BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Linited V30 Mining bot

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
1.421
401
Also im PDF steht allein im Dokumentnamen schon klar "closing" und im Text ebenfalls, dass sie schließen und nicht das man auf irgendwas wartet.

Die Dokumente sind für KYC doch normal, bis auf die Steuernummer. Muss ich quasi an jeder seriösen Börse auch einreichen...

@magic, ich denke ich weiß schon wieso du die Dokumente nicht einreichen kannst. Ist halt blöd gelaufen :-(
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
danke für deine rückmeldung !

weil ich zB keine steuernummer habe ^^

mal ganz abgesehen davon wußte ja nicht vorher, das die plötzlich all das haben wollen, sonst hätte ich den vertrag gar nicht abgeschlossen.....

wie gesagt, habe denen frühzeitig und mehrfach geschrieben........

habe direkt am ersten tag das pdf hier im chat gepostet und in na telegramgruppe, wo aber anscheinend auch der ein oder andere damit überfordert war......

mal ganz abgesehen davon finde ich das so auch nicht ok, so "plötzlich".......

stell dir mal vor, du wärst im urlaub gewesen (ein ohne arbeit urlaub (; ) oder hättest im krankenhaus gelegen (nicht das ich dir das wünsche) aber solche fälle gibts...... dann haste die a-karte...kohle weg.......
wie gesagt, finde das ganze sehr, sehr seltsam.....

aber ich versuche noch irgendwie an die ran zu kommen, der ceo hat ja mit einer firma oder so unterzeichnet, ma schauen, vielleicht finde ich darüber was, aber über die "neue" homepage......

waren jetzt nur 350$, muss deswegen nicht hungern, aber naja viel ist immer relativ.......

was ich von dir wissen wollte, war......

wie soll ich sagen........ du hast dein investment da ja sicher nicht zufällig so abgeschlossen, das es genau zu dem datum ausgelaufen ist (lief ja glaube ich immer zwei monate).....

ich hatte zB ein paar wochen vorher nach was eingezahlt.....

mal angenommen ich hätte die unterlagen jetzt eingereicht, und würde mich mitten im investment befinden.....
hätte ich dann die investitionssumme wiederbekommen, das was ich am ende rausbekommen hätte, das was ich (hochgerechnet) bis zu dem datum zusammen hab oder lassen die das noch auslaufen und zahlen dann das, was man ursprünglich nach zwei monaten bekommt ?

ich hatte denen zB geschrieben, das ich denen die unterlagen nicht geben kann und ob die die sache nicht einfach "streichen" können und mri einfach die investition wiedergeben können und gut........
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
@ chris....

ja, aber da steht nicht, das die nicht auf rückfragen reagieren........

und naja, ich mußte bis auf bei safedroid und etoro noch nie irgendwas angeben....... bei keiner börse und ich bin bei vielen ^^

aber ok, kanns ja auch verstehen, aber das die das dann so "plötzlich machen", ohne kompromisse find ich daneben.......
wie gesagt, stell dir vor, du häts im krankenhaus gelegen oder so - wirste quasi doppelt bestraft......
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
finds einfach ziemlich daneben, das die am 28.02.2018 noch damit werben, das man noch was abschließen kann usw und dann paar wochen später: "ach übrigens, wir schließen jetzt, wenn ihr uns nicht das, das und das gebt, behalten wir euer geld"........
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
naja.....

danke euch !

ich versuch mal an die ranzukommen....

denen irgendwie drohen oder sowas bringt bei dem betrag sehr wahrscheinlich leider nichts.....

aber anscheinend kann man nichtmal denen vertrauen, die lange "vertrauenswürdig" waren....

war ja scheinbar kein ponzi, scamm oder so....

aber "sauber" ist das mMn nicht....
 

TonY417

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
1.548
408
magic genau das ist ja das problem was viele haben und ich auch
dieser schwarzhandel muss aufhören. per ID erkennung wird jeder efrfasst. kannste nicht "einfach" so dein geld als nobody vermehren.
genau dagegen geht ja china gerade vor und genau deshalb wurde der bot geschlossen und hunderte weitere auch.
wenn du keine steuernummer hast, dann schreib das einfach in die mail rein die du hinsenden solltest? du hast ja trotzdem ne steueridentnummer. die kannste halt alternativ angeben mit deiner begründung...sry aber ich kann da echt nichtmal mitleid haben.
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
naja "schwarzhandel" klingt jetzt irgendwie so "böse"........
ich brauche dein mittleid auch nicht, aber hast du mal darüber nachgedacht, das nicht jeder, der keine steuernummer hat, ein "böser mensch" ist ? oder "böses" tut oder das nicht jeder, der keine steuern zahlt, das tut weil er gierg, geizig oder sowas ist ?

ich würde jetzt mal behaupten. dass das kryptotrading auch vielen ehr "armen", kleinen fischen die möglichkeit gegeben hat, ein einkommen zu generieren, grade in ländern, wie indien oder china.......oder schüler und studenten.....(denk mal an die fälle, wo menschen eine hypothek auf ihr haus aufnehmen, nur weil sie die hoffnung haben endlich aus dem system "raus" zu kommen)

wenns natürlich die "großen fische" sind, die ehe schon 5-6stellige beträge haben, die keine steuern zahlen, kann ichs verstehen, das man da hinterher ist,
aber diese regulierung jetzt betrifft genau so die "kleinen fische" / "armen schweine"......
den großen tuts nicht weh, wenn die ein paar % steuern zahlen, ne steuererklärung machen müssen oder sich ein steuerberater nehmen müßen, den kleinen eventuell schon......die sind vielleicht sogar mit der ganzen steuerthematik überfordert.....

die "großen fische" werden da schon andere wege finden, die steuern zu umgehen:
http://www.escapeartist.com/blog/4-ways-pay-zero-tax-cryptocurrency-gains/

und vielleicht fallen die kurze ja auch momentan nicht wegen des "schwarzhandels", sondern weil einfach viele "kleine fische" aus angst oder überforderung ihr kapital aus dem markt ziehen - scheinen ja nicht wenige zu sein, die keine steuern zahlen:
https://www.ccn.com/study-only-0-04-of-cryptocurrency-adopting-americans-are-paying-their-taxes/

außerdem wird das system durch diese vernetzung und KYC und was auch immer regulierungen, immer mehr zum überwachungsstaat - international........
wie gesagt, ich kann die argumente "terrorismusfinanzierung" und "geldwäsche" nicht so ganz ernst nehmen...
ich will meine privatsphäre und anonymität nicht dafür aufgeben, damit mich der staat "davor schützt"...
aber ok, es wird ja trotzdem einfach gemacht.....ändert jetzt an der situation nichts.... ist jetzt auch nur meine meinung und das diese in dem system nicht viel zählt, hab ich schon lange kapiert......


