BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cryptoevo - Chat Archiv

Mr49

Crypto Jüngling
19 März 2020
16
0

Also viele gehen von einer bull trap aus. Nur was wäre wenn sich krypto grad entkoppelt vom aktien Markt. Wobei ich dir in dem Punkt mit den amis recht gebe
 

Largo2

Mitglied
14 Dezember 2017
187
21
Somit bleibt es dabei... Es kann alles passieren... Ein pump am We um Montag nach neuen horrornews wieder einzubrechen
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
@Mr49, Amis, Europäer, Südamerikaner, Asiaten, ist doch überall noch kein Peak. China trügt meiner Meinung nach. Spannend wird es halt, wenn ein Medikament gefunden wird - dann kann es auch an der Börse ganz schnell gehen.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Wie gesagt, von kurzen Pumps und dergleichen abgesehen, glaube ich noch nicht an einen nachhaltigen Anstieg. Kryptos müssen ja auch in den Mainstream kommen, wenn die wieder richtig zünden sollen. Ich sehe noch keine breiten Verwahrmöglichkeiten für den 0815 Konsumenten. Ich sehe im Markt noch keine breite Akzeptanz oder Infrastruktur dafür. Manche Geschäfte haben nichtmal Kartenzahlung. Das muss erstmal alles behoben werden bzw. kaputt gehen, bevor die "Transition" richtig abgeht.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Wie gesagt, das Ding kann nun bis 7,6k in die Richtung hochlaufen. Denke aber es kommt dann wieder zurück.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Denke, dass wir so zwischen 4,5k - 5,5k ins Halving reinlaufen derzeit. Deutlich tiefer als ich mal mit den 8-10k vermutet hatte. Ob es darunter noch kurzzeitige Abtaucher geben wird, keine Ahnung.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Wenn man bedenkt, wie die letzten Halvings verlaufen sind, und wir in der Spanne reinlaufen. Sehe ich uns bis Ende des Jahres nicht mehr wirklich über 10k. Und 2021 sogar auch nur bis 20k/aktuelles ATH. - Dieser Transformation der Gesellschaft, Geldsysteme etc. wird nicht mit einem BigBang oder ähnlichem erfolgen, dass passiert schleichend.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Wie gesagt, in der westlichen Welt, USA, Europa wird es vermutlich durch den hohen Anstieg (ggf. temporär) von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit zu viel "frischem Geld" kommen. Sehr starke Inflation wird im Nachgang die Folge sein. => Sollte der Staat nicht derart intervenieren käme es an allen Ecken und Enden zum Forderungsausfall und die Banken würden kippen. Das sind alles "Überlebensmaßnahmen", ob das funktioniert glaube ich nicht. Aber bis dahin sollten die Banken im Zahlungssystem weitgehend umgehbar sein, oder sich auch entsprechend auf Kryptos umgestellt haben. Der erste Schritt in der Digitalisierung der Gesellschaft besteht darin, dass nun soviele Leute im Home Office sind oder digital arbeiten müssen. #Aktuell transformiert sich viel hin zu Online Business. Geschäfte die vorher noch keinen OnlineShop hatten ziehen in Kürze einen hoch, weil es die einzige Möglichkeit ist noch etwas zu verkaufen derzeit. Lebensmittelversand boomt. Leute, sei es ältere, oder Home Office oder oder lassen sich nun beliefern - das wird weiter zunehmen und nachher auch nicht mehr zurück gedreht werden.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Die Leute versuchen aktuell ihren Arsch zu retten oder werden es bald versuchen. Glaub mir - da haben kaum Leute derzeit Ambitionen in Bitcoin zu investieren. Hier brechen in Europa gerade massiv Firmen und Jobs weg, die der Staat versucht aufzufangen. von Leuten die vorher ggf. schon Probleme hatten über die Runden zu kommen. # was in dem Zuge auch gesellschaftlich kommen könnte, wäre eben eine Restrukturierung der Sozialsysteme in Richtung Abschaffung Rente, Arbeitslosengeld etc. tatsächlich
hin zu einem Grundeinkommen.
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
699
175
Wichtig ist zu verstehen, dass corona der auslöser, aber NICHT der grund für das einklappen der wirtschaft ist. Eine gesunde wirtschaft klappt nicht zusammen, wenn 1 monat mal kein umsatz zustande kommt. Das ist ein schlag, aber kein ende. Eine krankhaft verseuchte wirtschaft die eh nur noch auf pump lebt, die meldet instand hilfe an, weil sonst insolvent oder massenentlassung.
 

Mr49

Crypto Jüngling
19 März 2020
16
0
Was hältst du davon @Chris T Ian?
Ich meine er könnte recht haben, aber auf der anderen Seite sind von dir genannte Gründe auch plausibel...
 

Mr49

Crypto Jüngling
19 März 2020
16
0
ärgere mich so sehr das mein Cash paar Tage später kam da wäre es mir nicht mehr so wichtig gewesen wenn ich bei 4K gekauft hätte ob es noch mal auf 2-3k runter geht