BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cryptoevo - Chat Archiv

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
825
187
ganz einfach: du kannst diese probleme nicht lösen. weil die verstrickungen innerhalb der länder, der systeme, der lobbies usw viel zu komplex sind, als dass du das einfach so anfangen kannst. darüber hinaus ist es useless das als 1 land im sologang zu machen. es muss entweder der gesamte planet mitziehen oder es halt lassen. also in bezug auf klima und son kram.
deshalb und so traurig das auch sein mag: piss drauf, sieh zu, dass du das system zu deinem vorteil nutzt und viel geld verdienst um dir dann ein entspanntes und schönes leben weit weg von all dem machen zu können.
uns hier z.b. interessiert es nicht was frankreich oder die eu für lockdowns veranstalten :D hier ist in dem sinne nichts, ganz gleich was die euch in den medien erzählen und hier chillen die leute einfach ihr leben. wenn die GESAMTE welt untergehen würde.....würde man hier kaum mitbekommen.
degenerieren tun nur die untätigen. als ich hier ende 2017 beigetreten bin habe ich gerade mal 11 menschen in meinem direkten umfeld zum investieren gebracht und denen geholfen geld zu machen über die systeme die da sind. inzwischen betreibe ich nen eigenen discord server und informiere auf diesem weg bereits 67 menschen. alles freunde, familie und freundesfreunde. steckt halt viel energie drin, aber das ist halt mein beitrag. die menschen auf selbstlose art reicher zu machen.

es gibt genug klare ideen, vorstellungen und verbesserungsvorschläge nur 99% sind nicht umsetzbar und damit hat es sich dann auch schon^^
 

zooloo

Aktives Mitglied
23 Dezember 2017
311
86
Ich muss mir gerade zwangsweise vorstellen, wie alle Menschen Tonys Rat und Beispiel folgen, "easy peasy lemon squeezy" reich zu werden und sich nichts tuend auf abgelegenen Karibik Inseln versammeln... klingt geradezu nach dem Mäuse Utopia. Kann zwar verstehen, dass man sich dem System ergibt (was wohl zwangsweise jeder irgendwann tut, der nicht die finanziellen Mittel und/oder eine entsprechende Armee hat, etwas dran zu ändern), aber u.a. das ist ja auch genau Teil des Problems. Es ist im Kern so zermürbend, dass man sich ergeben muss, weil es keinen Weg daraus gibt. Und wer die entsprechenden Mittel hat, nutzt das System liebend gerne für sich aus, und wird nicht im Traum dran denken, etwas dran zu ändern.
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
825
187
meine situation existiert nur wegen der gesamtsituation da draussen, also die einstellung halt. du hast menschen die sind extrem dumm und lassen sich nach strich und faden verarschen. du hast menschen denen ist alles so bissl egal und die schlucken jede scheiße. du hast menschen die damit zufrieden sind 45 jahre zu arbeiten und dann ne lächerlich rente zu bekommen. du hast menschen denen es vollkommen egal ist, dass ihre steuergelder von ner hand voll hohlköpfe über jahrzehnte hinweg verschleudert wird während immer wieder gesagt wird "schulen kaputt, infrastruktur kaputt, digitalisierung kaka". und du hast politiker die praktisch nichts auf die kette bekommen. in aktuell 2 jahren hat das deutsche justizministerium gerade mal 2 gesetze erlassen. das digitalministerium ist inexistent obwohl es faktisch da ist mit ner ministerin. der scheuer ist aktuell der größte steuer schwerverbrecher im gesamten bundestag und ist allen egal. der scholz hat von finanzen keine ahnung und hat trotzdem seinen posten usw usw usw. du KANNST dagegen nichts machen. es ist die extrem simple aber traurige wahrheit. und diese machtlosigkeit führt zu eben meiner denkweise. wenn ich als individuum die existierenden systeme so ausnutzen kann, dass ich mich abkoppeln kann von der masse um ein leben in frieden, ruhe und im prinzip wohlstand zu führen, dann mach ich das halt. soll der oben aufgezählte rest halt dahinsiechen, wenn er es will, ich will es nicht