aber mal abgsehen davon sind die regulierungen in jedem land unterschiedlich und zB in DE gibt es auch freibeträge...
also was interessiert sich da hong kong, für ausländische steuernummern ? (ID kann ich ja noch verstehen)

und was mich angeht.......
ich bin jetzt auch keine 25 mehr......schon etwas länger....
und ich mußte mich noch nie um eine steuernummer kümmern......
ich habe noch nie genug verdient, bzw hatte noch nichts was ich absetzen hätte können, so das es sich gelohnt hätte, eine steuererklärung abzugeben und da kenne ich im freundeskreis einige (mal abgesehen von denen, die selbstständig sind)....
was das trading angeht, das mache ich noch nicht soooo lange und da hat nicht jeder so viel glück mit dem traden, wie manch andere hier.....
bei mir gabs bisher keine "gewinne" zu versteuern......ehr verluste....
ich bin zwar ein absoluter gegner des "systems" und sehe es eigentlich nicht ein, diesem system steuern in den rachen zu schmeißen, damit dann damit sachen finanziert werden, die ich nicht unterstützen möchte (nichts gegen steuern für schulen, strassen, soziales usw),
aber wenn ich 3-4stellige gewinne im monat machen würde, würde ich einfach nur steuern zahlen, damit die mich in ruhe lassen........
aber wie gesagt, auf verluste zahlt man meines wissens nach ehe keine steuern (;
und sollte ich jetzt gewinne machen, muss ich diese doch ehe erst mit der nächsten steuererklärung (nächstes jahr) angeben oder nicht ?

aber egal, darum gehts ja jetzt auch nicht....

die sind bisher die einzigsten, die eine steuernummer haben wollten (was sehr plötzlich kam und was ich vorher nicht wußte, sonst hätte ich da nichts eingezahlt)....
zB ists bei binance meine ich so, das man 2BTC/tag so auszahlen kann, wenn man sich täglich mehr auszahlen lassen möchte,
dann muss man sich verifizieren.....
find ich ok, von 2BTC (insgesamt) bin ich weit entfernt....und die regulierung betrifft dann wirklich nur "große fische".....

selbst in DE gibts noch zB die regulierung, das man anonyme kreditkarten bis 100€ kaufen kann, für mehr ist dann eine verifizierung nötig.....
will damit nur sagen, es gibt regulierungen, die das vom "betrag" abhängig machen, in wie weit man seine privatsphäre aufgeben muss......

wie auch immer......
ich habe denen das geschrieben, das ich keine steuernummer habe, aber wie gesagt, auf keine nachricht eine antwort erhalten......
ne steueridentnummer habe ich auch nicht....jedenfalls nicht das ich wüßte ?....
oder bekommt automatisch jeder eine zugeteilt ?
und selbst wenn, hätte ich die schnell genug bekommen können um die in dem kurzen zeitfenster bei denen einzureichen ?
und da mir datenschutz usw wichtig ist, hätte ich dann auch gerne gewußt, was die mit meinen daten machen und wie die diese schützen......
 

TonY417

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
1.548
408
gut....wo fang ich jetzt an^^? ich erklärs nochmal so weit wie möglich in ruhe, damit du verstehst was los is. musst du nicht akzeptieren, aber so ist es eben:

china (und praktisch alle anderen länder auch) finden es NICHT geil, wenn sich ein privatmensch nen miner ins wohnzimmer klemmt und damit im prinzip geld schwarz druckt, denn technisch gesehen könnte man es auf diese tatsache runterbrechen. die einzige "leistung" die hier erbracht wird ist der stromverbrauch. so zumindest aus sicht des staates.
wie funktionieren systeme wie der limited mining club?:
da denken sich 1, 2, 3 miner halt "oh kuhl, lass mal leute finden die bei uns investieren und iwr kaufen davon mining geräte und dafür bekommen die jeden tag erträge. wenn mit 1 gerät abzüglich allem im schnitt im monat 1000$ bringt und der investor jeden tag 1% bekommt, sind am ende ca 300$ davon weg, rest behalte ich. geiler deal. alles was der braucht ist ne wallet."

unterm strich ist das die dunkelste form von schwarzarbeit, da nichtmal die investoren bekannt sein müssen^^.
china sagt jetzt: alle die das privat und komplett ohne kundenkennung betreiben, betreiben gewärblichen missbrauch und das wird hart bestraft. jeder der das macht muss 1. 1x im monat all seinen transaktionen der behörde melden und 2. alle seine kunden identifizieren. damit es internation keinen missbrauch gibt brauchen unsere behörden dafür: perso, steuernummer um bei einer rückfrage des entsprechenden finanzamtes sofort daten zu haben, beweise für einzahlungen und legitimierung der identität.

miningclub hat dann gesagt "scheiße, das wird alles zu heftig, machen wir die bude zu und verkaufen an nen großinvestor die geräte."
damit die rückwirkend nun keine kalge am hals haben müssen die sich alle daten einholen, DANN bekommst du auch dein invest zurück. wer nichts einreicht, wird so behandelt, als wenn er nie da gewesen wäre, was man im prinzip auch nur schwer anfechten könnte^^.

soweit zur abwicklung und da kann ich JEDEN staat verstehen. es geht nichtdarum was sie mit steuern oder erträgen machen oder was auch immer. es geht rein ums gewerbe und das vernünftige betrieben eines solchen.

und wie gesagt, du hättest das in der mail angeben können und einfach deine steueridentnummer angeben können (steueridentnummer ist NICHT! deine steuernummer). du wirst ja in deinem leben schonmal iwo gearbeitet haben, wenn nicht dann sozialhilfe empfangen haben, was auch immer. dann hast du auch ne nummer und die kannste einfach erfragen wenn sie dir unbekannt ist oder du keinerlei unterlagen dazu hast.

