BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cryptoevo - Chat Archiv

tomtom

Aktives Mitglied
28 Dezember 2017
104
63
Hallo Zusammen!
Ich habe vor kurzem einen sehr interessanten Vortrag von T-System besucht, Tochterunternehmen von der deutschen Telekom. Ein Kernpunkt war deren Kooperation mit CELO (Aktuell #66)
https://celo.org/ . Kurzbeschreibung nach der Homepage "Celo ist eine mobile Plattform, die finanzielle dApps und Krypto-Zahlungen für jeden mit einem Mobiltelefon zugänglich macht". Zahlen mit dem Handy gibt es schon in Kenia mit M-Pesa, durchgeführt von einem Tochterunternehmen von Vodafone namens Safaricom. Geld wird per SMS über die Simkarte bezahlt, also ganz ohne Bank, oder Konto. Ein großer Nachteil sind Transaktionen außerhalb des Landes, wobei sehr hohe Transaktionsgebühren anfallen. T-Systems ist nicht nur Validator bei CELO, sondern hat die deutsche Telekom auch in CELO investiert. Zudem wollen sie mit CELO die Infrastruktur und Use-Cases aufbauen bzw. umsetzen. Man Bedenke: Die Deutsche Telekom ist europas größter Telekommunikationsanbieter, hat rund 242 Millionen Mobilfunk-Kunden und ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Investoren sind u.a. Telekom, coinbase, Jack Dorsey (Mitgründer von Twitter und Mobile-Payment-Unternehmen Square) und ganz viele mehr. Ich vermute, dass CELO früher oder später eine große Rolle im Kryptospace spielen kann. Ich möchte auch bald einen ausführlichen Post erstellen, bin aber momentan stark eingeschränkt. Ich wollt das schon mal vorab da lassen, falls die ein oder andere Person Input für neue, zukunftsweisende Invests braucht :)
 

Motox1982

Aktives Mitglied
3 Januar 2018
846
68
tomtom schrieb:
Hallo Zusammen! Ich habe vor kurzem einen sehr interessanten Vortrag von T-System besucht, Tochterunternehmen von der deutschen Telekom. Ein Kernpunkt war deren Kooperation mit CELO (Aktuell #66) https://celo.org/ . Kurzbeschreibung nach der Homepage "Celo ist eine mobile Plattform, die finanzielle dApps und Krypto-Zahlungen für jeden mit einem Mobiltelefon zugänglich macht". Zahlen mit dem Handy gibt es schon in Kenia mit M-Pesa, durchgeführt von einem Tochterunternehmen von Vodafone namens Safaricom. Geld wird bei M-Pesa per SMS über die Simkarte bezahlt, also ganz ohne Bank, oder Konto. Ein großer Nachteil sind Transaktionen außerhalb des Landes, wobei sehr hohe Transaktionsgebühren anfallen. T-Systems ist nicht nur Validator bei CELO, sondern hat die deutsche Telekom auch in CELO investiert. Zudem wollen sie mit CELO deren Infrastruktur und Use-Cases aufbauen bzw. umsetzen. Man Bedenke: Die Deutsche Telekom ist europas größter Telekommunikationsanbieter, hat rund 242 Millionen Mobilfunk-Kunden und ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Investoren sind u.a. Telekom, coinbase, Jack Dorsey (Mitgründer von Twitter und Mobile-Payment-Unternehmen Square) und ganz viele mehr. Ich vermute, dass CELO früher oder später eine große Rolle im Kryptospace spielen kann. Ich möchte auch bald einen ausführlichen Post erstellen, bin aber momentan stark eingeschränkt. Ich wollt das schon mal vorab da lassen, falls die ein oder andere Person Input für neue, zukunftsweisende Invests braucht :)
 

Motox1982

Aktives Mitglied
3 Januar 2018
846
68
Also ich bin interessiert an einem ausführlicheren Post! :)
tomtom schrieb:
Hallo Zusammen! Ich habe vor kurzem einen sehr interessanten Vortrag von T-System besucht, Tochterunternehmen von der deutschen Telekom. Ein Kernpunkt war deren Kooperation mit CELO (Aktuell #66) https://celo.org/ . Kurzbeschreibung nach der Homepage "Celo ist eine mobile Plattform, die finanzielle dApps und Krypto-Zahlungen für jeden mit einem Mobiltelefon zugänglich macht". Zahlen mit dem Handy gibt es schon in Kenia mit M-Pesa, durchgeführt von einem Tochterunternehmen von Vodafone namens Safaricom. Geld wird bei M-Pesa per SMS über die Simkarte bezahlt, also ganz ohne Bank, oder Konto. Ein großer Nachteil sind Transaktionen außerhalb des Landes, wobei sehr hohe Transaktionsgebühren anfallen. T-Systems ist nicht nur Validator bei CELO, sondern hat die deutsche Telekom auch in CELO investiert. Zudem wollen sie mit CELO deren Infrastruktur und Use-Cases aufbauen bzw. umsetzen. Man Bedenke: Die Deutsche Telekom ist europas größter Telekommunikationsanbieter, hat rund 242 Millionen Mobilfunk-Kunden und ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Investoren sind u.a. Telekom, coinbase, Jack Dorsey (Mitgründer von Twitter und Mobile-Payment-Unternehmen Square) und ganz viele mehr. Ich vermute, dass CELO früher oder später eine große Rolle im Kryptospace spielen kann. Ich möchte auch bald einen ausführlichen Post erstellen, bin aber momentan stark eingeschränkt. Ich wollt das schon mal vorab da lassen, falls die ein oder andere Person Input für neue, zukunftsweisende Invests braucht :)
 

wolfofbitcoin

Aktives Mitglied
8 Januar 2018
124
29
paccoin.net

tomtom

Aktives Mitglied
28 Dezember 2017
104
63
Zum Thema Bildung & Blockchain:
Die Universität Nicosia (auf Zypern) bietet zwei gratis MOOCs (massive open online course) an: Introduction of digital currencies und Introduction of DeFi. Für beides muss man sich anmelden und lernt im eigenen Tempo. Aber alles auf english und auf akademischen Niveau. Einer der Beteiligten ist Andreas Antonopoulos. Den erfolgreichen Abschluss des ersten Kurses (digital currencies) kann man sich gegen kleinen Aufpreis (glaub so 60€) auch zertifizieren lassen und ist vom Umfang her 10 ETCS Punkte. ETCS ist ein Punktesystem im Studium, wobei 1 ETCS ca 25-30h Aufwand entsprechen.
Wer wirklich daran Interesse hat, kann ich es wirklich empfehlen.