BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cryptoevo - Chat Archiv

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
875
197
MINDESTENS 10.000.000, also 10 Mio^^? Ich mein das war schon immer alles bissl seltsam bei dir mit tradingzeit vs erfahrung und dann gewisse fragen doe man nach der zeit längst drauf haben sollte aber JETZT wirds wirklich unseriös XD
 

Motox1982

Mitglied
3 Januar 2018
464
3
ich hatte damals 2011 software gecoded und im gegensatz dazu btc bekommen. Paar verbesserungen/updates und wieder paar btc. tjo und die dinger sind halt immer noch da gg
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
875
197
Glaube ich, aber hau doch einfach mal raus die wallet, wenn du schon so ne bombe dropst :D is ja nix dabei
 

Quarkie1979

Crypto Jüngling
11 Januar 2018
23
14
Moin liebe Cryptogemeinde. Da wir langsam aber sicher in neue ATH vordringen, mache ich mir langsam aber sicher Gedanken, wie ich dann meine Gewinne allfällig auch auszahlen lassen kann. Habe dazu schon ziemlich viel gegooglet, eine Antwort konnte ich aber nicht finden. Wie siehts denn zum Beispiel aus, wenn ich 1Mio Euro von Coinbase abheben möchte? Kann ich das einfach so überweisen? Macht da nicht die Bank Probleme (Geldwäscheverdacht) oder die Börse limitiert meine Auszahlung? Jemand von euch verlässliche Infos/Erfahrung oder Links zum Thema? Vielen Dank!
 

Ad_rem

Crypto Jüngling
26 Dezember 2017
12
2
@Quarkie1979 Soweit ich aus Ariva Diskussionen von vor drei Jahren weiß, brauchen die Banken ab 10K Überweisung einen Nachweis , woher das Geld stammt. Es würde auch Sinn machen, das Finanzamt noch vorher zu informieren und die Nachweise vorlegen. Die Auszahlungslimite unterscheiden sich von Börse zu Börse, bei Binance, glaube ich, 1000K pro Monat, bei bitcoin.de dagegen 100K. Man sollte auch die Auszahlungsgebühren im Blick behalten. Ein wichtiges Thema, vielleicht weiß jemand mehr dazu?
 

zooloo

Aktives Mitglied
23 Dezember 2017
332
100
Bei coinbase gibt es keine auszahlungsgebühren (für 100k kann ich das zumindest sicher sagen). Ab 10k oder 12.5k aus oder ins ausland sind die überweisungen aber meldepflichtig