und nein, dass mit dem schwarzhandel ist nicht "böse" gemeint, es geht nicht darum, dass jemand hier waffeno der iwas von kauft. es geht darum, dass hier geld hinter jeglichem rechtlichen rahmen aus dem nichts erzeugt wird und die menschen (wenn auch zum teil verständlicherweise) krampfhaft versuchen damit iwie durch zu kommen.
bei dir klingt das ja auch jedes mal so, als ob du verzweifelt nen weg suchen würdest steuern zu umgehen....kann ich nur ernsthaft von abraten. und jedem der das hier liest auch. kapitalverbrechen werden extrem schwer geahndet und das kann einfach mal n ganzes leben ruinieren, wenn man zu rebellisch ist in diesem punkt. hat echt keiner nötig.
ich hab vor nichtmal 10 jahren mal mit 2000€ angefangen und sitze aktuell noch auf ca 550k. was sind das dann? ca 30.000% +? keine ahnung. runtergerechnet könnten aber auch andere die jetzt vernünftig an die sache rangehen aus 200€ halt 55k machen. theoretisch.
wer verzweifelt versucht unsere bestehenden systeme zu umgehen, wird sehr wahrscheinlich damit auf die fresse fallen und im endeffekt nicht glücklich werden.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
1.421
401
@magic du kommst doch aus Deutschland oder? Du musst doch ne Steuernummer haben bzw. mal auf Lohnsteuerkarte gearbeitet?
 

Shalimar

Mitglied
24 Dezember 2017
32
7
Chris T Ian schrieb:
@magic du kommst doch aus Deutschland oder? Du musst doch ne Steuernummer haben bzw. mal auf Lohnsteuerkarte gearbeitet?

Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber ich habe die vor ewigen Jahren schon für meinen Sohn zugeschickt bekommen, da hatte er noch lange nicht gearbeitet. Vielleicht haben deine Eltern deine.

Ich hatte hier zwar zitiert, aber Magictrade gemeint. ;-)
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
erstmal vielen dank für die antworten, anteilnahme, ratschläge oder wie auch immer.........

@ tony:
danke für die erkläuterung, aber ich hab das schon verstanden, deswegen habe ich auch versucht in meiner antwort, meine persönliche meinung oder "philosophische/systemkritische ansätze" von dem "ist-zustand" abzugrenzen.......
dennoch eine schöne "zusammenfassung" !

wie gesagt, ich find das system scheiße, aber sehe das da wie du..... wenn man zu "rebellisch" ist kann man schnell auf die nase fallen, deswegen ists da einfacher/sicherer/bequemer andere wege zu gehen........


@alle

ich möchte hier eigentlich ehr sachlich bleiben und euch nicht mit meiner lebens/leidensgeschichte langweilen,
aber es ist so, das ich mal gearbeitet habe.....ist jetzt schon länger her und seit dem bin ich leider (aus gesundheitlichen gründen) arbeitsunfähig.....
also ich glaube man hat mir mal eine lohnsteuerkarte oder so zugeschickt, aber das ist x jahre her......
ich zahle, nicht deshalb, keine steuern, weil ich "dem system eins auswischen möchte" (auch wenn ichs gerne würde) sondern in meiner situation ists nicht so leicht, mal ebn was mit kryptos "aufzubauen" - die einzelheiten könnt ihr euch vielleicht denken.......
ich möchte was damit aufbauen (es zumindest versuchen) und dann auch steuern zahlen und steuererklärung abgeben usw nur bisher gabs halt einfach nichts zu versteuern....
ich habe mich zum thema steuern in DE eigentlich gut belesen, aber ehrlich gesagt nicht, wie und woher ich ne steuernummer oder steueridentnummer bekomme.......

und da kam das schreiben von denen halt etwas sehr plötzlich, mit einer (für mich) zu engen frist....ist ja nicht so, das ich kein privatleben habe....

und wie gesagt, ne perso-kopie kann ich denen geben.......
aber das was die verlangen geht einfach über die KYC sachen weit hinaus, die ich bisher kenne......
zB safedroid (ein deutscher ICO) wollten nur ne persokopie......
aber steuernummer - ka wo ich die so schnell herbekommen soll....
und dann wollen die auch noch ein nachweiß, das die adresse von meinem btc-wallet auch auf meinen namen läuft !?
woher soll ich das nehmen ? ich habe per electrum-wallet eingezahlt......

wie gesagt, mal abgesehen von meiner persönlichen meinung/einstellung, finde ich das einfach viel zu viel, was die in so kurzer zeit verlangen........

das ist so "friss oder stirb" - wie gesagt, was ist mit menschen, die ihre steuernummer nicht griffbereit haben, weil urlaub oder krankenhaus ?
und dann steht da auch noch " von rückfragen ist abzusehen" "unvollständige emails werden nicht beantwortet)......


ich vermute aber grade, das ich an eine andere email geschrieben habe, als die die im schreiben steht (ich glaube ich habe die vom support genommen) und die frist ist auch "erst" 5 tage rum........

ich schreibe denen nochmal an die adresse, aus dem schreiben (falls noch nicht getan)........

ansonsten hätte ich noch den vorschlag bzw die bitte......

vielleicht ist ja hier jemand, der ehrlich ist und mir helfen möchte.....

will damit sagen, vielleicht mag ja jemand den account für sich angeben, bei seiner steuer usw .....

habe 350$ eingezahlt ..... bei 10% im monat sollten das 420$ ergeben !?
mir würds reichen, wenn ich wenigstens die 350$ wiederbekommen könnte.......von mir aus auch nur 300$......
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
so habe denen mal geschrieben........

falls das nichts ist, kann ich vermutlich auch ein freund oder so fragen, ob der lust hat die KYC sch**** da für mich zu machen.......

oder ich gebs selber an, aber ka woher ich so schnell ne steuer(ident)nummer bekomme........

ist ja eigentlich "nichts" ....... sind 70$ pro monat, die darf selbst ein harz4-empfänger als einkommen haben......und 140$ fallen vermutlich auch unter den jährlichen freibetrag......


@tony
ich befürchte, das ganze geht halt in so eine richtung.....
mit den KYC.....
https://www.heise.de/newsticker/meldung/CLOUD-Act-US-Gesetz-fuer-internationalen-Datenzugriff-und-schutz-verabschiedet-4003330.html

und mir geht das halt zu weit.......mal abgesehen von allem "Illegalen", "schwarzen" usw, gehts mir einfach aus gründen des datenschutzes und der privatsphäre zu weit.........

aber wie gesagt, sowas wird ja immer einfach beschlossen und das muss dann halt jeder "schlucken"........
 

