Wir haben zuvor erkundet 59 wie dezentrale Finanzen auf Cardano aussehen würden, und einheimische Token sind ebenfalls ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Native Token, die Stablecoins, verpackte Assets und Token für das Ausleihen von Protokolldienstprogrammen darstellen, werden dazu beitragen, die Welt von DeFi nach Cardano zu bringen.

Welchen Einfluss könnte die Mary-Gabel auf die Welt haben?​

Die Akzeptanz von Blockchain beschleunigt sich und das bedeutet, dass viele neue Benutzer in unser Ökosystem eintreten. In letzter Zeit haben wir viele Diskussionen darüber geführt, wie wir Benutzer aus Schwellenländern gewinnen können 51, insbesondere auf dem afrikanischen Kontinent, in das Blockchain-Ökosystem.

Native Token, die über die Mary Hard Fork erhältlich sind, könnten eine der ersten Funktionen von Cardano sein, die auf finanziell unterversorgte Gemeinden zugeschnitten werden können. Stellen wir uns vor, es wird ein Token erstellt, der einen Werteaustausch auf regionaler Ebene für Nationen mit hochinflationären nationalen Währungen darstellt. Diese Token könnten zur Bezahlung lokaler Waren und Dienstleistungen verwendet werden, ohne dass traditionelle begrenzte Tauschhandelssysteme oder der Handel mit physischen Gütern verwendet werden müssten.

Die Auswirkungen und die Macht einer solchen benutzerdefinierten Währung könnten der Unterschied zwischen einem Subsistenzlandwirt sein, der seinen Marktzugang in der Region durch einen leichteren Zugang zu liquiden Mitteln verbessert. Oder es könnte einen jungen Künstler in einem kleinen Dorf befähigen, aus seinen Talenten erfolgreich Karriere zu machen, indem er seine Kunst über digitale Token an ein globales Publikum verkauft.

Einheimische Token könnten es auch Einzelpersonen in Schwellenländern erleichtern, Zahlungen für Dienstleistungen aus dem Ausland zu erhalten. Native Token, die als stabile Münze an Fiat-Währungen gebunden sind, wie z. B. Tether (USDT) 3könnte die sofortige gerichtliche Abwicklung von Vermögenswerten erleichtern. Dies würde es beispielsweise einem Freiberufler aus Venezuela erleichtern, eine US-Dollar-Stallmünze zu akzeptieren, ohne auf lange Abwicklungszeiten der Banken zu warten und auch die Volatilität von Bolivar zu vermeiden.

Indem Mary jedem Benutzer die Möglichkeit gibt, benutzerdefinierte Token auf Cardano zu generieren, öffnet er die Tür zu einer langen Liste neuer Anwendungen, die nur durch die Vorstellungskraft der Benutzer eingeschränkt werden. Dies birgt das Potenzial, diejenigen in aufstrebenden Volkswirtschaften durch die erschwingliche und grenzenlose Natur von nativen Token aus Cardano zu stärken und gleichzeitig die mit benutzerdefinierten Token in bestehenden Blockchain-Protokollen verbundenen Schwachstellen zu lindern.

Welche Funktionen wird Mary liefern?​

Der wichtigste Teil der Mary Hard Fork wird der ordnungsgemäße Übergang von Cardano von einem einzelnen Asset-Ledger - das nur ada unterstützt - zu einem Multi-Asset-Ledger sein. Dies wird die Unterstützung für mehrere verschiedene benutzerdefinierte Token auf Cardano einführen.

Aber wie wird das in der Praxis aussehen? Kurz gesagt bedeutet dies, dass Sie feststellen werden, dass neue Assets in der Cardano-Blockchain ausgetauscht werden. Wie ERC-20-Token, die im Ethereum-Netzwerk erstellt und abgewickelt werden können, eröffnen native Token Cardano ähnliche Funktionen - allerdings mit einigen grundlegenden Unterschieden und Verbesserungen.

Einige der Komponenten, die zum Erstellen nativer Token auf Cardano erforderlich sind, sind in unserer früheren harten Gabel Allegra eingetroffen 11. Dies beinhaltete das Einlösen und Brennen von Token, das Senden von Token, das Schreiben von Geldskripten und das Prägen neuer Token.

Durch Mary wird diese Integration nun abgeschlossen und die Rosetta-API von Cardano für die Unterstützung mehrerer Assets aktualisiert. Unsere Engineering-Partner IOHK haben kürzlich veröffentlicht 85 Ein Artikel, der sich eingehend mit einigen technischen Aspekten von Mary befasst.

Wir gehen davon aus, dass die Mary-Gabel ein historisches Ereignis für die Cardano-Blockchain sein wird. Native Token auf Cardano sind benutzerdefiniert. Dies bedeutet, dass unsere Community bei der Bereitstellung von Token ihre Kreativität und ihr Unternehmertum entfalten kann.

Gehen Sie zu unserer Devnet-Dokumentation für native Assets 93Hier können Sie herausfinden, was zum Starten eines Tokens auf Cardano erforderlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: dereine

dereine

Crypto Jüngling
12 Oktober 2018
6
3
Will in cardano einsteigen, was sagt ihr ist es ein guter Zeitpunkt eurer Einschätzung. Der Preis hat schon ein lvl und ist trotzdem unterkauft

Bin genau bei 32 cent rein und ist gleich paar Tage darauf auf 90 cent gesprungen
Danke für die Infos hier! Hab Jetzt schon 4x drinnen