BTC/USDT
--------
ETH/BTC
--------
LTC/BTC
--------
XRP/BTC
--------
ADA/BTC
--------
XLM/BTC
--------
NEO/BTC
--------
IOTA/BTC
--------
XMR/BTC
--------
XVG/BTC
--------

Cryptoevo - Chat Archiv

Mark

Mitglied
13 Juni 2018
70
3
Nochmal: Das Tragen von einfachen Masken nützt vor allem dann, wenn das möglichst alle tun in beengten Verhältnissen! Denn so kann der Virusträger keinen anderen anstecken und das wechselseitig. Chris, bitte schreibe nicht so was Falsches.
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
699
175
tut er nicht. siich ich kurz meine fraunde aus der pflege fragen? die können dir das gerne nochmal direkt sagen
 

TonY417

Aktives Mitglied
22 Dezember 2017
699
175
achja und ich zitiere mal einen dieser freunde zur lage. er arbeitet im roten kreuz krankenhaus bremen:
ich: "Laut rki über 2300 pflegekräfte in deutschland nachweislich infiziert.....steffen, nils, wie is die lage so bei euch^^?"
er: "Die sollen mal schön die Fresse halten. Erst nicht genügen Schutzartikel bereitstellen und selbst wenn man infiziert ist, darf man nur bei einem starken Verlauf Zuhause bleiben. Bei milden Verlauf soll man patientenferne Tätigkeiten ausführen und die Quarantäne gilt für medizinisches Personal kur 7-10 Tage weil sowieso knapp 16000 Stellen fehlen.Fazit: Alles Hurensöhne und Fo
tzen"
 

Mark

Mitglied
13 Juni 2018
70
3
Warum tragen Operateure im OP Schutzmasken? Damit sie den Patienten nicht anstecken. Leute, jetzt kommt mal wieder runter. Und wenn die Dinger auch vielleicht nicht 100% die Umwelt schützt, jede Nicht-Ansteckung hilft doch. Kann doch nicht so schwer sein. Das darf man nicht damit verwechseln, dass man durch solche einfache Masken SICH SELBST schützt - das leistet eine einfache Maske nicht.
 

Motox1982

Mitglied
3 Januar 2018
401
1
Masken helfen das man andere nicht ansteckt. Gerade bei corona, da es nur durch tröpfchen übertragen wird und eine maske hält die halt ab und schützt andere. Eigentlich ziemlich simpel :)
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
@Mark, @Motox1982 ist doch unbestritten, dass so ein Ding vorm Mund andere schützt. Trag es gerne. 0,1% der Bevölkerung infiziert, aber jeder soll ne Schutzmaske tragen? Lasst sie doch bitte dort, wo sie wirklich benötigt werden. Wenn du Husten oder Schnupfen hast, binde dir eben was vor das Gesicht. Und sprich andere Leute einfach nicht aus der Nähe an. Dafür brauch ich doch keine Maske
 

Motox1982

Mitglied
3 Januar 2018
401
1
Chris ja wenns so einfach wäre. Plötzlich stehst halt vor jemanden näher als erwünscht und der hustet unverhofft. Meine schwiegermutter hat ihren nähbetrieb auf maskenproduktion umgestellt. An masken scheitert es gewiss nicht kann auch jeder selbst basteln
 

Mark

Mitglied
13 Juni 2018
70
3
Nein, du verstehst immer noch nicht den Unterschied der beiden VERSCHIEDENEN Arten von Masken. Die einfachen Modelle sind für das "Volk" da (wenn es denn genug gibt - aber das ist an sich kein Problem, weil die JEDER SELBST MACHEN KANN). Die besseren FFP2/3-Masken sind dringend nötig für mediz. Personal - das darf man aber nicht in einen Topf werfen. Letztere sind leider nicht selbst herzustellen und Mangelware.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
@Mark, unterstell mir doch bitte nicht, dass ich den Unterschied der Masken und ihrer Schutzklassen nicht verstehen würde.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Und da das medizinische Personal teilweise auch infiziert arbeitet oder arbeiten muss, sind die über normale Masken ohne FFP2 sicher auch froh. Die FFP2/FFP3 Masken werden in der Regel nur im OP getragen und sind nach einer gewissen Zeit wegen Durchfeuchtung unbrauchbar bzw. verlieren ihren Effekt.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
Weiß ja nicht ob du schonmal FFP2 oder 3 Masken getragen hast für längere Zeit, und am besten noch körperlich aktiv warst. Ist nicht so lustig und funktioniert nur bedingt.
 

Mark

Mitglied
13 Juni 2018
70
3
Tust du leider andauernd. Die OP-Masken sind KEINE FFP-Masken! Und die einfachen OP-ähnlichen Masken kann JEDER selbst machen bzw. einen Schal/Tuch nehmen und sind deshalb KEINE MANGELWARE für das Volk.
 

Chris T Ian

Moderator
Teammitglied
23 Dezember 2017
820
300
@Motox1982, wenn ich vor jemandem stehe und der unverhofft hustet schützt mich meine eigene Maske auch nur bedingt. Derjenige der hustet hätte dann besser eine getragen. Jemand der Symptome wie Huste und Schnupfen hat soll sehr gerne selber einen Schutz tragen
 

Mark

Mitglied
13 Juni 2018
70
3
Na klar kenne ich die FFP2-Masken, die hast du niemals aus Spaß auf und nimmst sie sofort herunter, wenn du kannst.
 

Mark

Mitglied
13 Juni 2018
70
3
GERADE WEIL DU KEINE SYMPTOME SPÜRST UND ANSTECKEND SEIN KANNST, SIND DIE EINFACHEN MASKEN SINNVOLL FÜR ALLE IN BEENGTEN VERHÄLTNISSE: