BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

REGULIERUNG von Bitcoin und Kryptowährungen - was genau soll da reguliert werden???

TonY417

Bekanntes Mitglied
22 Dezember 2017
1.523
400
also ich hab wiederholt drüber gelesen und naja zur allgemeinen regulierung hatte ich ja bereits etwas gesagt....zu den details die danach erfragt werden verstehe ich die frage allerdings auch nicht.
es gibt so viele möglichkeiten wie reguliert werden könnte.
das muss auch nicht unbedingt die endnutzer treffen. kann sein, dass kryptobörsen GEZWUNGEN werden persoIDs zu erfassen, machen ja aktuell auch nicht ALLE. unter 18 kein handel möglich usw.
dann als endnutzer MUSS egal ob 1 jahr gehalten oder nicht ersichtlich sein woher die coins kommen. über die sendeprotokolle lässt sich ja schnell zurückverfolgen ob coins von ner geprüften börse kommen oder nicht. wenn nicht, dann schwarzhandel = straftat usw.
es gibt da wirklich viele szenarien zur regulierung. sollte es uns kümmern? nein! warum nicht? weil wir nichts dagegen tun können.
abwarten und tee saufen :D
 
  • Like
Reaktionen: sparky

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
1.404
401
sparky schrieb:
@Christian

Ich bin bei Deinem Posting oben, wo Du das Wort 'Institutionen' verwendet hast davon ausgegangen, dass Du staatliche meinst, denn für mich sind 'Institutionen' immer staatliche Einrichtungen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Institution

Richtig. Aber ich schrieb "Diese Institutionen brauchen sich in die Coins und Tokens nur massiv einkaufen und kontrollieren damit nachher auch den Kursverlauf."

Ich lese daraus nicht, dass es so ist. Sondern vielmehr dass man es so machen könnte...
 
  • Like
Reaktionen: sparky

sparky

Aktives Mitglied
3 Dezember 2017
562
173
www.premiummasternodepool.com
Chris T Ian schrieb:
Ich lese daraus nicht, dass es so ist. Sondern vielmehr dass man es so machen könnte...

@Christian

Mit 'sich einkaufen' können sie den Kurs auf dem freien Markt nicht kontrollieren!
Die FIAT Währungen können die staatlichen Institutionen sehr leicht kontrollieren (manipulieren), indem sie die Geldmenge M1 verändern. Dies ist sogar vorteilhaft, sonst wären die Währungen gar nicht brauchbar.

Bei Bitcoin können sie das nicht machen und mit 'sich einkaufen' und wieder 'verkaufen' ist ihr Einfluß äußerst beschränkt!
Ausserdem: Andere Institutionen versuchen dann vlt. genau das Gegenteil......wenn z.B. die Ami den BTC Kurs gering halten wollen und darum ihre Bestände verkaufen, könnten beispielsweise die Gegner (Rußland, China, Iran, usw.) versuchen den Kurs wieder hochzujagen, indem sie massiv kaufen....

Ich fände das nur gut, denn durch diese Käufe/Verkäufe entsteht wenigstens ordentlich Umsatz und der Kurs würde nach oben knallen......

Ist aber noch 'Zukunftsmusik'........zzt. ist von all dem noch nichts im Gange......

Vielleicht ändert da der venezolanische Petro etwas.......ich bin zuversichtlich....

Die Türkei und der Iran sollen ja angeblich auch schon an staatlichen Kryptowährungen basteln....und alle anderen werden 'nachziehen' müssen....ob sie wollen oder nicht! :)