TonY417

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
1.548
408
also ich antworte jetzt das letzte mal, weil jetzt gerade nervts mich eig nur noch^^

"aber es ist so, das ich mal gearbeitet habe.....ist jetzt schon länger her und seit dem bin ich leider (aus gesundheitlichen gründen) arbeitsunfähig....."
das bedeutet du hast mal lohn bekommen von nem arbeitgeber und beziehst jetzt vermutlich iwas von iwo her in der situation. entweder für deine lohnsteuer oder jetzt von welchem amt auch immer hast du vom finanzamt ne steueridentifizierungsnummer. diese nummer ist UNGLEICH! deiner steuernummer. DIESE bekommst du erst, wenn du mal ne steuererklärung abgibst. diese wollen die haben. du sagst hast du nicht und ich sage dir jetzt vllt zum 3. mal, dann hättest du denen schreiben können geht nicht und dafür gibts die steueridentnummer. DIESE hast du entweder auf nem wisch stehn den du sicher IWAN mal vom finanzamt bekommen hast, denn JEDER wird von denen iwan im leben mal angeschrieben und/oder du hättest die auch einfach mal anrufen können zum fragen...

"ich habe mich zum thema steuern in DE eigentlich gut belesen, aber ehrlich gesagt nicht, wie und woher ich ne steuernummer oder steueridentnummer bekomme......."

das ist schon der fehler an sich. du willst iwas wissen was mim finanzamt zutun hat. dann lies nich iwo im netz, sondern ruf dein finanzamt einfach mal an. der kürzeste weg ist nicht selten der simpelste.

"aber das was die verlangen geht einfach über die KYC sachen weit hinaus, die ich bisher kenne......"

spielt keine rolle, weil hat damit rein gar nichts zutun. die werden gerade von der chinesischen behörde GEPRÜFT diese nachweise zu erbringen, sonst werden die dort entsprechend verklagt oder sanktioniert oder was auch immer bestraft.

"woher soll ich das nehmen ? ich habe per electrum-wallet eingezahlt......"

es gibt also keinen nachweis, keinen download, keine mail oder iwas, was du dafür utzen musstest um dir diese wallet einzurichten? die ist "puff" einfach so auf deinem pc gewesen? nein. folglich einfach ein bild von dir + perso in der hand + bildschirm wo man deinen download oder was auch imemr sehen kann, was dich in verbindung damit bringt. da gibts ne quadrillion möglichkeiten es zu beweisen. einfallsreichtum ist gefragt.

"wie gesagt, mal abgesehen von meiner persönlichen meinung/einstellung, finde ich das einfach viel zu viel, was die in so kurzer zeit verlangen........"

ka, ich konnte das nach 2 tagen alles erbringen. nothing special.

"und die frist ist auch "erst" 5 tage rum........"

die server sind abgeschaltet. sämtliche daten platt. das steht auch im schreiben. dafür war ja auch die deadline.

ich stimme voll und ganz mit dir überein, dass die handhabung scheiße ist oder war und ka wie leute im urlaub das hätten verwalten sollen (obwohl ich in diesem moment eig erst richtig begreife wie unvorbereitet user eig hier beim gesamten thema krypto sind. machen sich 0 gedanken und glauben, dass immer alles glatt geht usw. nicht auf dich bezogen sondern eher generell.)
wobei man die steuernummer auf ausm urlaub heraus herausfinden hätte können, wie gesagt amt anrufen und sämtliche andere daten sind im netz....1 inet zugang und fertig. WÜRDE also auch gehen, wenn man sich gedanken macht.

ich befürchte unterm strich jedenfalls, dass dein investment weg ist und kann dir nur raten beim "nächsten mal" 1. informierter zu sein, 2. auf den support zu scheißen, denn egal wo, oft ist der support einfach eh rotz. such dir user die das gleiche problem haben, und 3. an deiner problemlösung zu arbeiten. ich bin natürlich nicht in deiner situation, aber wie oben geschildert...es wäre möglich gewesen.

Hinzugefügt nach 2 Minuten 2 Sekunden:
und wenn dir was aus gründen des datenschutzes zu weit geht...bei aller liebe...verlasse das internet XD
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
tony....irgendwie scheinen wir aneinander vorbei zu reden oder du scheinst das alles ehr aus deiner perspektive zu sehen oder du nimmst es persönlich oder urteilst vorschnell oder wie auch immer, keine ahnung was da mit der kommunikation zwischen usw schief läuft.......

versteh das jetzt bitte nicht falsch, eigentlich mag ich dich (soll heißen ich kann deine ansichten (zB im "verschwörunsthrat) usw da gut nachvollziehen) und bin dir wie gesagt auch dankbar und es waren auch hilfreiche infos dabei, aber das wirkt so, als würdest du dich für nichts aufregen oder aufspielen bzw mich für dinge "tadeln" die erstmal unwichtig sind oder die du dir "rauspflückst".....
(chris und shalimar schaffen es ja auch, einfach und sachlich zu antworten/helfen....du auch....manchmal ^^)

ich gehe da jetzt nochmal drauf ein, vielleicht verstehst du dann, was ich meine.........

zB wer hat denn gesagt, das ich irgendwo im netz was gelesen habe ? (habe ich zwar auch aber....)
wegen der infos über steuern usw habe ich ein steuerberater/anwalt angeschrieben und nachdem, was ich hier so gelesen habe, scheint das finanzamt zumindest in bezug auf kryptos auch nicht unbedingt der richtige ansprechparnter zu sein (hatte denen damls trotzdem geschrieben, aber zu dem anruf, den der sachbearbeiter vorgeschlagen hatte, ists dann nicht gekommen - weil war mit frist).....
aber mal abgesehen davon hat das auch nichts mit der frage oder dem thema zutun....
egal ob ich meine infos bezüglich steuern vom finanzamt, vom steuerberater oder von vom heiligen vater habe, meine steuernummer habe ich dadurch trotzdem nicht und vorwarnen, das jetzt sowas kommt, hätten die mich auch nicht können.......

aber es scheint ja möglich zu sein, seine steueridentnummer zu bekommen, wenn man beim FA anruft ? das ist schonmal gut zu wissen....

ich habe jetzt schon mehrfach geschrieben, das ich denen mehrfach (schon bevor das schreiben kam) geschrieben habe..... was ist daran für dich uneindeutig ? ok, war mein fehler, das ich die supportadresse genommen habe - ist mir im laufe dieser diskussion erst aufgefallen....

