BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Ray Dalio - Paradigmenwechsel | Gold ist das beste Investment des kommenden Jahrzehnts

Admin

Administrator
Teammitglied
25 November 2017
396
303
Ray Dalio - Paradigmenwechsel | Gold ist das beste Investment des kommenden Jahrzehnts

Die Hedgefonds-Gründer und Multimilliardär Ray Dalio sagt einen gigantischen Paradigmenwechsel voraus und erklärt, wieso Gold die beste Antwort auf die Herausforderungen der kommenden Jahre ist.
Weiterlesen...

Finde diese Passagen sehr gut:

In seinem neuen Essay „Paradigm Shifts“ (zu Deutsch: „Paradigmenwechsel“) spricht die Wall-Street-Legende von etwas viel Größerem. Von etwas, das eine neue Zeitrechnung an den globalen Märkten einläuten wird. Dabei verzichtet er bewusst auf Schlagwörter wie „Horror-Crash“ – das ist nicht sein Stil. Dalio ist kein selbst ernannter Börsenguru und schaut in keine Glaskugel. Dalio führt den größten Hedgefonds der Welt. Seine Analysen sind präzise, seine Prognosen das Resultat seiner Logik und verlässlicher Daten. Die gängige Meinung? Interessiert ihn nicht, schließlich hat ihn sein konträres Denken reich gemacht. Dalio spricht von Paradigmen. Von zehnjährigen Perioden an der Börse, „in denen der Markt und die Beziehungen in einer bestimmten typischen Art funktionieren“. Was klar ist: Jedes Paradigma endet irgendwann. Und das jetzige schon sehr bald. Weiterlesen...
Er erwähnt auch Punkte die Tony anprangert und zu Zombie-Unternehmen führen:

Vier wichtige Faktoren
Um zu verstehen, wieso Dalio Gold ganz oben auf seiner Favoritenliste für die neue Dekade stehen hat und derzeit bei Bridgewater selbst im großen Stil auf das Edelmetall setzt, skizziert der Multimilliardär in seinem Thesenpapier das aktuelle Paradigma, in welchem wir uns seit der Finanzkrise 2008 befinden. Vier große Faktoren sind für ihn dabei ganz entscheidend:

Erstens das chronische Niedrigzinsumfeld und die Gelddruck-Politik der Zentralbanken (Quantitative Easing).
Zweitens die immense Fülle an Aktienrückkäufen und Firmenübernahmen, die eben durch das „billige Geld und die enormen Mengen an Cash, die in das System gepumpt wurden“, finanziert wurden.
Drittens die auf Grund von Automatisierung und Globalisierung rapide zunehmenden Gewinnmargen.
Viertens die Steuererleichterungen für Unternehmen.

Für Dalio ist dies ein Konstrukt ohne solides Fundament.
Witerlesen...
Quelle: https://www.focus.de/finanzen/boerse/edelmetall-gold-gefragt-boersenlegende-prophezeit-goldenes-zeitalter-beginnt_id_11180091.html