und das ist ja echt toll, das man irgendwann in seinem leben eine steueridentnummer bekommt.....
das ist bei mir geschätze 10 jahr her......
und wie gesagt ich habe auch noch ein (nicht besonder einfaches bzw genauer gesagt beschissenes) privatleben......
ich kann da nicht auf knopfdruck springen, nur weil die sich das grade wünschen (weshalb ich mich so an dem geforderten und der engen frist störe - ne persokopie ist kein ding ! auch wenns mich nervt....)......

und da steht für mich erstmal, das die die steuernummer und ein schreiben (aus dem diese hervorgeht) haben wollen.......
da steht nicht, "wenn sie das nicht haben, auch nicht schlimm, geben sie uns einfach die steueridentnummer".......

genau so steht da (ich zitiere): "Hierzu passend ein Screenshot, dass das Wallet der Absenderadresse (Zur Verdeidung von Drittzahlungen), auf die gleiche Person, wie unter 1. aufgeführt, läuft"
Da steht (für mich) jetzt erstmal nicht, "machen sie während des downloads, des wallets ein foto von ihnen und dem monitor".
mal abgesehen davon, das man das ja vor dem schreiben nicht weiß, ist das auch eine höchst seltsame praktik.......
ich habe mir das wallet runtergeladen, es geöffnet und es war "puff" einfach da ! das ist ja das tolle an kryptos (dachte ich bisher)
ich musste mich mit gar nichts registrieren, dafür und es gibt auch keine namens und adressanbindung......
aber du hast es ja anscheinend geschafft ! wie hast du denen das denn nachgewiesen ?
haben die jetzt ein foto von dir, auf dem du grinst, mit deinem wallet im hintergrund ?
ich denke bei der forderung ehr an zB ein screenshot von nem exchange oder so, woraus walletadresse und name hervorgeht.....

mal ganz nebenbei steht in dem schreiben auch, das man keine rückfragen stellen soll, da die diese sonst dokumentieren müssen - sehr nett ! ......

und das ist echt toll für dich, das du denen alles sofort liefern konntest, aber du bist auch in dem thema drin, ich NICHT ! verstehst du das ?
das ist was ich meine mit "kleinen fischen" und "großen fischen".........
du machst deine kohle damit, für dich alles ein klacks.......hast vermutlich ein ordner aufm schreibtisch/desktop oder was auch immer, wo alles drin ist.....
ich bin damit (im moment) überfordert (soll sogar menschen geben, die obdachlos sind, weil sie mit den harz4 anträgen überfordert sind).....
und das freud mich ja, das wir zumindest bei thema urlaub usw fast einer meinung sind, aber das kann man jetzt drehen und wenden, wie man will.......
nicht jeder hat im urlaub internetzugang (ich war damals zB auf kuba, da gabs damals kein internet) und wie gesagt, was ist wenn jemand im krankenhaus liegt ? ich finde die reglung einfach unter aller sau ! und außerdem sehr fragwürdig......
ich bin bei so vielen exchanges, icos usw angemeldet und bisher wollte KEINER all das !
nichtmal der deutsche ICO und das obwohl doch grade die deutschen so übergenau sind (ich unterstelle das jetzt einfach mal).....
wie gesagt, ne persokopie kann ich verstehen, auch wenns mich stört.....

was die machen ist einfach scheiße ! "friss oder stirb" oder wie ne kollektivstrafe bei der bundeswehr . "alle anderen können das - ein paar nicht - haben die paar pech gehabt".....


und in dem schreiben steht auch nicht, das "alle server abgeschaltet sind und alle platten platt", da steht, das die "datenbanken unwiederruflich abgeschaltet werden", was nicht heißt,
das es kein backup mehr gibt,
keine nachweise über zahlungseingänge,
keine wallets mehr
und keinen, der die emails, die an die genannte emailadresse gehen, bekommt......
das kann zwar alles sein, aber es steht nicht drin......
glaube auch nicht, das die datenbank gelöscht ist, bei den strengen auflagen, die die ja angeblich haben..... die datenbank ist ja vermutlich auch der nachweiß über zahlungen usw

aber ok, danke, das wir da einer meinung sind bzw du dafür verständnis hast, das ich die handhabung scheiße finde.......
und mit den 2-3 tips von dir kann ich auch was anfangen (;
du hast leider recht : support ist oft scheiße, sollte ich mir öfters mal bewußt machen....



allerdings kann ich dir hierbei nicht ganz folgen bzw verstehe ich den sinn dieser aussage nicht:
"und wenn dir was aus gründen des datenschutzes zu weit geht...bei aller liebe...verlasse das internet XD"

mal abgesehen davon, das ich daran arbeite das system zu verlassen und auch die internetnutzung zu reduzieren (ich habe schon mal kein facespuck, twitter usw)......

leben wir hier noch nicht (offiziell) in nordkorea..........
nur weil jemand das internet nutzt, heißt das noch lange nicht, das er auf seine privatsphäre und datenschutz verzichten muss (offiziell zumindest, was gayheimdienste da machen ist ein anderes thema)......

die aussage von dir ist ungefähr so, als würdest du dich beim postamt beschweren, das der postbote immer deine briefe öffnet und liest und die würden dann sagen "wenn sie nicht wollen, das man ihre briefe öffnet, versenden sie keine"...........

ich weiß, das zT auf die privatsphäre ge**** wird und auch viele ihre daten freiwillig hergeben oder so blöd sind und ihre daten hergeben, "weil sie ja ehe nichts verbrochen haben bzw zu verbergen haben"......
aber zumindest offiziell haben wir hier noch gesetze und das doch zumindest ein paar menschen was am datenschutz liegt, zeigt mMn der letzte skandal mit facespuck.........

und wenn die so viele daten von mir haben möchten, möchte ich eigentlich auch eine sicherheit haben, das die damit vernüftig umgehen, also diese nicht verkaufen und diese vor hackern geschützt sind usw ....
oder ist das jetzt auch zu viel verlangt ? sowas wie "datenhandel" ist realität....

gibst du alle deine daten so wahrlos und unachtsam her, nur weil du das internet nutzt ?

Hinzugefügt nach 7 Minuten 46 Sekunden:
falls deine letzte bemerkung nur ein scherz war (kommt im text nicht immer ganz rüber), brauchst du auf meine antwort nicht einzugehen bzw kannst die überlesen (;
 

TonY417

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
1.548
408
hab den 2. absatz noch nichtmal fertig...

"aber mal abgesehen davon hat das auch nichts mit der frage oder dem thema zutun...."

dann lasses doch bitte einfach weg^^ ich kann doch nicht jedes mal 20 kilometer text analysieren um zu begreifen was du meinst, wenn es im endeffekt eh irrelevant ist

Hinzugefügt nach 2 Minuten 11 Sekunden:
so und jetzt havbe ich den 2. absatz fertig und wiederhole mich zum X ten mal, weil wir eben nicht aneinander vorbei reden oder du nicht volgenden satz verstehst:
deine steuernummer die sie haben wollen ist scheiß egal! entweder du wärst von selbst drauf gekommen, dass du auch deine steueridentnummer angeben kannst oder ich hätte es dir hier gesagt, wenn du gefragt hättest.

Hinzugefügt nach 1 Minute 5 Sekunden:
"ich habe jetzt schon mehrfach geschrieben, das ich denen mehrfach (schon bevor das schreiben kam) geschrieben habe..... was ist daran für dich uneindeutig ? ok, war mein fehler, das ich die supportadresse genommen habe - ist mir im laufe dieser diskussion erst aufgefallen...."

hier schon wieder. du fragst mich was daran uneindeutig ist und beantwortest dich selbst im folgesatz....einfach weg lassen

Hinzugefügt nach 2 Minuten 43 Sekunden:
"und da steht für mich erstmal, das die die steuernummer und ein schreiben (aus dem diese hervorgeht) haben wollen.......
da steht nicht, "wenn sie das nicht haben, auch nicht schlimm, geben sie uns einfach die steueridentnummer"......."

das hier sind dinge, die man sich selbst mal zusammenschlussfolgern könnte...aber das eigentliche problem bei der gesamten materie ist, dass du ja permanent versuchst "unterm radar zu verschwinden". das führt natürlich zwangsläufig dazu, dass dir relevante infos fehlen, wie solche geschäfte laufen können, wie sie ausgehen können und eben alles was dazu gehört.
ka wie oft ich schon meinen perso für iwas hergegeben habe, wen juckts. interessiert keine sau^^

Hinzugefügt nach 1 Minute 54 Sekunden:
"genau so steht da (ich zitiere): "Hierzu passend ein Screenshot, dass das Wallet der Absenderadresse (Zur Verdeidung von Drittzahlungen), auf die gleiche Person, wie unter 1. aufgeführt, läuft"
Da steht (für mich) jetzt erstmal nicht, "machen sie während des downloads, des wallets ein foto von ihnen und dem monitor"."

keine ahnung, vllt denke ich einfach praktischer, lösungsorientierter was auch immer.
du machst n bild 1x von ner transaktion, da sieht man ja die versenderadresse und dann machst du genau das gleiche bild nur mit dir mit perso in der hand drauf damit man sehen kann, dass du es bist der das versendet. sei KREATIV!

Hinzugefügt nach 5 Minuten 13 Sekunden:
so aber ich hab jetzt die hälfe durch und auch keine kraft mehr weiter zu lesen und dir zu erklären was möglich ist und hätte sein können und wäre wenn gehabt haben würde sein usw.

dein invest ist weg und in deiner krampfhaften bemühung deine privatsphäre und was auch immer zu schützen, konntest du die 2 wochen nicht sinnvoll nutzen um an deine geforderten daten zu kommen (zumal du wegen der ollen steuernummer auch hier einfach im chat hättest fragen können. hätte dir jeder 2. vermutlich beantworten können, wie gesagt...kreativ sein.)

daraus folgt: wieder was gelernt und nächstes mal besser machen.

und was den "verschwörungskram" angeht.
was ich dir gepostet habe ist keine verschwörung^^. das sind dinge aus real existierenden akten die ich schwarz auf weiß mit eigenen verdammten augen gesehen habe, die ich dir da gepostet habe. es ist einfach nur die simple wahrheit. so beknackt sie auch sein mag :D
glaub es, glaub es nicht^^. mir egal. aber es ist keine verschwörung^^

Hinzugefügt nach 5 Minuten 18 Sekunden:
ich weiss halt immer nicht (im anderen thread auch) was diese ganze ewige argumentiererei halt soll...is ja keine diskussion eig.
fehler wurden begangen, ich habe sie dir aufgezählt, habe dir sämtliche lösungen dazu aufgeführt, fertig. fertig aus.
 

Shalimar

Mitglied
24 Dezember 2017
32
7
Magic, guck mal hier ist beschrieben, wie du die Steuerident-Nr. bekommst. Oben steht, wie und wann du sie mal ins Haus bekommen hast und weiter unten, was du tun musst, um sie erneut zu bekommen.

https://praxistipps.focus.de/steuer-id-herausfinden-so-gehts_48062
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
naja, das sehe ich halt ganz anders......

chris und shalimar haben einfach und praktisch geholfen.....

du machst daraus irgendwas.....und das ist ganz schön anstrengend....

das einfach weg zu lassen ,bzw DICH das zu bitten, habe ich mir vor dem letzten text auch gedacht, dann bleib du doch einfach mal sachlich und realistisch.....
ich bin halt darauf eingegangen (deswegen die gegenargumente) um dir zu zeigen, das du da einfach irgendwie nicht über dein tellerrand hinaus schaust ....hat halt nicht jeder so viel glück, wie du oder mal ebn alle unterlagen da liegen......

du drehst und wendest das so, das du recht hast und ziehst dir selbst den schuh an, jemanden belehren zu müssen, was dir dann wiederrum zu anstrengend ist....... bzw du anwortest auf fragen, die gar nicht gestellt wurden.....

ist echt ein witz, was du da schreibst:
"so und jetzt havbe ich den 2. absatz fertig und wiederhole mich zum X ten mal, weil wir eben nicht aneinander vorbei reden oder du nicht volgenden satz verstehst:
deine steuernummer die sie haben wollen ist scheiß egal! entweder du wärst von selbst drauf gekommen, dass du auch deine steueridentnummer angeben kannst oder ich hätte es dir hier gesagt, wenn du gefragt hättest."

denk doch mal nach ! manchmal weiß man einfach dinge nicht, aus welchen gründen auch immer und ich wette mit dir, das viele in dem fall nicht gewußt hätten, das man statt der steuernummer auch die steueridentnummer verwenden kann (ich wußte bisher nichtmal, das es da ein untershcied gibt).....
und woher hätte ich wissen sollen, das ich auch dich hätte fragen können ?
ich kann weder gedanken lesen noch hellsehen noch steht ganz groß unter dem fromuslogo: "wenn sie fragen zu steuernummer haben, fragen sie tony, der weiß alles"........


auch das was du da schreibst ergibt überhaupt gar kein sinn......

""ich habe jetzt schon mehrfach geschrieben, das ich denen mehrfach (schon bevor das schreiben kam) geschrieben habe..... was ist daran für dich uneindeutig ? ok, war mein fehler, das ich die supportadresse genommen habe - ist mir im laufe dieser diskussion erst aufgefallen...."

hier schon wieder. du fragst mich was daran uneindeutig ist und beantwortest dich selbst im folgesatz....einfach weg lassen"

wo und wie beantworte ich mich denn da bitte selbst ?
ich habe mich aufgeregt, weil dus anscheinend imme rnoch nicht kapiert hast, das ich denen mehrfach geschrieben habe.....
du schlägst mir mehr fach das gleiche vor und ich versuche dir klar zu machen, das dies längst geschehen ist......
mal abgesheen davon das mein nebensatz nichts damit zutun hat, ob das für dich eindeutig ist oder nicht....
das bestätigt ehr mich, nämlich, das du dir sachen raussuchst und dir daraus was zusammenbastelst um recht zu behalten.......
aber wo du recht hast....ja ich sollte in zukunft auf sowas gar nicht erst eingehen.......


schön das du praktischer und lösungsorientierter denkst, aber auch das nutzt nicht viel, wenns klare vorschriften gibt.......
wenn die ein screenshot von wallet + name haben wollen, woher soll ich dann wissen, das denen auch ein foto von mir genügt, auf dem man den mointor und die walletadresse sieht.......


und das alles hat auch gar nichts zutun mit "krampfhafter bemühung meine privatsphäre zu schützen" (was mein gutes recht ist) und mit "unter dem radar verschwinden"...........
wo ist da bitte der zusammenhang ?

du bestätigst damit ehr mich, nämlich das du dir sachen rauspickst und zusammenbastelst um recht zu haben........
irgendwie scheints als würdest du aufmerksamkeit oder anerkennung oder so brauchen........
ich will eigentlich weder hier groß schreiben, noch sonst was, sondern eigentlich nur meine kohle zurück.......
wie du ja auch erkannt hast, kostet das hier ziemlich viel zeit und kraft, die man auch anders nutzen kann.....

und die beiträge von chris und shalimar zeigen doch, das man auch einfach, lösungsorientiert und praktisch auf solche fragen hier antworten kann ohne sich selbst dabei wichtig zu machen......


was diese argumentation soll, kann ich dir sagen (geht mir nämlich auch ziemlich aufn nerv grade).....
das mache ich, weil du einen in die situation bringst bzw bei einem das bedürfnis weckst, zu argumentieren bzw sich zu rechtfertigen (weil du dinge unterstellst oder in schubladen steckst), statt einfach mal sachlich und lösungsorientiert zu bleiben......
(du rechtfertigst dich ja jetzt auch, wegen der "verschwörungssache", hättest du dir auch sparen können, weil habe das ja extra in anführungszeichen gesetzt usw, aber anscheinend habe ich da in dir das bedürfniss gewecht, das du dich erklären/rechtfertigen möchtest)

kla, ich bin sauer wegen der sache und habe auch meine persönliche meinung geäußert, aber schau dir doch mal die ausgangsfrage an....ich wollte keine ellenlange diskussion mit hier starten über ein system das mich ankotzt und das ich ehe nicht ändern kann....
ka vielleicht hast du meine kritik (an deren vorgehensweise) auch persönlich genommen oder so ? war aber gegen deren vorgehensweise gerichtet und nicht gegen dich.......

mir hätten eigentlich kurze knappe infos gereicht, ohne besserwisserei und "du hättest, solltest, könntest".......

aber wie auch immer, wir kommen da vermutlich nicht auf ein nenner......
müssen wir auch gar nicht......
überließ meine beiträge einfach und ich deine und gut.....


@ shalimar
boa ! vielen, vielen dank !!!!!!!!!!!!!
so einfach, ohne diskussion und rechtfertigung.......
danke !
 

TonY417

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
1.548
408
ich formuliere das so sachlich und vor allem informativ für dich wie ich nur kann ok? und ich meins wirklich freundlich:
hast du fragen zu steuerangelegenheiten, rufst du ALS ERSTES dein zuständiges finanzamt an.
hast du fragen zu konten, angelegenheiten die eine bank oder bankgeschäfte abgehen, ruf am besten deine oder halt EINE bank an.
hast du fragen zu brokern, wie man depots eröffnet, börsenfragen und co, ruf einfach nen x beliebigen broker an.

warum ich immer "du hättest und du solltest" schreibe ist, weil nunmal die chance vertan ist. die server sind platt, deine daten weg, alles was man mit dir in verbindung bringen KÖNNTE ist aus. deswegen teile ich dir all diese dinge mit, damit du sie das nächste mal besser machen kannst und es nicht wie hier endet, denn dies hier kannst du jetzt egal wie lange wir reden nicht mehr rückgängig machen. server platt ist ein endgültiger zustand.

ruf die zuständigen stellen an, klapper sämtliche bereiche ab, wo sich wissende befinden könnten (ich meinte nicht wirklich frag explizit MICH, ich meinte halt einfach deine frage ins forum hier stellen. meinst du nicht, dass bei einem problem mit nem cloud miner ein forum voller krypto-irrer, die VLLT auch cloud mining betreiben, dir vllt hätte ne hilfe sein können^^?).
es ist ein wirklich gut gemeinter rat bei so ner abrupten situation NIE einfach den support anzuschreiben und zu beten, dass die sich melden.....spätestens nach 3 tagen ohne rückmeldung wären bei mir alle alarmglocken an. ALLE.


und nur nochmal kurz zu deinem satz :D

""ich habe jetzt schon mehrfach geschrieben, das ich denen mehrfach (schon bevor das schreiben kam) geschrieben habe..... was ist daran für dich uneindeutig ? ok, war mein fehler, das ich die supportadresse genommen habe - ist mir im laufe dieser diskussion erst aufgefallen...."

erst sagst du mir, dass du den support mehrfach angeschrieben hast, DANN sagst du mir, dass dir im laufe der diskussion aufgefallen ist, dass du die vollkommen nutzlose supportadresse angeschrieben hast (was damit die tatsache, sie egal wie oft angeschrieben zu haben, vollkommen irrelevant macht) :D ich hoffe du kannst dann nachvollziehen, dass es für mich überflüssiger text ist
 

magictrade

Mitglied
22 Dezember 2017
236
38
bin dir wie gesagt auch dankbar ! wirklich !
und ich finds auch super, das du dich hier überhaupt rumtreibst (und auch die sache mit dem portofolie usw).....
weil hätte ich nur halb so viel geld, wie du, wäre ich schon lägst wieder auf weltreise oder hätte mir irgendwo ne halbwegs "autharke" hütte hingebaut und würde mich nicht im internet rumtreiben (;


das was du da schreibst ist ja auch logisch/vernünftig usw........
wobei ich (persönlich) nicht bei dem finanzamt nach infos fragen würde, sondern ich würde einen steuerberater/anwalt auf jeden fall bevorzugen....aber egal, das ist eine persönliche vorliebe oder wie auch immer........

"warum ich immer "du hättest und du solltest" schreibe ist, weil nunmal die chance vertan ist. "
ebn ! aber damit ist mir nicht wirklich geholfen ^^
sind halt eventuallitäten.......
ok, man kann für die zukunft draus lernen, das stimmt !
aber auf mich wirkte manches, was du geschrieben hattest ein bischen so, nach dem motto: "du hast keine steuernummer ? sicher weil dus schwarz machst oder "unterm radar wandern willst" oder was auch immer - selber schuld - haste verdient" (ich zitiere: "da kann man eigentlich nichtmal mitleid haben") - es wirkte auf mich jedenfalls einfach so, als würdest du jetzt gründe suchen, um mir die schuld dafür zu geben, das die einfach eine total beschissene reglung, in viel zu kurzer zeit durchgezogen haben.....
und als wäre ich einer der schuldigen, wegen denen die kryptoszene jetzt "umgekrämpelt" wird und leute, wie du (momentan) kein (oder weniger) geld mehr machen können (wegen der schwarzarbeit usw).....
vielleicht hast dus nicht so gemeint, aber es kam etwas so rüber.....

und ich habe versucht dir zu erklären, das nicht jeder der keine steuernummer hat (ja nichtmal jeder, der keine steuern zahlt) "böse" ist......

ich habe versucht dir klar zu machen, das das thema für mich bisher einfach nicht relevant war (weil verluste und so)....und das ich mit der thematik erstmal überfordert war....

(es geht um 350$ mit monatlich 70$ "gewinn" - soweit ich weiß, ist das selbst für ein harz4-empfänger kein problem und fällt so oder so unter den jährlichen steuerfreibetrag.......)

und das ich die vorgehensweise von denen (aus genannten gründen) einfach vollkommen daneben finde.....

wie gesagt, für dich vielleicht ein klacks, du bist drin in der materie, bist "gesund" und nicht in einem internetfreien land unterwegs - für mich wars in so kurzer zeit erstmal etwas viel aufeinmal (weil zusätlich privatleben halt) - "belastung" ist halt subjektiv.....
persokopie (+ kopie der stromrechnung) - kein problem.....auch wenn ichs doof finde....
perso + steuernummer - hätte ich vielleicht auch noch hinbekommen....

aber mal abgesehen von dieser wallet-namensbindung wollen die ja zB ein schreiben haben, auf dem die steuernummer steht.... nicht einfach nur die steuernummer oder steueridentnummer.....

wie auch immer hätte, könnte, sollte, würde usw bringen da jetzt auch nichts mehr......

ich finde es nach wie vor voll daneben und es sind auch bisher (zum glück) die einzigsten, die all das fordern....
is in meinen augen mehr schikane, als KYC - aber das ist nur meine meinung.....


ich will jetzt nicht weiter auf der sache rumreiten, aber ....
du hast zwar recht, das ich denen eventuell an die falsche adresse geschrieben habe (emailformular der homepage)....und das insgesamt einiges an text, den WIR geschrieben haben, überflüssig bzw am thema vorbei war......
aber festgestellt habe ich das (mit der falschen adresse) erst, nachdem ich mich schon darüber beschwert hatte, das du mir zum xten mal schreibst ich hätte denen schreiben sollen und das obwohl im schreiben ausdrücklich drin steht, das es eigentlich nicht erwünscht ist, denen anfragen zu schicken.......

aber ok, lassen wir das gut sein ?!......
wie gesagt, ich danke dir trotzdem, auch wenn wir nicht immer einer meinung sind....bzw vielleicht sind wir das sogar und reden nur aneinander vorbei, keine ahnung.....

ist-zustand:

du meinst, alle platten sind platt usw........
ich habe die hoffnung noch nicht aufgegeben, da ich das bisher nirgends gelesen habe....
im schreiben steht nur, das die datenbank down ist....
und ich habe da meine zweifel, das die komplette firma + daten einfach im nichts verpufft....
du bekommst deine auszahlung ja auch erst in ca zwei monaten ? also muss da noch wer aktiv sein....
und ich stelle jetzt einfach mal die behauptung in den raum, das die gewisse daten für die (anscheinend) sehr strengen behörden, vor ort aufbewahren müssen...

ich habe denen gestern mittag geschrieben und werde denen nochmal schreiben, mit allen daten, die ich denen einreichen kann......und denen vielleicht noch irgendwie anders auf die nerven gehen....
vielleicht klappts und ich hab glück, vielleicht nicht und ich hab für mich die lektion gelernt, das man keinem mehr "vertrauen kann" - soll heißen, mit nem ponzischema kann man reich werden, bis es zusammenbricht, obwohls "betrug" ist und ein "seriöses" unternehmen kann dir genau so das geld aus der tasche ziehen, aus welchen gründen auch immer....


aber vielleicht bist du ja nochmal so freundlich und magst mir 2-3 fragen beantworten........

mich würde mal interessieren, wie schnell du von denen eine rückmeldung bekommen hast - nachdem du denen alle unterlagen zugesendet hattest ?

ob du weißt, wie die das mit der auszahlung machen - ein stichdatum !? - für jeden das gleiche oder ist das individuell(wegen vertragslaufzeit) ?

und du bekommst vermutlich dein vereinbartes investment wieder ? also einzahlung + 20% ? oder nur die einzahlung oder die einzahlung + % für x tage/wochen (also runtergerechnet) - weil ursprünglich wollten die ja die investments, die bis (ich glaube) zum 28.02.2018 noch möglich waren ja zuende laufen lassen.....